Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 12:07

Datenschutz

Hallo,
ich hatte mal mein Fahrzeug online zum Verkauf gestellt. Leider habe ich vergessen das Kennzeichen zu schwärzen. Ein Monat später bekam ich einen Brief von der Polizei das ich geblitzt wurde. Das war mein Nummernschild aber nicht mein Auto und das Auf den Foto war auch nicht ich. So viel zu Datensicherheit... Hab das nochmal hier nachgelesen https://www.datenschutz.org/datenschutzerklaerung/ und leider bin ich selbst schuld, weil ich dafür verantwortlich bin und meine Daten nicht geschützt hatte... Allerdings frage ich mich, wie das mit dem Foto gehen kann? Hatte jemand mal so eine ähnliche Situation?

2

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 12:11

Hallo,

das ist auch kein Wunder. Diesen Fehler machen viele und dann kann sowas schnell passieren.
Und hast du das schon bei der Polizei gemeldet?

Gruß

3

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 12:12

Ja, hab schriftlich geantwortet. Aber wie soll sowas öfter passieren? Machen die mein Kennzeichen nach oder was? Auf dem Bild kann man ja nicht mal mein Gesicht erkennen

4

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 12:21

Trotzdem ist eine Anzeige notwendig...und hast du schon das Kennzeichen wenigstens gewechselt?

Egal um welche Daten es geht man sollte nicht so leichtsinig damit umgehen

5

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 12:22

Ja, die ist raus. Gegen Unbekannt. War ja auch dumm von mir, muss ich zugeben...

6

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 12:25

Naja kann passieren..Und die Straffe hast du die Bezahlt?

7

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 12:26

Nein! Ich hab Widerspruch eingelegt!

8

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 16:00

Ja musst auch nicht bezahlen...das Auto ist ja offensichtlich nicht auf deinen Namen angemeldet.

9

Freitag, 22. Dezember 2017, 15:55

Das werde ich auch auf keinem Fall tun!

10

Dienstag, 2. Januar 2018, 08:25

Gut, kannst uns ja kurz benachrichtigen :)

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,