Sie sind nicht angemeldet.

alex198881

Schüler

  • »alex198881« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Beruf: CNC Maschinen Einrichter

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. März 2010, 11:18

Alpine 9812RB

So möchte nun auch noch ein Testbericht über mein Radio loshaben!

Allgemeines:
Das Radio gibts schon seit ca 4 Jahren kostet aber immer noch 300 Euro bei den meisten Shops.
Das auch zurecht, aber dazu später mehr.

Lieferumfang:

Zum Lieferumfang gehört das Radio, der Kabelbaum, ne super Anleitung und eine Fernbedienung inkl. Batterien!

Einbau:

Der Einbau ist recht simpel wie bei den meisten Radios eigentlich, zuerst den Schacht montieren und das Radio reinschieben :mrgreen:

Verarbeitung:

Es scheint sehr stabil gebaut zu sein und es wurden hochwertige Materialien verwendet,das merkt man schon beim anfassen.

Display und Bedienung:

Ist blau beleuchtet und sehr übersichtlich gestaltet und auch die Knöpfe sind nach einer kurzen Eingewöhnungsphase leicht zu finden.

Ausstattung:

So kommen wir nun zum wichtigsten teil :mrgreen:

Also es hat erstaml 3 Vorverstärkerausgänge:
1 mal fürs Frontsystem
1 mal fürs Rearsystem
1 mal fürs Subwoofersystem

Die Ausgänge haben 4 Volt Ausgangsspannung was bei mir sehr wichtig war, da ich Störgeräusche unterdrücken musste und dieses auch geklappt hat.
Mein altes Radio hatte nur 2 Volt und rauschte EXTREM!

Es hat zahlreiche Equlaizer, eine Laufzeitkorrektur für perfekten Raumklang, eine Bassenginge, High and Low pass filter, das Display lässt sich in 3 verschiedene Blickwinkel einstellen, abnehmbares Bedienteil,mp3, cd, radio,
eine schnellsuchfunktion in der sich bei cds mit 150 lieder sehr schnell was finden lässt usw...

Eigentlich lässt das Radio keine Wünsche offen.

Mir persönlich war es nicht wichtig einen USB anschluss oder Ipod Anschluss zu haben obwohl ich beides bestize.
Da man auf CDS mit mp3 so viel draufbekommt und ich ein schöne CD-Fach im Auto verbaut habe (ab werk) ist mir egal.


Fazit:

Ich bin mehr als zufrieden mit diesem Radio und berue keinen Cent!
Würde es jederzeit nochmal kaufen!
Also wer auf USB und Ipod/iphone anschluss verzichten kann hat hier was gefunden das für mich zum Hig End Bereich gehört!

Mit besten Grüßen

joerg

Anfänger

Beiträge: 35

Wohnort: Bonn

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. September 2010, 02:56

Alpine 9812RB

Danke für den Bericht.Hab mit dem Gedanken gespielt mir das Teil zu holen.Was mich nach wie vor "abschreckt" ist,dass ein USB Anschluss fehlt. Den hätte ich eigentlich erwartet :cry:
Suit Up !

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,