Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 2. Oktober 2010, 15:45

asymmetrischer LS aufbau? - Grund geklärt u wieder voll da

Hallo leute
mir fällt schon seit längeren auf, dass wenn ich den Balance-Regler umstelle eine LS "Box" anders spielt als die andere...

so habe ich Links (egal wie ichs an die Endstufe anschließe) weniger Bass, dafür klarere höhen,und Rechts ists genau umgekehrt, also mehr Wums, dafür bestimmte Leisere Mid/Hi Frequenzen wobei die HTs eigentlich gleich spielen, trotzdem ists Links irgendwie "klarer"
sind meine LS defekt? oder ist das irgendwie normal? oder liegts am MT/HT /Weiche... das sie einfach schon kaputt sind/ist
es liegt ganz sicher an den LS, egal was ich wie mache, es ist immer gleich
Links und Rechts wären nur dann andersrum, wenn ich den LS Platz vertausche



LG
ehemals HardstyleR

2

Samstag, 2. Oktober 2010, 17:13

asymmetrischer LS aufbau?

Wahrscheinlich ists eher dein Raum, weil die meisten Zimmer sind ja nicht symmetrisch um die Lautsprecher eingerichtet. Da kommen manchmal komische Sachen raus, in meinem alten sehr länglichen Zimmer mit Dachschräge hatte ich z.B. total nervige Höhen und Mitten. Nun hab ich Dank fast quadratischem Wohnzimmer eher ein Problem mit Bassanhebungen in gewissen Bereichen. Und wenn nun einer deiner Lautsprecher vielleicht an der Wand steht und der andere nicht, oder einer in ner Ecke und so weiter... kann das alles den Klang verändern. Kannst die beiden ja mal vertauschen um das zu testen.

EDIT:
Ach Mist, jetzt hab ich wieder den letzten Teil überlesen... :( Also wenns garantiert nicht an der Position liegt, ja dann könnts ne altersschwache Weiche sein, deine Dinger sind ja schon uralt. Bei Speakertrade gibts grad günstige 3-Wege-Weichen... Aber vorher mal auch Kontakte und Lötstellen anschauen, vielleicht ist da irgendwas angegammelt... sowas kann manchmal wie ein Widerstand wirken.
(Im Computer im Gartenhaus hatte ich mal ne Spinne im Netzteil... :D Alles möglich!)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

3

Samstag, 2. Oktober 2010, 17:25

asymmetrischer LS aufbau?

naja, da prob ist, das das ding aus irrsinig vielen Bauteilen besteht, zuerst mal die Weiche, dann die DB anhebung/sekung, und die LED anzeige...
ich werde sie mal aufschrauben
danke für deinen Beitrag
PS den ersten Beitrag finde ich auch interessant und das mit den Bass kann ich nur bestätigen, hier in meinen länglichen kleineren Zimmer drückt der viel mehr ;)


LG
ehemals HardstyleR

4

Samstag, 2. Oktober 2010, 18:13

asymmetrischer LS aufbau?

soo..
also die LS sind echt nur im äußeren nicht mehr ganz ok, innerlich ist garnichts... wie neu..
wenn ich auch "normal" musik höre hört es sich auch richtig gut an.. vielleicht ists ja auch mit absicht, bzw hoffe ich das
hier mal Bilder
das erste, bzw das Bild mit der Spule (wofür die auch immer ist?) ist im inneren der Box
die anderen sind MT/HT mit der Weiche/LEDindicator

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bilder-space.de/show_img.php?img=5eda1e-1286036229.jpg&size=original">http://www.bilder-space.de/show_img.php ... e=original</a><!-- m -->

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bilder-space.de/show_img.php?img=9cd470-1286036263.jpg&size=original">http://www.bilder-space.de/show_img.php ... e=original</a><!-- m -->

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bilder-space.de/show_img.php?img=32e348-1286036280.jpg&size=original">http://www.bilder-space.de/show_img.php ... e=original</a><!-- m -->

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bilder-space.de/show_img.php?img=10ef2d-1286036372.jpg&size=original">http://www.bilder-space.de/show_img.php ... e=original</a><!-- m -->

LG
ehemals HardstyleR

5

Donnerstag, 25. November 2010, 21:27

asymmetrischer LS aufbau?

so, es gibt mal etwas neues über meine armen Telefunken
wieso arm? weil der Vorbesitzer die Weiche schmorren hat lassen inkl BRANDFLECKEN!

