Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 18. März 2017, 00:40

Subwoofer riecht komisch

Servus! Ich hab mal ne frage und zwar riecht einer meiner Subwoofer komisch, nicht verbrannt. Die frage ist warum? Er ist nicht kaputt zu 100%. Ist schon 5 jahre mein hobby aber diesmal weis ich nicht weiter. Ich schildere euch mal meine Anlage vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Batterie = Neu
StromKabel = 50mm2
WooferKabel = 4mm2
Kondensator 30 Farad
1. Woofer, Rockford Fosgate T0D2 12", 700Watt rms @ 4 ohm oder 1 ohm angeschlossen an eine Mosconi AS200.2, 714 watt (laut datenblatt) gebrückt an 4 ohm
2. Woofer, Gladen SQL 12" Extreme, 1300Watt rms @ 2 ohm angelschlossen an eine Mosconi Zero 3, 1850Watt gebrückt an 2 ohm (musste bei dem Woofer die Phase tauschen wegen der Freqenzaufhebung). :wacko:

Mein Problem ist der Gladen woofer, mir ist aufgefallen dass ich den geruch nur bei bestimmten frequenzen (Lieder) wahrnehme und ich bin mir sicher dass der woofer noch mehr kann und die endstufe lst auf ca 60% und auf 85 herz laut endstufe. :wacko: :wacko: :wacko: :wacko: :wacko:

Der rockford woofer läuft fast vollgas und hat keine probleme. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Vielen dank vorraus. :D

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 427

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. März 2017, 16:44

Hi...

Warum unterschiedliche Woofer mit unterschiedlichen Leistungsangaben?
Ist der Gladen noch neu, oder schon "eingespielt"?
Warum ein so viel an mehr Leistung am Gladen? Da kann es durchaus mal vorkommen dass ein Woofer anfängt zu riechen.
Stimmt das Gehäusevolumen für den Gladen, oder was für ein Gehäuseprinzip wurde verwendet?
Und wegen dem Phasenproblem: Das kann auch ein Grund für das Überhitzen des Gladen sein. Da würde ich dann eher das "schächste Glied in der Kette" raushauen, den Rockford.

Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

3

Montag, 20. März 2017, 10:14

Erstmal danke für die Antwort.:

Das mit den unterschiedlichen Woofer hat sich mit der Zeit so ergeben.
Der Gladen ist noch zeimlich neu hat ca 40h drauf.
Wegen der Leistung, ich hab ne limo und da kommt ja nicht viel durch.
Das Gehäuse sollte passen ist 50l ventiliert mit einem Schacht (Doppelwooferkiste, in der Mitte getrennt, 1 Schacht pro Woofer).
Es riecht schon irgendwie überhitzt, der woofer ist aber nur so halbwarm. Wenn ich dann bei der Endstufe den Gain Regler um 1mm zurückstelle, dann riecht man nix mehr. Ich glaube einfach dass noch mehr drinn ist bei dem Woofer. Ich werde mal probieren die Phase vom Rockford zu vertauschen und den Gladen richtig laufen lassen.

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 427

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. März 2017, 21:28

Hi...

Hmmm, hast Du keine Möglichkeit von "Ventilationsöffnungen" in einer Ablage, einem Skisack, oder irgendeiner anderen Öffnung?
Klar kann da "noch mehr" kommen, vor allem ein Mordsmäßiger Pegelzuwachs, wenn Du irgendwie solche Öffnungen hinbekommen würdest.
Alle andere ist, naja, wie eine starke Explosion in 3km Enfernung mit super Ohrschützern.

Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

5

Dienstag, 21. März 2017, 23:14

Hi...

Hmmm, hast Du keine Möglichkeit von "Ventilationsöffnungen" in einer Ablage, einem Skisack, oder irgendeiner anderen Öffnung?
Klar kann da "noch mehr" kommen, vor allem ein Mordsmäßiger Pegelzuwachs, wenn Du irgendwie solche Öffnungen hinbekommen würdest.
Alle andere ist, naja, wie eine starke Explosion in 3km Enfernung mit super Ohrschützern.

Viele Grüße,
Katakomba
Ja ich habe die Sitze hinten immer umgeklappt, habe das Durchladepacket... Den Kofferraumdeckel, die Rückleuchten und die Seitenwände hinten hab ich auch schon mit 2cm dicker Dämmmatte zugeklebt, das einzigste wäre jetzt noch die Hutablage. Es kommt schon viel, ich muss dazu sagen dass ich schon viel aushalte, nasenflattern und zähneknirren geht :D , und es würde noch mehr gehen, aber der Geruch von dem Woofer ist nicht schön :thumbdown: .

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 427

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. März 2017, 23:50

Nabend...

Das ist jetzt ein ganz anderer Stand der Dinge als zu Anfang.
Du hattest nicht geschrieben, das Du bereits eine "Öffnung", oder ähnliches (zur Verfügung) hast.
Da kann man dann nicht viel mehr machen, als gerade schon an Pegel vorhanden ist. Ausser durch mehrere andere Chassis, oder auch das Bandpass-Prinzip.
Und die Sache mit dem riechenden Woofer: Woher hast Du die Information, dass er viel mehr verkraftet als vom Hersteller angegeben ist?
Klar gibt es Ausnahmen, doch die findet man nicht überall.

Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

7

Sonntag, 26. März 2017, 17:30

Wenn ich das Beifahrer Fenster öffne is der druck Perfekt.

Hab den "Fehler" gefunden, beim Radio kann ich auch die Subwoofer größe ändern, hatte immer 30cm 80hz eingestellt, habe aber jetzt festgestellt dass es mit 38 cm und 100hz besser läuft.. Keine Ahnung woran das liegt. Der Geruch vom Woofer kommt jetzt nur noch wenn er schon fast glüht.

Trotzdem danke für die Hilfe..

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 427

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. März 2017, 23:08

Hi...

ok...

Das mit dem "Fenstertrick" hätte man auch bei uns in den FAQ nachlesen können. ;)

Car-Hifi: Tipps, Tricks sowie Grundlagen, Teil 1.9 Leistung und Watt - Was ist wichtig?

"Kleiner Tipp, für alle, die "noch mehr" aus Ihrer Anlage rausholen wollen:



Beide Fenster vorne bis zur Hälfte etwa
runterlassen, das erhöht den Bass-Schalldruck zumindest im vorderen
Fahrzeug-Bereich um ein gutes Stück. ;)


(Natürlich Hauptsächlich im Sommer zu empfehlen :D )"

Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

9

Donnerstag, 11. Mai 2017, 11:00

Das mit dem Geruch habe ich auch schon bei zwei neuen Subwoofern festgestellt, man ließt oft dass das verdampfender Lack oÄ. (?) ist... Ging bei mir aber immer nach einer gewissen Zeit weg.

Ähnliche Themen

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,