Sie sind nicht angemeldet.

21

Freitag, 20. März 2015, 07:24

Verdammt wieso müssen da auch so Kräfte drauf wirken :D, ich glaube wir sollten an den Karren einen Aparillo bauen, der in einem Umkreis von 1m die Schwerkraft auf Mondniveau ändert.



Gut aber ich hätte noch eine Idee bzw. mein Dad sagte ich sollte Flacheisen nehmen und daraus einen Rahmen schweißen lassen. Er meinte es müsste eig. reichen, wenn ich nen Rechteck verbinde und das dann mit den Rändern unter das Brett schraube. Bei Stahl dürften 5mm reichen oder? Dann müssten wir uns da mal etwas raus suchen.



PS: Theoretisch dürfte es ja auch kein Problem sein, falls wir das Glück haben und eine geeignete Stahlplatte beim Schrott finden, diese auf unsere Größe zu Flexen.

PPS: Ich habe das alles mal so grob überschlagen, also der Karren wird dann voll beladen inkl. Getränke zwischen 250-300 KG wiegen. Die MDF Platte die wir haben ist bei 1,1m x 60cm (19mm) schön Stabil, kannst du da ungefair abschätzen wie dick ALU oder Stahl sein müsste? ALU 8-10 und Stahl 3-5???

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DasKlose« (20. März 2015, 08:40)


Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

22

Freitag, 20. März 2015, 09:59

Moin... ;)

Ich würde Dir empfehlen, keine "Flacheisen" aus Stahl zu nehmen, sondern "U-Schienen" mit 5 mm Wandstärke.
Die U-Schiene heisst so, weil das Profil an sich aussieht wie ein "U"...

Klar, dass der Bollerwagen bei dem ganzen Material richtig schwer wird... ;)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

23

Freitag, 20. März 2015, 10:40

Moin :)

okay, ist die U-Form stabiler?

Meinst du eine 1m Lange 120mm Breite Stange auf beiden Seiten reicht dann? Die Platte der Räder ist 110x100 Groß. Wie befestige ich die Stange dann am besten? Das U dann unter Das Brett und das Rad theoretisch dazwischen mit M8 (Dicker geht nicht außer ich bohre die Radlöcher größer).

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

24

Freitag, 20. März 2015, 15:24

Profile sind immer stabiler als Flacheisen, egal, welches Material.

Ich mach Dir heute Abend nen kleinen Plan... ;)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

25

Freitag, 20. März 2015, 22:49

Nabend... ;)

Ich habe hier mal eine Ansicht, wie Dein Rahmen aus U-Schienen für den Bollerwagen in Ungefähr aussehen könnte:


(Klicke aufs Bild für größere Darstellung)

Beim U-Schienenrahmen habe ich mir gedacht:
Die Enden der U-Schienen auf 45 Grad gesägt (Auf Gehrung), um sie dann miteinander zu verschweißen.
(Zum Auswählen der U-Schienen müsste ich zuerst wissen, ob bei Dir ein Eisenhandel in der Nähe ist, und was der so hat.)
Die roten Flächen sind 8mm dicke Stahlplatten (circa 210x120mm), um die Rollen daran zu befestigen.
Die 8mm dicken Platten werden unten an den Rahmen geschweißt.
Dann kannst Du die Löcher der Rollen auf den Platten anzeichnen und bohren. (Natürlich sollten die Rollen so Nahe wie möglich in Richtung Rahmen kommen, und nicht einfach irgendwo auf die Platten)
...
Ich weiß noch nicht, wie die zukünftige Deichsel, und auch deren Befestigungsmöglichkeit aussieht, aber es dürfte gut mit dem befestigen an dem U-Schienenrahmen funktionieren.
...
Du kann dann eine Multiplexplatte auf den Rahmen legen. Falls der Rahmen 2 Etagen haben soll, dann mal ich einen neuen Plan.

So weit mein Gedankengang.

Was meinst Du dazu?
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

26

Samstag, 21. März 2015, 10:01

Cool Danke für die Bemühungen sieht sehr gut aus :)

Welche Maße bzw. Dicke sollten denn die U-Schienen haben? Ich hatte gestern im Inet ein wenig gestöbert und eine paar seiten gefunden bei denen man Dicke, Maße der länge und höhe auswählen und zuschneiden lassen kann. Müssen diese dann besonders Groß sein oder würde z.B. 50x25 (4mm) schon reichen oder solls breiter werden?

Mein Cousin kennt einen Schweißer und dann könnte ich ihm mal das Bild schicken, damit er mal anfragen kann was das Material und die Arbeit kostet.
Mein Dad hat auch noch ein Elektroschweißgeräte, aber wenn wir das selbst machen, wer weiß wie das dann hält und möglicherweise ist der rahmen dann auch schief :D

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

27

Samstag, 21. März 2015, 13:02

Hi...