auf den Pics seht ihr, wie der Vorbesitzer dies retten wollte, er hat den defekten Widerstand einfach überbrückt
soweit ja "noch ok" <<wenns denn symetrisch wäre>>
die eine Box bzw bei der einen Weiche wurde der kleinere Widerstand überbrückt und bei der anderen der Größere

und das ist genau DAS fiel mir auf, auch wenns gering war, aber die Erfahrung (die ich ja hier durch euch sammeln konnte) hats nunmal ermöglicht

so, was nun?
die LS sind hinüber, bzw die Weichen zum Teil
habe jetzt pro weiche die beiden Widerstände überbrückt :o (klar.. pfuschen kann jeder :roll: aber bevor die LS in den Müll wandern ist alles gut)
wofür sind denn, in der Regel, solche Widerstände?
- heben die Ungleichheiten zwischen MT/HT auf?
- passen die einfach MT/HT an den Tieftöner an, damit man stärkere tieftöner einbauen kann
(die Sicke der Tieftöner war hinüber und die Widerstände verkohlt)
jetzt laufen die LS mit nem lauteren Signal d.h. statt nem 90Watt Tieftöner sollte nun eher nur noch einer mit 70(??) Watt hinein
die MT/HTs werden jetzt noch einen höheren "Wirkungsgrad" haben, die TLX Serie ist aber sowieso schon ne HT betonte Serie
mal sehen was ich jetzt wie machen werde

was meint ihr? soll ich meine TLX 11 zerlegen bzw der TT von da nehmen und in die 22er einbauen?
die 11er klingen schon sehr fein und können (trotz 2 Wege) schon fast mit den 3-Wege Quadral mithalten
ODER gehören die 22er einfach in die Tonne - und Ende?


LG


Edit
Die 22er würde ich schon sehr gerne wieder verwenden, sie gefallen mir vom aussehen her sehr gut und arbeit hab ich da ja auch schon reingesteckt, aber was dann mit den Lorenz? keine Ahnugn wie der Klangliche unterschied zwischen den Telefunken und den Lorenz ist, Watt sind mir bei dieser LS Klasse sowieso egal

LG
»HardstyleR« hat folgende Dateien angehängt:
ehemals HardstyleR

6

Donnerstag, 25. November 2010, 21:39

asymmetrischer LS aufbau?

Lass deine Ohren entscheiden.
Was nun genau die Widerstände bewirken kann ich dir auch nicht sagen, aber jeder Schaltkreis auf der Weiche dient letztendlich entweder zur Frequenztrennung, oder zum "ausbügeln" von Unebenheiten im Frequenzgang eines oder mehrerer Lautsprecher.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

7

Donnerstag, 25. November 2010, 21:45

asymmetrischer LS aufbau? - 25.11. Grund geklärt, was nun?

meine Ohren, gute Idee
aber das wird wieder sehr anstrengend...
würde auch sagen, dass sie zum Ausbügeln dienten, sie waren der letzte Bauteil in dieser Weiche zum MT (der HT hat ja noch ne weiche zum anheben/absenken)
sobald ich das Überbrückungskabel löse gibts kein Signal am LS mehr
ich denke die LS halten nun einfach nicht mehr soviel aus (Leistungsmäßig)
stört mich aber nicht - geschätzte 70 Watt sind immer noch genug :)


LG
ehemals HardstyleR

8

Donnerstag, 25. November 2010, 23:06

asymmetrischer LS aufbau? - 25.11. Grund geklärt, was nun?

wie schon befürchtet sind sie nun am Bass etwas zu schwach
ich könnte nur noch den Widerstand für den Bass überbrücken, aber was ist dann noch der Sinn dieser Weiche?
andererseits habe ich noch nie irgendwo anders so ne Weiche wie in den TLX gesehen.
Der Bass selbst ist mir ja bei den LS nicht so wichtig, allerdings leidet die Sättigung unter den zu lauten MT/HT :(
aber was solls
wie schon gesagt, bevor die Dinger im Müll landen wird noch gebastelt, defekt sind sie ja schon zum Teil, es kann ja nur noch besser werden


LG

edit:

das brachte auch nichts... schade um die TLX, beim gebraucht-LS-Kauf sollte man doch besser aufpassen :P

LG
ehemals HardstyleR

9

Freitag, 26. November 2010, 00:05

asymmetrischer LS aufbau? - 25.11. Grund geklärt, was nun?

