Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 14. März 2008, 01:18

Mehrere Geräte an die Remoteleitung

!!! WICHTIG !!!

DIE VERLEGUNG DER STROMKABEL SOLLTE SEHR SORGFÄLTIG ERFOLGEN, DA IRGENDWELCHE FEHLER, ZUM KABELBRAND FÜHREN KÖNNEN UND LETZTENDLICH ZUM KOMPLETTEN FAHRZEUGBRAND, DADURCH ERLISCHT AUCH DIE VERSICHERUNG. WER ALSO DIESE BESCHREIBUNG NICHT 100%ig VERSTEHT, SOLLTE LIEBER DIE FINGER VON LASSEN UND ES LIEBER VON EINEM FACHMANN INSTALLIEREN LASSEN.



Jeder kennt es. Mann hat schon zwei Endstufen an der Remoteleitung angeschlossen und will noch einiges mehr dran schliessen wie z.B. Led's, Lüfter, Beleuchtung usw. Doch die mickrig ausgelegte Leitung, hat meist schon mit den 2 Endstufen schwer zuschaffen. Doch es gibt eine Abhilfe, mittels eines Relais. Dabei ist eine Überdimensionierung des Relais nie verkehrt. Doch muss man beachten, dass im Steuerzweig (also die Spule) des Relais auch ein Strom fließt, den die Remoteleitung verkraften muss. So ein Relais kann man in jeder Autowerkstatt kaufen. Auch meine ich bei Onkel Conrad und Tante Reichelt. Dabei muss aber auch beachtet werden, dass die Steuerspannung des Relais auf 12V ausgelegt ist.

Anbei habe ich mal eine Skizze erstellt, wie man es anschliessen sollte.



Dazu muss ich noch sagen, dass man die Dauerplusleitung durch eine Sicherung absichern sollte, für den Fall der Fälle. Desweiteren, würde ich einen Kabelquerschnitt von min 6mm² wählen.

MFG

2

Freitag, 14. März 2008, 15:30

Re: Mehrere Geräte an die Remoteleitung

ich hab mir angelesen, dass man noch eine sperrdiode parallel zur spule schalten sollte (falls diese nicht schon im relais enthalten ist), um das radio nicht mit dem beim abschalten in der spule induzierten strom zu überlasten...

ich kann dass leider nicht selbst belegen, dafür verstehe ich zuwenig von elektrotechnik, aber ich glaube es ist wichtig darauf hinzuweisen...

3

Dienstag, 15. April 2008, 22:33

Re: Mehrere Geräte an die Remoteleitung

Wird auch Freilaufdiode genannt....
Wird so angeschlossen:


Diodentyp ist da nicht festgelegt, hab schon 1N4147 verwendet...

4

Mittwoch, 16. April 2008, 00:05

Re: Mehrere Geräte an die Remoteleitung

Das mit dem Relais hab ich bei meiner Kofferraumbeleuchtung so gemacht...wenn die Endstufen einschalten wird das Relais mitgeschaltet und die Beleuchtung bekommt Ihren Saft. Funktioniert wunderbar.

5

Donnerstag, 5. Juni 2008, 10:14

Re: Mehrere Geräte an die Remoteleitung

Ist nur bei manchen AMP's notwendig, weil die einen niederohmigen Remoteeingang haben und dann das Remotesignal des Radios zusammenbricht.

Beim Abschalten des Relais 'versucht' die Induktivität der Relaisspule den Stromfluß aufrechtzuerhalten und induziert eine Spannung in der Höhe der vorher anliegenden sozusagen 'on Top' dazu.
Es entsteht also am Radio-Remoteausgang eine Spannungsspitze in Höhe von bis zu 28 V und das kann den evtl. ungeschützten Schalttransitor im Radio zerstören. Das ist von der Schaltungstopologie im Radio abhängig und da man die nicht kennt: Immer nur mit Freilaufdiode aufbauen !!
Diodentypen: Sperrspannung min. 50V, Spitzenstrom min. 1A also z.B. auch 1N400x

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,