Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 3. Februar 2018, 16:27

Arc 10“

Moin zusammen,

vorab... ich bin Neuling...
Den Guide hab ich schon gelesen. Habe mein Fahrzeug gedämmt, Strom in den Kofferraum gelegt (20qmm) und das Frontsystem getaucht. Verbaut hab ich ein Eton POW 200.2. Welches noch vom Radio versorgt wird. Ändert sich noch, aber später...


Ich bin dabei meinen Kofferraum umzubauen, damit das alles auch etwas für das Auge ist. Ich mag es gerne aufgeräumt. ;)



Geplant ist ein ARC Audio ARC 10“ Sub an einer Mosconi 250.2 zu betreiben. Gute Kombi oder nicht?
Ich habe mit dem Win IS Programm das Volumen des geschlossen Gehäuse berechnet. Da kommt 21,08l raus.
Der Hersteller empfiehlt min. 18l, maximal 24,06, ideal 21,23l.
Wie verändert sich der Bass im Verhältnis zur Gehäusegrösse? Besser beim ideal bleiben?


Gruß


2

Samstag, 3. Februar 2018, 17:17

Gute Kombi. Das sind gute Sachen. Kaufts nun noch im Fachhandel wirst Du sicher eine auf Dich zugeschnittene Berechnung dazu bekommen. Das macht ja den Fachhandel aus!
Gruß
Ralf

3

Samstag, 3. Februar 2018, 18:28

Moin,

ja danke für die Info...
Was mir jetzt noch nicht die Vor,- Nachteile der Gehäusegrösse erklärt.

Gruß

5

Samstag, 3. Februar 2018, 20:42

Und wieder vielen Dank.
Aber... ich kann nicht lesen, oder aber es steht nichts von den Größen eines Gehäuses,
was ist wenn es zu groß ist oder wenn es zu klein ist...

6

Samstag, 3. Februar 2018, 21:09

Sorry, aber wenn das alles soooo einfach wäre......
Und da es das nicht ist bleibt Dir nichts über als zu lesen. Am Ende ja auch egal ob ich Dir das jetzt alles vorkaue oder Du Dir das durchliest. Da steht wirklich alles da. Jede Bauart erklärt. Und da dann noch das Auto ins Spiel kommt usw. wirst Du am Ende 2 Möglichkeiten haben wenn das passen soll. Du befasst Dich intensiv damit und lernst, oder Du überlässt das jemanden der es kann und hast einfach nur das Ergebnis. Zum Volumen bei geschlossenen Gehäusen, zu klein, schnell und dynamisch aber unten rum nix, oder zu groß und tief aber schwammiger. Gaaaanz grob gesagt. Sich aber mit der Materie zu befassen bei der Bauart ist wirklich kein soooo großes Ding.

Sorry, hart, aber warum soll ich Dir Käse erzählen.
Gruß
Ralf

7

Samstag, 3. Februar 2018, 21:41

Moin,

Na das reicht mir doch schon. Das steht so nicht in dem Guide!
Und ob ich mich mit irgendetwas ausgiebig befassen muss oder nicht, naja.
Ich will keine Raketenphysik daraus machen, es nur „gut“ machen, perfekt kann der, der es mir für viel Geld einbaut ;)

8

Samstag, 3. Februar 2018, 22:21

:thumbup: Aber auch für gut reicht es nicht einfach irgendwas zu wurschteln.
Dann überlass es gleich jemanden der es kann.
Gruß
Ralf

9

Sonntag, 4. Februar 2018, 12:26

Da hast du recht.

Meine Frage, was ist wenn zu groß oder zu klein ist ja beantwortet und das ideal mass wird auch von einem Profi verwendet... Von daher ist wurschteln also nicht gegeben... ;)

Aber Danke für deine Hilfe.

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,