Geht statt überbrücken nicht auch neue Widerstände kaufen? conrad, elv, reichelt... irgendwer wird da schon was haben.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

10

Freitag, 26. November 2010, 00:20

asymmetrischer LS aufbau? - 25.11. Grund geklärt, was nun?

klar doch ;) hab mir schon gedacht ob ich nicht mit der ganzen Weiche (Kabel lassen sich abstecken) zum Elektronik-Laden gehe, ich erkenne da leider nichts mehr am Widerstand
hoffe nur es gab keine Folgeschäden,aber wenn nicht, dann noch ein 22er TT und die TLX 22 wären wieder wie neu


LG
ehemals HardstyleR

11

Freitag, 26. November 2010, 01:47

asymmetrischer LS aufbau? - 25.11. Grund geklärt, was nun?

Mach das doch.
Günstige Ersatz-TT findest du bestimmt bei Visaton, Speakertrade oder Oaudio/BPA.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

12

Freitag, 26. November 2010, 09:39

asymmetrischer LS aufbau? - 25.11. Grund geklärt, was nun?

okay, vielen Dank für den Tipp :)


LG
ehemals HardstyleR

13

Montag, 29. November 2010, 15:34

asymmetrischer LS aufbau? - 25.11. Grund geklärt, was nun?

soo :P
weiter gehts
war im Technotronic (zwar ne kleine Kette, aber mit der Besten Beratung)
zuerst mal die Weiche hingebracht, sie kannte sich zwar nicht so sehr mit weichen aus, aber mit Widerständen, innerhalb 30Sekunden wusste sie schon welchen Widerstand ich brauche.
den anderen konnte man nicht mehr ablesen, die Schrift war einfach weggebrannt...
dann gleich mal zum Lautsprecherregal, sie haben da jede Art von LS
darunter auch meiner:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.visaton.de/de/chassis_zubehoer/tiefton/ws20e_8.html">http://www.visaton.de/de/chassis_zubeho ... 20e_8.html</a><!-- m -->

^^
die LS passten in diese Boxen als wären sie dafür gebaut worden! sogar die Vorborungen haben gepasst

na-gut, weiter
zuerst konnte ich also nur die HT-Widerstände + TT ersetzen
dann der Vergleichstest:
:shock:
viel zu unsatt, die Lorzenz gaben die Stimmen und vieles andere viel besser wieder...
so hätte ich mir die Telefunken nicht gelassen
zum Glück kam ich auf die Idee einmal zu schauen welche der Widerstände nun wirklich defekt waren und siehe da, mein Messgerät piepste beim Durchlauf-Test beim MT Widerstand (obwohl der auch verbrannt war)
gleich wieder los zum Technotronic
die Messung ergab 6.7Ohm
gegen hat sie mir dann nen 6.8 weil sie nur diesen hatten
ich war mir aber nicht sicher, hab mir also auch gleich mal einen 5.8Ohm Widerstand mitgeben lassen
da der MT vorhin aber so extrem auffiel lötete ich gleich mal die 6.8er ein
und siehe da, das Klanbild war bzw ist um einiges besser! :)

jetzt zu den LS-Vergleichstest
Mischpult auf Mono, Boxen übereinander, Fader L/R
die Lorenz
wie es ausshieht ist die Übernahme Frequenz des TT zu MT viel höher abgestimmt als bei den Telefunken
das bewirkt zwar einen enorm Satten MT aber spielt dafür manchmal schon fast unsauber
der HT bereich ist auch ziemlich Stumpf wenn der EQ aus ist(aber im Gegensatz zu den TLX ist alles Stumpf)
der Bass ist etwas schwächer als bei den Visatönern (überhaupt im tiefen Bereich)
die Telefunken
spielen Auflösender, die Stimmwiedergabe ist nicht ganz so Satt, denke sie sind generell nicht so Satt wie die Lorenz aber sie spielen sehr sauber, alle Frequenzen sind "an ihren Platz" - so kommts einen vor
wobei der TT ruhig noch etwas mehr arbeiten dürfte
sie spielen sehr Auflösend, auch wenn der EQ aus ist, zu schrill wenn man den EQ falsch einstellt, da vergeben die Lorenz einen eher
der Bass ist sehr gut, wird aber doch zu wenig betont

sehr schwer die Entscheidung, die Lorenz betonen Frequenzen die bei den Telefunken eher im hintergrund sind und umgekehrt
bei den Lorenz verschwimmt alles ein bisschen, bei den Telefunken zu wenig und der MT spielt zu sehr allein
Lorenz sind dumpfer, TLX höher
bei Techno gefallen mir die TLX besser, bei Stimmen die Lorenz
beide allein klingen einfach super
wenn man dann vergleicht finde ich an beiden Dinge die mir gefallen/nicht gefallen -.-

mir ist schon schwindlig vom hin und her schauen und hören :(

was meint ihr zu den Ganzen??

