Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 19. Juni 2008, 19:07

Netzteil bricht ein - Powercap?

Moin Leute!

Ich habe folgendes Problem. Und zwar hab ich aus einer Car-HiFi-Anlage den alten Subwoofer ausgebaut und betreibe diesen nun auf Parties etc. als Sub an ner normalen Anlage...

Allerdings ist mein Problem (was auch logisch ist), dass die Spannung immer einbricht wenn man lauter aufdreht und dicker Bass kommt. Als Resultat rastet die Überlastfunktion des Netzteils ein und ich darf aus und wieder an schalten.

Hier die Daten zu dem Subsystem:

ATX PC Netzteil
12V Ausgangsspannung
25A Dauerausgangsstrom
-> macht dann angebliche 300W Dauerausgangsleistung
2x6mm² Kabelquerschnitt zur Endstufe

Endstufe
Maximale Ausgangsleistung 500W
Und ich weiss, dass die einen "Anlaufstrom" von min. 20A Braucht


Jetzt meine Frage: Würde ein Powercap das Problem der Überlastabschaltung beseitigen oder zumindest minimieren?

MfG, boTi

2

Donnerstag, 19. Juni 2008, 23:53

Re: Netzteil bricht ein - Powercap?

der Kabelqueschnitt zu Endstufe ist zu klein... müsstest alle gelben kabel ausm NT zusammendrehn und anschließen
anlaufstrom von 20A hab ich noch nie gehört.. ich hab angefangen mit nem 4 A NT und dann mit nem 8A NT..
klick mal auf den link in meine Signatur, vielleicht findest da etwas das dir helfen könnte ;)

achja, und zu deiner Frage: ein CAP hilft aber aufjedenfall, nur ob der soooooooo nötig ist... naja

LG
ehemals HardstyleR

3

Freitag, 20. Juni 2008, 13:39

Re: Netzteil bricht ein - Powercap?

Nee das mit den Kabeln hab ich ja schon behoben. Habe direkt im Netzteil auf der Platine dickere Kabel angelötet wie oben geschrieben mit 2x6mm² Querschnitt. Das sollte doch eig reichen oder? Und daher ist die Spannung auch relativ stabil, nur muss das Netzteil dann zu viel Strom bei einem lauten Bassschlag abgeben und schaltet ab.

Also würdest du sagen, dass ich das mit dem Cap einfach mal ausprobieren sollte?


MfG, boTi

PS: Das mit dem "Anlaufstrom" ist die Sicherung, die Batterie nicht tief zu entladen, deswegen geht die Endstufe nicht an wenn am Anfang nicht kurzzeitig min. 20A anliegen.

4

Freitag, 20. Juni 2008, 17:40

Re: Netzteil bricht ein - Powercap?

achsoo.. ok versteh das mit den anlaufsrom..

hm.. ich hab eigentlich nicht viel mehr Amperé als du und trotzdem kann ich so laut hören das die nachbarn kommen... + "FS".. entwerder mein Server NT gibt mehr ab als drauf steht oder naja..
kannst du vielleicht einmal bilder posten?
ich denke du kannst auf nen CAP mit nur einem halben F kaufen für 300Watt max. oder einen nicht ganz so teuren (ist aber nur meine meinung ;) verlass dich nicht sooo sehr drauf) und aml sehn was passiert


LG
ehemals HardstyleR

5

Freitag, 20. Juni 2008, 17:53

Re: Netzteil bricht ein - Powercap?

Ja wie gesagt: Ich benutz den auf Parties und da muss auch was bei rum kommen - deswegen immer ziiemlich laut. Und der Reciever hat schon 2x 70W RMS.

Also ich werde mir glaube ich mal n Powercap mit 1F bei e-Bay für 20€ (inkl. Versand) holen. Hab ja 14 Tage Rückgaberecht bei nem Seller. ;)

MfG, boTi

Beiträge: 1 603

Wohnort: Köln

Beruf: Media-Saturn Techniker. (sat-Hifi-Tv)

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. Juni 2008, 20:01

Re: Netzteil bricht ein - Powercap?

schon mal einer an die impedanz gedacht? nimm doch mal nen multimeter und miss doch mal den ohmschen wert! denke das es eher daran liegt das der woofer bei steigendem pegel die kurve nach oben zieht! *keineAhnung*
Meine ständigen Beifahrer sitzen auf der Motorhaube, singen und spielen in der Regel Gitarre!

7

Sonntag, 22. Juni 2008, 21:00

Re: Netzteil bricht ein - Powercap?

Den ohmschen Wert von was denn messen? Ist ja eig nur die Spule oder?! Aber das wirkt sich dann doch nicht auf das Netzteil aus?

MfG, boTi

8

Sonntag, 22. Juni 2008, 21:33

Re: Netzteil bricht ein - Powercap?

Ein PowerCap glättet die Spannungsspitzen. Ich würde sagen es bringt was aber nur wenns wirklich kurzfristige Einbrüche sind. Ansonsten würde ich einfach nen stärkeres Netzteil nehmen...

Gruß
Ralf
Gruß
Ralf

9

Sonntag, 22. Juni 2008, 21:42

Re: Netzteil bricht ein - Powercap?

Ja das mit dem stärkeren Netzteil ist logisch...aber erstmal eins haben und n Stück mit weg sein ;)

Will mein jetziges ja möglichst weiter verwenden, da es ja grundsätzlich geht...nur eben geht es bei wirklich einem kurzen lauten Bassschlag aus.

MfG, boTi

10

Freitag, 27. Juni 2008, 18:23

Re: Netzteil bricht ein - Powercap?

Hab jetzt einfach mal ein Cap bei eBay gekauft. Werde dann mal berichten ob es was gegen das Problem gebracht hat.

MfG, boTi

11

Mittwoch, 2. Juli 2008, 22:58

Re: Netzteil bricht ein - Powercap?

Der Cap ist jetzt eingebaut...nur noch nicht getestet, da es dazu definitiv zu spät ist :D
Werde höchst wahrscheinlich dann morgen berichten.

MfG, boTi

12

Freitag, 4. Juli 2008, 19:02

Re: Netzteil bricht ein - Powercap?

Also es funzt alles bestens...und der macht jetzt vll ein Druck ;)

MfG, boTi

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,