Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 19. November 2014, 14:27

Zentralverriegelung nachrüsten Probleme o. gleich eine neue Einbauen

Guten Tag,
Habe ein Problem mit meiner nachgerüsteten Zentralverriegelung, die möchte nicht mehr richtig funktionieren.

Problem:
- Fahrerseite schließt immer auf und wieder zu wenn ich auf denn Schlüssel drücke.
- Beifahrerseite u. Kofferraum reagiert nicht mehr
- Blinker gehen aber
- Wenn ich die Beifahrerseite manuell auf und zu schließe, reagiert die Fahrerseite. (bleibt dann auch auf o. zu)

Was könnte an der Elektrik nicht stimmen?
(Empfänger wurde getauscht, Kabel sind nicht defekt (ist erst wenig gebraucht wurden))
(Richtig verkabelt ist es auch, es hat alles schon richtig funktioniert)

Es ist eine von Hersteller JOM (7004)

Sie war auch sehr günstig und es werden auch nicht so gute Erfahrung geschrieben (erst später nachgelesen)


Welche Zentralverriegelung kann ich denn noch einbauen?
Welcher Hersteller ist denn Empfählungswert?

Es ist ein Trabant, es müsste aber auch andere ZV funktionieren die 3 Türen bedienen können. Kann JA etwas umgebaut werden.

2

Mittwoch, 19. November 2014, 20:59

Hi!
Da kann man per Ferndiagnose leider so gar nichts sagen. Hilft nur durchmessen! Vielleicht Masseprobleme? Oder Relais-Schaden? Oder doch ein kleiner Flüchtigkeitsfehler in der Verkabelung?... Oder mechanische Probleme...? Ich habe nur einmal eine Nachrüst-ZV bei nem Kumpel verbaut, und die haben wir nach nem Jahr wieder rausgerissen. Gerade die unter 100 Euro taugen einfach nichts. Dabei war das ein 1996er Opel Astra, beim Trabbi ists wahrscheinlich mit noch mehr Anpassungen der Mechanik verbunden: Sobald etwas zu schwergängig ist, streiken sofort die billigen Servomotoren der ZV.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

3

Donnerstag, 20. November 2014, 18:55

Gut werde es noch einmahl Durchmessen.
Die Stellmotoren gehen leichtgängig, geht ja an der Beifahrerseite (dann reagiert auch die Fahrerseite) ohne probleme.

Kennt einer von euch einen guten Hersteller für nachrüstbare ZV?

Habe mir auch schon überlegt ein ZV von einer Autoverwertung zu holen.
Das müsste ja dann eine gute/orginale sein, hällt dann bestimmt auch länger?

Verkaufen die denn so etas überhaubt komplett?

Wäre nur noch gut, wenn ich ein Fahrzeug wüsste, welche ein ZV für Stellmotoren mit 3 Kabeln hat?
Dann könnte ich vielleicht sogar die alten Stellmotoren drin behalten.

4

Dienstag, 25. November 2014, 18:16

So, die Stellmotoren funktionieren noch alle.
Sie sind auch 5 polige Motoren in denn Türen.

Habe ein neues Steuergerät bekommen und weil es so lange gedauert hat haben sie mir noch Gratis eine Alarmanlage mit 2 Schlüsseln dazu gegeben.
Die Alarmanlage ist mit 2 Schlüsseln. Mit diesen kann man die ZV ansteuern u. natürlich auch die Alarmanlage.
Die Schlüsseln u. Empfänger sollen auch besser miteinander kommunizieren..

So jetzt weiß ich nicht was ich mache?
Verbaue die Kompletteanlage ZV 7404 (ca.30€) u. Alarmanlage 7406 (ca.60€) von Jom.
Müsste für die Alarmanlage noch Taster in denn Türen verbauen, weiß natürlich noch nicht wie ich die Taster realisieren kann!

Oder.

Kaufe mir eine andere ZV?
z.B von Weaco MT400, (150€)
Ist ein guter Hersteller u. sind auch mehr Positiv bewertet wurden.


Was wurdet ihr jetzt verbauen?

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 490

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. November 2014, 23:09

Nabend...

Ich würde auch eher zu einer nicht ganz so Preisgünstigen ZV schauen, damit ich nicht ständig Ärger mit irgendwelchen Bauteilen hätte. (So, wie Du jetzt momentan)
Ausserdem würde ich die Alarmanlage, die Du geschenkt bekomen hast ebenfalls nicht zwingend verbauen, nicht, dass Du nachher auch damit Stress hast. ;)
(Teuer kann die Alarmanlage auch nicht sein, sonst hätte man sie Dir nicht geschenkt,... Hm...)
Du bist schon auf einem guten Weg das für Dich beste zu finden.
Kundenbwertungen können oftmals dabei wirklich sehr Hilfreich sein.

Gruß,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

6

Donnerstag, 27. November 2014, 01:20

Das Problem ist eben, dass es für den Trabbi ja bestimmt kaum Erfahrungswerte gibt. Wie schon mehrmals gesagt wurde, halt nicht das Billigste kaufen... ;) Falls noch nicht getan: Mal in Trabbiforen nachgefragt? Ich glaube, die können bei dem Problem besser helfen.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Ähnliche Themen

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,