LG

Edit
so hab mich doch entschieden
ich depp hab ja ganz vergessen das der EQ ja L/R einzel einstellen kann, somit wurden bei LS seperat so eingestellt wie sie mir am besten gefallen
bei den TLX hab ich 160/205/500 angehoben, wobei 250hz und 500hz etwas mehr
die Lorenz wieder im HT bereich
zwar spielen die Lorenz immer noch nen Tick satter, aber die TLX nun auch, und das ohne zu verschwimmen
desshalb werden die TLX nun wieder ihren alten Platz einnehmen und die Lorenz zum TV(Technics) kommen

danke für deine Hilfe :)

LG
»HardstyleR« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMAG0033.JPG (355,07 kB - 47 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. August 2014, 14:44)
  • IMAG0035.JPG (331,39 kB - 61 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. August 2014, 14:44)
  • IMAG0036.JPG (294,25 kB - 43 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. August 2014, 14:44)
  • IMAG0039.JPG (201,43 kB - 57 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. August 2014, 14:44)
ehemals HardstyleR

docmopped

Fortgeschrittener

Beiträge: 452

Wohnort: Minden

Beruf: Fahrlehrer

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. November 2010, 18:56

asymmetrischer LS aufbau? - Grund geklärt u wieder voll da

Schicke Mieze hast Du 8-) !
Gruß
Jens

15

Montag, 29. November 2010, 19:03

asymmetrischer LS aufbau? - Grund geklärt u wieder voll da

dankeschön :P
ehemals HardstyleR

16

Montag, 29. November 2010, 20:28

asymmetrischer LS aufbau? - Grund geklärt u wieder voll da

Den Tiger hab ich zuerst garnicht gesehen, gute Tarnfarbe zum Teppich! :D
Genau die Ersatzlautsprecher habe ich auch, sogar in 2 Paar Boxen! :) Finde sie klanglich recht harmonisch, Bassbereich ist auch gut vorhanden. Genauer getestet hab ich sie aber nicht, das eine Paar wurde nur für Partys missbraucht und das andere steht im Schlafzimmer für Radio-Lala und Drei ???-Hörspiele auf MC... ;)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

17

Montag, 29. November 2010, 20:35

asymmetrischer LS aufbau? - Grund geklärt u wieder voll da

:D dabei ist sie die, die den Teppich zerstört, die kratzt ohne Ende, sollte aber ""bald"" ein Parkett oder Lamminat kommen
finds genial, dass du auch dieselben Visaton LS hast, lasse sie aber "erst" ab 40hz spielen, gehen aber wirklich gut, sogar besser als die Lorenz, glaube aber, sie sind härter aufgehängt
was ist denn nochmal MC? :oops:
ehemals HardstyleR

18

Montag, 29. November 2010, 20:57

asymmetrischer LS aufbau? - Grund geklärt u wieder voll da

So ein antikes Medium, die Musik-Kassette... :D

Hier mal "quick and dirty" zwei Bilder von den Schlafzimmerboxen...


Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

19

Montag, 29. November 2010, 21:06

asymmetrischer LS aufbau? - Grund geklärt u wieder voll da

ach-soo Kasseten, das war noch was :P hatte soviele von denen und immer noch ne halbe Lade voll, aber kein Abspielgerät
die LS sehen sehr edel aus, diese Seidenkalotten haben die Lorenz auch, sind diese LS generell eher dumpf im Gegensatz zu anderen?
ehemals HardstyleR

20

Montag, 29. November 2010, 21:15

asymmetrischer LS aufbau? - Grund geklärt u wieder voll da

Schwer zu sagen, hab sie halt nicht wirklich getestet... dazu sind Radio und Kassetten eh immer recht dumpf... Als das CD-Laufwerk der Anlage noch ging ist mir aber nichts Negatives aufgefallen, es klang deutlich besser als die originalen TT. Fonum ist übrigens damals ne Submarke von Canton gewesen hab ich mir sagen lassen, mit günstigeren LS.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,