Also hier erst einmal noch eine kleine Verbesserung am Rahmen:


Die U-Schiene in der Mitte erhöht noch etwas die Belastbarkeit der Multiplexplatte in der Mitte des Rahmens. ;)
...
Zum U-Schienen-Format:
http://www.ebay.de/itm/U-Stahl-UNP-U-Eis…=item2597cacbd0
Dort würde ich "80x45x8 / UNP 80mm" wählen.
Die längen der U-Schienen richten sich nach Deinen Wünschen an den Bollerwagen bzw. an den Rahmen.

Ich hätte lieber in der Umgebung mal etwas gegoogelt und auch telefoniert, denn dann sparst Du nicht nur Versandkosten, sondern eventuell kann Du die U-Schienen (bis die in der Mitte des Rahmens) vielleicht sogar auf 45Grad und entsprechend Deinen Maßvorgaben sägen lasssen. ;)
Im Internet kann man leider keine "länge von 60cm" und auch nicht "auf 45Grad gesägt" angeben.
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

28

Sonntag, 22. März 2015, 00:54

Ich empfehle auch nochmal http://forum.pimp-mai-bollerwagen.de , da gibt es Leute, die sich noch ein wenig mehr mit Bollerwagen-Grundgerüsten auskennen als wir hier...
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 22. März 2015, 14:17

Finde ich auch...

Ich bin u.a. zwar auch ausgelernter Metallbauer, doch einen Blick in das Forum dort halte ich auch für Sinnvoll.
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

30

Sonntag, 22. März 2015, 16:07

ja ich war auf jeden fall schon mal auf der Seite, aber da haben die nen Bollerwagen mit diesem Gartenbollerwagen gebaut, wo mir hier gesagt wurde der hält keine 2km :D

Die Rollen haben wir ja nun schon gekauft und nächste Woche haben wir evtl schon einen Rahmen aus U-Stahl und dann schauen wir mal :) ich hoffe nur das der ganze Spaß ziehbar bleibt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DasKlose« (22. März 2015, 16:22)


31

Mittwoch, 25. März 2015, 03:23

"Die" warnen da fast ausschließlich vor dem Wagen, wie man in diversen Threads lesen kann... ;)
Also nun doch Eigenbau? Oder nur Modifikation des Gartenwagens? Wenn, dann lieber Zeit in die Frontachse investieren, das andere ist ja einigermaßen OK...
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

32

Mittwoch, 25. März 2015, 06:47

Okay, ich konnte mich im Forum selbst nicht anmelden, da ich immer wieder eine Fehlermeldung bekommen habe, dass die Seite nicht erreichbar ist.

Ich hatte mir auf jeden Fall die Bilder von dem Wagen angeschaut, der auch als Motiv im oberen Bereich der Seite angezeigt wird und dort war das Gestell auch von diesem Gartenwagen drunter :D. Ich versuche es die Tage noch mal und schaue dann mal in die Tipps :)



Aber wir bauen nun auf Jeden fall ein eigenes Gestell/Rahmen. Die 4 Räder haben wir schon und wenn wir den Rahmen 1:1 so bauen wie Kata vorgeschlagen hat und mit der angegebenen Stärke, dann sollte der Karren Kriege überstehen. Wenn ich bedenke, dass die normalen Karren nur so 2mm Röhrchen haben und schon unseren ca. 150Kg Karren ca. 200km Getragen haben.

Das Praktische bei der Bauform mit dem U-Stahl ist, man kann vorn durch das U eine M10er Schraube hauen, ein kleines Stück U-Stahl dazwischen und daran noch eine Deichsel/Stange und man kann den Karren auch super ziehen :)



PS: Jetzt gehts mit dem Forum, es gab gestern wohl ein Problem bei mir oder der Page :)

Okay geht wohl immer noch nicht so wirklich:
Service Temporarily Unavailable

The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

Habe auch schon mit dem Generellen Bollerwagen angefangen, wird natürlich am ende noch einheitlich gestrichen :D. http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img1194839jfx0gso.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »DasKlose« (25. März 2015, 08:54)


33

Mittwoch, 25. März 2015, 13:03

Hm, also bei mir geht das Forum... Es gibt aber Probleme mit der Administration, unter tunemaibollerwagen wird gerade ne Alternative aufgebaut, aber das steckt noch in den Kinderschuhen.

Der Wagen auf der Startseite hat einen Eigenbau-Rahmen mit Autofelgen und 195er Reifen, mitnichten ein Gartenwagen! :lol:

http://www.pimp-mai-bollerwagen.de/admin…71_imgp9047.jpg

Na dann viel Spaß beim Bau, und mach mal nen Bau-Thread und ein paar weitere Bilder! :)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »kampfmeersau« (25. März 2015, 13:09)


34

Mittwoch, 25. März 2015, 13:45

Ja mit ein paar Tricksereien kann ich mich jetzt einloggen. Denn z.B. das einloggen über den Login Button funktioniert nicht, aber wenn ich in ein Thread möchte und mich anmelden soll, dann gehts. Dann wollte ich einen Beitrag schreiben und das ging wieder nicht, sehr komisch.

