Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 21. September 2008, 09:17

Bei Rot geblizt

Hallo,

bin gestern leider über Rot gefahren. Zweimal hats geblizt.
Hab mich ein wenig über die Bußgelder etc. informiert und gesehen, das wenn Gefährdung bestand, 1 Monat Fahrverbot gibt. Was ist Gefährdung ? Wonach wird das ermessen ? Ich finde das niemand Gefährdet war^^

Danke für eine kleine Erläuterung

Grüße

Vermilion

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Wohnort: Eifel

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. September 2008, 09:33

Bei Rot geblizt

Ich denk mal mit Gefährdung ist gemeint, wenn z. B. ein Auto was Grün hatte schon los gefahren ist oder ein Fußgänger über den Zebrastreifen wollte und du da angesaust kommst.
Habe aber noch was im Gedächtnis, das wenn die Rotphase schon länger als eine 1 sekunde andauert, ebenfalls der Lappen für 1 Monat weg sein soll.
Weil dann fährst du ja wirklich absichtlich drüber, und wenn du das machst (Sorry) selber schuld.
Peugeot 405 STI
TMT: AS Helon 165 @ Phoenix Gold Rsd.500
HT: Morel Mt 23 @ Phoenix Gold Rsd.500
Woofer: 2 Atomic Quantum @ Atomic 1000.2
HU: Alpine 9887R
Power: Banner Running Bull + Stinger SPV 44 + 3 Dietz 1 Farad

3

Sonntag, 21. September 2008, 12:31

Bei Rot geblizt

Hi,

ja das können die ja nicht anhand des Fotos sehen ob andere Gefährdet habe. Deswegen ist die Regel zu undurchsichtig. Schwer abzuschätzen ob die Ampel schon länger als 1 Sek. Rot war.

Beiträge: 1 603

Wohnort: Köln

Beruf: Media-Saturn Techniker. (sat-Hifi-Tv)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. September 2008, 20:33

Bei Rot geblizt

der is weg aus erfahrung spricht ;)
Meine ständigen Beifahrer sitzen auf der Motorhaube, singen und spielen in der Regel Gitarre!

5

Samstag, 27. September 2008, 09:46

Bei Rot geblizt

man weis ja nicht ob die Ampel und das Blitzgerät zusammen gesteuert sind und das ganze messen tut.

wenn das der fall ist könnte es zum Führerschein Entzug kommen

grüßle dani
144,1db im Astra F

6

Samstag, 27. September 2008, 12:37

Bei Rot geblizt

Bist du richtig bei rot drüber gefahren oder eben halt wo die Ampel gerade umgeschalten hat?
Unterhalb einer Sekunde gibts normalerweiße nur 3 Punkte aber kein Fahrverbot

7

Montag, 29. September 2008, 20:38

Bei Rot geblizt

also der Blitzer ist auf jeden fall für die rote ampel da, ich hatte da dadurch das ich abgebremst habe nur noch ca. 30 drauf und es hat trotzdem geblizt. Obs eine Sekunde ar ist sau schwer abzuschätzen, ihr wisst ja wie das bei sowas ist (z.b. "äähm wie schnell war ich denn jetzt" ) geht halt ziemlich schnell alles. Aber bei meinem GLück wars länger als 1 Sekunde.
Ich MUSS mein Lappen behalten^^ hab Schichtdienst und Nachts fahren die Züge weniger ;) Ausserdem arbeite ich am Flughafen und muss da ca. alle 20 min fahren. (Führerschein ist Pflicht)
Kennt jemand nen Trick wie man da möglichkeiten haben KÖNNTE evtl. was zu erreichen ?

Grüße

8

Montag, 29. September 2008, 23:09

Bei Rot geblizt

Erstmals würde ich abwarten, wenn du Glück hast warst du ja unter einer Sekunde und dein Führerschein ist noch nicht weg. Oder du hast eben sonst irgendwie Glück.

Wenn der Bussgeldbescheid kommt, und du müsstest wirklich den Führerschein abgeben würde ich erstmals das Blitzerfoto anfordern falls nicht beigelegt.

Evt. erkennt man dich daran gar nicht darauf?

Und wenn du das Auto wirklich beruflich brauchst, gibt es ne Möglichkeit trotzdem das Auto beruflich zu nutzen. Muss aber soweit ich weiß vor Gericht beantragt werden. Da bräuchtest du also dann einen Rechtsanwalt.

