Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 6. März 2015, 15:05

Gibt es gute Soundbars?

Hallo,

neuester Trend auf dem HiFI-Markt sind Soundbars. Ein einfaches kleines Gerät soll hier eine komplexe HiFi-Anlage ersetzen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass so etwas wirklich funktioniert. Ich meine wie soll ein Gerät ein richtige Heimkinoanlage sein. Auch die Tests von Stiftung Warentest waren sehr schlecht. Ich wollte jetzt mal fragen, wie es in der Praxis mit diesen Geräten aussieht. Gibt es jemanden der gute Erfahrungen damit hat?

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 444

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. März 2015, 23:09

Hi...

Ja, ich habe etwas Erfahrung damit, und kann nur die Meinung von Stiftung Warentest bestätigen.
Es geht nichts über anständige Lautsprecher, auch wenn diese nicht so große Komponenten haben.
Die Soundbars sind eher auf Optik getrimmt, und auf Minimalgröße. DAS kommt den Chassis darin anscheinend nicht zu gute.

Gruß,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

3

Dienstag, 10. März 2015, 16:02

Sollte in den Bereich Home-HiFi statt Car-HiFi denke ich mal, also Soundbars im Auto wären nonsens...

Es gibt durchaus taugliche Soundbars, z.B.
http://www.nubert.de/nupro-as-250/p1787/?category=218
Kostet ja aber auch fast 600 Euro...
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 444

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. März 2015, 22:05

ja, schon,

ich bezog mich auch eher auf die kleineren Soundbars, die es so am Markt gibt.
Oft gibt es dazu einen Subwoofer zur Unterstützung des Klangbildes.
http://www.lautsprechertest.de/soundbar/
Dort sind zwar nicht alle Marken aufgeführt, z.B. fehlt Bose, aber der Test der LG Sounbar z.B. (Platz 1) ist schon recht aussagekräftig:
"recht ansprechender Klang..." , das heisst für mich: Nicht zwingend das non Plus Ultra an Klangqualität.
http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenli…x/index/id/893/
Dort z.B. hat die Canton beim Test gewonnen, kostet etwa 670€.

Wo ich gerade auch mal reinschaue:
[url]http://www.video-magazin.de/vergleichstest/soundbars-test-bestenliste-1451037.html
[/url]
Allerdings gehen die Preise dort bis etwa 2000€.

Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

5

Mittwoch, 11. März 2015, 02:18

Naja, mann muss halt unterscheiden zwischen den Plastik-Eimern und den richtigen Lautsprecherboxen.

Die von Nubert oder Canton sind ja quasi gute, normale HiFi-Boxen, nur in einer ungewöhnlichen Bauform. Durch die aktive Verstärkung und teilweise digitale Verbindung sind die durchaus attraktiv für alle, die einfach sehr guten Klang unterm TV haben wollen. Selbst als gutes Stereosystem taugen die richtig gut, auch wenn kein richtiges Stereo-Dreieck zusammenkommt. Nubert löst die Räumlichkeit ja z.B. mit zusätzlichen Tiefmitteltönern an den Seiten des Gehäuses, während nur vorn Hochtöner angebracht sind. Also "Sweetspot" soll definitiv vorne sein.

Sonst halt wie immer: Wer auch bei 5.1-Systemen mit seinen Mini-Breitbändern in joghurtbechergleichen Gehäuse zufrieden ist, dem werden auch die günstigeren Plastik-Soundbars gefallen.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

6

Mittwoch, 6. Januar 2016, 20:57

Ich bin noch auf der Suche nach ner geilen Soundbar. Ich habe die "kabellose" von Teufel probiert. Mit "kabellosen" Subwoofer für unter die Couch. Geiles System aber soundtechnisch noch nicht optimal (Kabellos bedeutet dass die Geräte zueinander nicht kabelgebunden sind sondern via wifi miteinander funken).

7

Donnerstag, 7. Januar 2016, 17:33

Hi nicmare,

ich habe mich selbst vor einigen Monaten mal über eine Soundbar informiert. Die Frage ist, wie viel du ausgeben möchtest. Letztendlich ist eine Soundbar aber immer ein Kompromiss zwischen Soundqualität und Design. Mit guten Standboxen wirst du einen wesentlich besseren Klang erhalten. Ich konnte mich jedenfalls noch nicht entscheiden.

Wenn das Geld keine große Rolle spielt, schau dir mal die Soundbar von B&W an: hier
Alternativ die Soundbar Canton DM 90.2: hier
Beide Soundbars habe ich aber nicht Probe gehört, sondern lediglich aus Testberichten in die engere Auswahl genommen. Ich habe mir schon überlegt eine Soundbar zu bestellen und bei Nichtgefallen wieder zurückzuschicken. Aber bislang fehlte mir dazu die Zeit und vermutlich wird es bei mir doch erstmals ein 2.1 System.

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 444

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Januar 2016, 18:59

Ich für meinen Teil würde es sogar vorziehen selbst eine Soundbar zu bauen, falls mal jemand den ich kenne an so etwas Interesse haben sollte.
Allerdings ist das ganze wegen dem Stereodreieck nicht ganz so optimal, doch wenn jemand das Design und den etwas anderen Platzbedarf für so eine Bar vorziehen würde...
Falls es mal dazu kommen sollte, werde ich natürlich direkt Bilder dazu im Forum posten. ;)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

9

Sonntag, 10. Januar 2016, 21:12

Also ein Eigenbau einer Soundbar klingt interessant. Wenn es mal soweit ist halte mich auf dem Laufenden :)

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 444

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Januar 2016, 21:36

Sobald es dazu kommt, werde ich was dazu posten. :)
Leider ist bisher die Chance eher gering, da ich nicht allzu viele Leute kenne die Interesse an so etwas haben...
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

11

Donnerstag, 25. August 2016, 20:44

Hey,

ich würde dir definitiv einen Noxon 15300 empfehlen. Habe diese Soundbar selbst und bin mehr als begeistert von dem Klang. Außerdem kostet er bei weitem nicht so viel wie eine von Bose oder so.

Ähnliche Themen

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,