Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 23. November 2017, 17:22

Subwoofergehäuse für 2x30cm

Schönen guten Tag

Nachdem ich jetzt knapp ein Jahr gebraucht habe um meinen Audi 80 Avant Quattro aufzubauen möchte ich jetzt nochmal einen größeren Haufen Geld in die Hand nehmen und in Sachen Audiosystem ordentlich was einbauen.

Kurz zur Vorgeschichte, also für den Audioausbau ist das Auto gut geeignet, da halt viel Platz da ist und vorallem noch alles sehr massiv ist, das nichts auseinander fällt.
Als Frontsystem kommt entweder Morell oder German Maestro in Frage.
So aber nun zu der Hauptfrage, grob vorgestellt habe ich mir 2 30cm Woofer in einem gemeinsamen BR-Gehäuse.
Zur Wahl stehen folgende Woofer: Audio System H12 SPL
Digital Designs DD812
Jl Audio 12W6v3-D4
Rockford Fosgate T1D212
Ich hab schon mal versucht die grob durch zu rechnen. Hat aber eigentlich nur halbwegs mit den Audio System geklappt. Bei den anderen kam ich nie wirklich dahin wie ich es wollte... und bei den Jl Audio bin ich mir auch nicht sicher, da die wohl am besten geschlossen spielen.

Welches chassis würdet ihr nehmen? Und vlt kann mir einer von euch helfen bei der Berechnung, ich wäre euch sehr dankbar.

Mfg Stefan

2

Donnerstag, 23. November 2017, 19:50

Sicher nicht die Antwort die Du Dir wünschst, aber ich bin direkt und ehrlich.
Ab zum Fachmann, da Probehören und damit die Chassis festlegen. Das Gehäuse berechnet dann der Händler dazu. Das gehört zum Produkt und das sollte der Händler auch können. Wenn nicht, falscher Händler.
Gruß
Ralf

3

Donnerstag, 23. November 2017, 20:13

Beim Händler war ich schon, er hat mir 3 Chassis vorgeschlagen, also die die ich geschrieben habe bis auf die Jl Audio.
Probe hören geht nicht, da er die Chassis nicht da hat, er bestellt die nur auf Wunsch, also nur dann wenn ich die wirklich kaufe.

4

Donnerstag, 23. November 2017, 21:23

Vom Charakter aber schon unterschiedliche Woofer. Was für Musik hörst Du denn überwiegend?
Gruß
Ralf

5

Freitag, 24. November 2017, 06:26

Ja das hat er mir auch gesagt, der Audio System wäre der der klanglich am besten kann und am weichsten klingt. Der dd kann am tiefsten und kann am meisten Druck und der Rockford is so ein Mittelding.

Meine Musik geht so in Richtung Schranz, Tekk, Techno und hin und wieder mal Rock.

6

Freitag, 24. November 2017, 08:01

:crazy:

Hääää?
Kann ich absolut nicht bestätigen.
Kann es sein das da jemand lieber den AudioSystem verkaufen möchte als einen anderen? :lol:
Gruß
Ralf

7

Freitag, 24. November 2017, 08:32

Ja das mag sehr gut sein, da er größtenteils Audio System verkauft

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 553

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. November 2017, 10:18

Guten Morgen... ;)

Ich hätte da einen Tipp:
Falls die Möglichkeit zum Probehören mit der eigenen Lieblingsmusik besteht, würde ich das empfehlen.
Was nutzt einem die Bewertung von jemandem, dessen Klanggeschmack man im Nachhinein betrachtet nicht direkt teilen muss?
Jeder hat für sich so seine Klangvorliebe:
Trocken, Punchig, Präzise, oder auch einfach "natürlicher Charakter".
Wenn Du blind einfach etwas nehmen würdest könnte es gut sein, das Du dann am Ende nicht damit zufrieden sein wirst.

Nur so mal erwähnt...

Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

9

Samstag, 25. November 2017, 13:16

Guten Morgen.

Naja das ganz große Problem ist das ich in einem Provinznest wohne, hier gibt es nix wo ich die Probe hören kann. Es gibt wahrscheinlich in ganz Sachsen nur einen großen Audio Laden :D

Mfg Stefan

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 553

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. November 2017, 19:29

Nabend...

Also, wenn ich bei Google "carhifi sachsen" eingebe kommen schon ein paar Adressen... :think:
Aber ich weiß ja auch nicht wo Du genau wohnst, musst Du hier auch nicht offiziell preisgeben.


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

11

Sonntag, 17. Dezember 2017, 15:12

Hallo, auch wenn das Thema schon ein paar Tage alt ist, hole ich dieses nochmal hoch.

Da du ja bevorzugt elektronische Musik hörst, würde ich eher zu einem geschlossenen Gehäuse raten.

Für schnelle Musik meiner Meinung nach mehr Präzision und je nach Chassis auch noch genug Tiefgang.

Soll die Anlage eher auf klang oder Druck ausgelegt sein. Wobei auf Grund deinem Front wohl eher besser klang als Druck.

Ich persönlich bin kein Fan von Audio System. Also klanglich ist der jl von deinen genannten Chassis der bestklingenste. Der Dd im passenden Gehäuse der lauteste.

Wie sieht dein budget aus?

Schonmal über 2 jl8w7 nachgedacht. Gehen sau schnell und bei passendem Gehäuse extrem tief.

Gruss

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 553

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. Dezember 2017, 23:27

Ich rate zu "Probehören gehen".
Eine Reflexkiste kann bei sehr gutem Chassi und penibler Abstimmung einem geschlossenen in allem überlegen sein.
Ausser natürlich bei der Größe eventuell.
Habe ich erst vor ein paar Wochen nach der Fertigstellung eines Spezialgehäuses bemerkt, das ich einem gutem, engen Freund zu Weihnachten vor-geschenkt habe.
Und der Witz an der Sache: Das Chassi an sich war nicht mal teuer, und glänzte vorher schon durch enorm gute TSP-Werte. Ich wurde nicht enttäuscht.
Es war kein "geschlossenes". ;)


Viele Grüße,
Katakomba

Car-Hifi: Tipps, Tricks sowie Grundlagen, Teil 1.4 Subwoofer - Bass unterhalb des normalen Tieftons
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

Ähnliche Themen

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,