Kann ich gern machen :) mal schauen wie der Wagen zum schluss aussieht.

35

Donnerstag, 2. April 2015, 19:00

Mahlzeit :),

ich bin gerade dabei, den Wagen zu verkabeln (Bisher aber nur Testweise da er noch zusammengeschraubt werden muss). Irgendwie habe ich ein paar Probleme mit der Endstufe, habe mich aber noch nicht tiefgehend damit beschäftigt da ich jetzt leider keine Zeit mehr hatte.

Ich hatte die Boxen normal angeschlossen und den Sub gebrückt. Den Sub hatte ich auf LP bei ca. 180Hz, Bassboost 0 und Level ca. Mittig, Bass war da. Den Normalen channel (Front) hatte ich auf Flat, 50Hz, BB 0 und Level auch bei der Hälfte. Aber die Coax spielten nur im Tiefen Bereich und die Hochtöner waren komplett stumm. Habe dann von Flat auf HP umgestellt, aber das selbe Problem.

Hatte dann die Boxen direkt ans Radio geklemmt und sie laufen einwandfrei, wüsste jemand spontan was mit der Endstufe nicht stimmen könnte bzw. was ich falsch gemacht haben könnte.

36

Donnerstag, 2. April 2015, 20:00

Hm vielleicht ist Hoch- und Tiefpass verkehrt beschriftet. Oder gibt es da so ein x10-Knöpfchen für die Trennfrequenz? Oder hast du einfach nen Anschluss verwechselt? Passiert schnell mal... ;)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

37

Freitag, 3. April 2015, 00:48

Hmm ich werde da morgen mal genauer nach schauen aber ich hoffe ich war einfach nur doof

Bei einen test hat die bassbox auf jeden Fall das Garagentor zum Klappern gebracht xD

38

Samstag, 4. April 2015, 13:25

Okay habe das Problem mit den Boxen gelöst, irgendwie stellt sich das Radio zu anfang so ein, dass der Chinchausgang nur als Sub-Ausgang gesehen wird. Habs jetzt auf Rear gestellt und es klappt wunderbar.

Hier noch mal ein paar Fotos, wie es bisher aussieht. Fahre jetzt eine Woche nach Föhr danach gehts weiter :). Bekommen auch ein super Rahmen inkl Deichsel von einem Schweißer :).

Rohbau ohne Hifi:
http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1428146193.jpg


Batt-Kasten:
http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1428146228.jpg


Bassbox:
http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1428146260.jpg


Aktueller Stand:
http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1428146647.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1428146682.jpg


Hier einmal die Einstellungen an der Endstufe evtl hat ja jmd noch verbesserungsvorschläge:
http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1428146943.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1428146959.jpg

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

39

Samstag, 4. April 2015, 17:32

Hi...

Danke schonmal für die Bilder! :thumbup:
Also ich würde den "HP" (Highpass) beim Frontsystem auf jeden Fall einschalten.
Die Trennfrequenzen von Frontsystem und Subwoofer würde ich experimentell ermitteln.
Ich würde beide Schrauben zum einstellen der Frequenzen von 80 Hz aufwärts solange parallel, gleichzeitig, drehen, bis der Subwoofer nicht mehr schön klingt oder man Ihn heraus hört, und dann etwas zurück, bzw. tiefer drehen. Dann hast Du es korrekt eingestellt.
Da der Subwoofer eh die meiste Arbeit machen soll, ist es besser, wenn Er auch im Kickbassbereich wirklich alles macht, da Er sowieso lauter spielt, als die Systemlautsprecher.
Für ein System für Zuhause habe ich vor kurzem einen 30cm Subwoofer mit 180 Hz abgetrennt. Das ist aber wirklich die "Schmerzgrenze". Über 180 Hz klingt Er nicht mehr so gut.
Die hohe Trennfrequenz bei meinem Sub war aber auch nötig, da die Satelliten nicht so tief spielen können.
Sonst hätten die Tiefmitten bei Stimmen gefehlt.

Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

40

Montag, 20. April 2015, 09:46

Soooo der Wagen ist Fertig :) Er wurde schon grundiert und wird heute gestrichen :)

Hier ein Bild vom Gestell:

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img1314lkovpe85wj.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1429515712.jpg

Haben es von einem Schweißer für Lou bekommen, das sind 5mm Starke 3cm hohe Stahlrohre, auf gehrung und die 4 Räder sind auch dran geschweißt. Haben das Brett mit 4 10er Schrauben und 10 8er befestigt ich denke das sollte halten :D.

Wir haben einen Kasten mit Platz für 2 Autobatterien unter den Karren geschraubt, damit der Schwerpunkt möglichst weit unten ist, haben da zwei solcher batterien gerne über 40KG wiegen ein paar Schrauben genutzt xD :D

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1429516091.jpg

Der Wagen ist zwar relativ Hoch geworden, aber da keine kleinen Frauen dabei sind ist das schon okay so xD

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1429516186.jpg

Ähnliche Themen

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,