Ansonsten so schauen, dass du evt. mit nem Führerscheinentzug von nem Monat klar kommst. Also evt. z.B. im Dezember. Da sind viele Feiertage, Urlaub noch nehmen und vielleicht Überstunden.

9

Mittwoch, 8. Juli 2009, 16:16

Bei Rot geblizt

und was bei rausgekommen?

10

Mittwoch, 6. März 2013, 10:15

Bei Rot geblizt

Ich würde auch erst einmal abwarten was der Bescheid sagt, ansonsten in Zukunft einfach vorsichtiger fahren.

11

Dienstag, 12. März 2013, 11:21

Bei Rot geblizt

Auf den Bescheid wartet und hoffen das doch nichts kommt. Beim nächsten Mal besser aufpassen.

12

Montag, 24. Juni 2013, 12:30

Bei Rot geblizt

Hallo


was ist den dabei raus gekommen? Hast du den Bescheid schon.
Ich würde generell vorsichtiger fahren.

Gruß

13

Mittwoch, 22. Januar 2014, 10:11

Bei Rot geblizt

Wurde auch schon bei Rot geblitzt. Gab ein saftiges Bußgeld und einen Punkt.

wow_sven

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

14

Montag, 20. Oktober 2014, 15:24

Hallo,

vielleicht noch einmal ein kleiner Hinweis an alle "Interessenten":

bei Rot über die Ampel fahren gibt es in zwei verschiedenen Sorten. Zum einen kann die Ampel gerade erst auf Gelb gesprungen sein dann gibts kein Fahrverbot. Zum anderen wirds aber richtig teuer wenn die Ampel schon länger rot war. Das ist ein anderer Verstoß um einiges GravierendeR :???:
Hier ist das Ganze nochmal erklärt. Bin nun zu faul alle Bußgelder nochmal rauszusuchen, wenn es also überhaupt noch jemanden aktuell interessiert:
http://www.bussgeldkataloge.eu/deutschland/rote-ampel.html
Ich putze hier nur! :D

15

Dienstag, 21. Oktober 2014, 23:02

Interessiert immer! Gerade nach den neuen Verordnungen/Staffelungen. "Kirschgelb" kann ja jedem mal passieren, gerade bei auffällig getunten Autos gucken die Ordnungshüter gern einmal genau hin.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

16

Mittwoch, 26. November 2014, 11:33

ist zwar jetzt wirklich schon lange her und die Sache ist sicher auch schon geklärt, aber
man weis ja nicht ob die Ampel und das Blitzgerät zusammen gesteuert sind und das ganze messen tut.
Die hängen immer zusammen. In der Fahrbahn sind Sensoren angebracht. Wenn die Ampel auf Rot schaltet und du drüber fährst, löst der Blitzer aus. Blitzt dann auch zweimal um zu sehen, ob du wirklich drüber gefahren bist, oder ob du versehentlich nur etwas weiter nach vorne gerollt bist.

17

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 17:26

Vor einigen Wochen hat das mein Kumpel auch geschafft... Wir haben uns dann auf einer Seite mit nem Rechner und einer Tabelle schlau gemacht, was auf ihn zukommt. Es waren 90€. Da meinte ich auch zu ihm, dass das eig. zu wenig ist bei der Gefahr für die Fußgänger usw...







Quelle für jeden interessierten: https://www.rote-ampel-ueberfahren.de/

18

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:46

Dazu kommt aber sicher auch Punktemäßig was dazu
Gruß
Ralf

19

Freitag, 8. Dezember 2017, 10:25

Jap, 1 Punkt hat er dafür auch noch bekommen. Aber wie gesagt, bei dem Risiko zu wenig wie ich finde

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 478

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

20

Freitag, 8. Dezember 2017, 22:40

Ich finde dass es Heutzutage ziemlich viele Eilig haben.
Morgens auf dem Weg zur Arbeit, nach der Arbeit auf dem Weg nach Hause, und auch ansonsten.
Eine rote Ampel bleibt was sie ist, ein Zeichen zum Anhalten. Nicht mehr oder weniger, egal ob man nun "Zeit hat" oder auch "nicht".
Es gibt die Verkehrsregeln nicht umsonst, und auch diverse Automarken stehen da auch nicht drüber, bezüglich "eingebauter Vorfahrt" etc. die man einer speziellen Automarke besonders nachsagt. Genauso erhöht der Anschaffungswert eines Fahrzeuges nicht die Rechte des Fahrers.


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,