Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 23. März 2014, 22:22

Mit neuen LS ist die Musik leiser als früher

Hallo,
Habe neue LS kaufen müssen, denn die alten haben die Musik nur noch verzerrt ausgegeben. Die neuen LS sind stärker und geben zwar einen guten Ton von sich aber leider nicht genug Lautstärke. Mein Fahrzeug ist eine Honda Goldwing aus den 80er mit original Radio/Tonband, ein Verstärker mit 12 Watt/Kanal, 4 Ohm. Die alten LS (2 LS à 10cm Durchm.) hatten 8 Watt, 4 Ohm. Die neuen LS sind Vibe Slick 4 mit 150 Watt peak, 50 Watt RMS und geben an min. Input 25 Watt RMS, 4 Ohm.
Da die LS sich gegen Windgeräusche und Motorlärm behaupten müssen, brauche ich Lautstärke und mehr, je schneller ich fahre.
Mit den alten LS konnte man Musik bis ca. 120 Km/h erkennen, gut war die Musik bis ca. 100 Km/h. Mit den neuen LS ist die Musikerkennung bei 90 Km/h schwierig.
Ich denke die min. Input von 25 Wat RMS für die LS und die fehlende Leistung des Verstärkers (12 Watt/Kanal) ergeben die Erklärung für mein Problem. Meine Frage ist was soll ich machen?
Schwächere LS kaufen, die weniger Input-Leistung vom Verstärker abverlangen oder einen zweiten Verstärker (Platzprobleme beim Motorrad) einbauen?
Wenn andere LS die Lösung sein sollte, welche Leistung wäre da zu empfehlen? Falls ein 2. Verstärker dran kommen sollte, welcher eignet sich dafür, wenn man bedenkt, dass das Gerät auch sehr kompakt und wenig Strom brauchen dürfte, denn die Lichtmaschine bei diesem Motorrad bereits recht belastet mit der Technik ist, die original verbaut ist.
Vielen Dank für Eure Antworten

2

Montag, 24. März 2014, 09:21

Mit neuen LS ist die Musik leiser als früher

Hallo

da die Lautsprecher mit 10 cm Durchmesser nicht gerade mit Wirkungsgrad glänzen können wäre es wirklich besser diese an eine kleine Endstufe zu hängen

Und mit klein meine ich nur von den Abmaßen

Schauen Sie sich mal diese an

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.more-db.de/shop?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=910&category_id=16">http://www.more-db.de/shop?page=shop.pr ... gory_id=16</a><!-- m -->


Diese ist zwar eine 4 Kanal , aber sehr kompakt und benötigt sehr wenig Strom trotz der relativ hohen Leistung

Möglichweise würde sich für die anderen Kanäle ja noch ein Einsatz finden ;-)
Gewerblicher Teilnehmer

Masterchief von More dB Car Audio ;-)

Der Shop für gutes Car Hifi http://www.More-db.de
gerne unterbreiten Wir Ihnen ein unverbindliches Angebot

Like us ;-)

https://www.facebook.com/pages/More-dB-C…228436303848609

3

Montag, 24. März 2014, 12:38

Mit neuen LS ist die Musik leiser als früher

Vielen Dank für die Antwort,
Die Leistungsangabe 4x 45 Watt bei 4 Ohm sind wie gemessen?
Peak, RMS, usw. Kennt man bei dieser Endstufe den Verbrauch in Amps?
Kann man die Endstufe zwischen der vorhandene Endstufe und den LS einbauen oder sollte man das besser nocht machen?

Ist die Idee mit schwächeren LS, die zur vorhandene Endstufe passen würde auch zu berücksichtigen und wenn ja welche Leistung müsste diese haben?

Vielen Dank für die Unterstützung!

4

Montag, 24. März 2014, 13:22

Mit neuen LS ist die Musik leiser als früher

dies ist ein Class D Endstufe mit sehr hohem Wirkungsgrad , deshalb wird sehr wenig abwärme verursacht. die 4 x 45 Watt sind RMS werte zur verfügung gestellt von CHPW Germany

bei 4 Ohm sind maximal in der spitze 15-18 Ampere zu erwarten

Die Idee mit Lautsprechern mit einem höheren Wirkungsgrad wird das Problem des Radio´s nicht ausmerzen , aber lindern .

Es sind halt nicht die stärksten stüfchen drin
Gewerblicher Teilnehmer

Masterchief von More dB Car Audio ;-)

Der Shop für gutes Car Hifi http://www.More-db.de
gerne unterbreiten Wir Ihnen ein unverbindliches Angebot

Like us ;-)

https://www.facebook.com/pages/More-dB-C…228436303848609

5

Donnerstag, 27. März 2014, 22:41

Mit neuen LS ist die Musik leiser als früher

"Schwächer" oder "stärker" gibts da nicht. Der Kennschalldruck und die Maximalbelastbarkeit sind zwei verschiedene Paar Schuhe! Die Goldwing ist schon ein faszinierendes Vehikel, leider weiß ich zu wenig darüber. Wichtig sind stabile, abgeschlossene Gehäuse und ausreichend dimensionierte Endstufen. Bei Letzterem kann man gut nachbessern, z.B. mit Krüger und Matz der KM-Serie, klein, stromsparend und kräftig, auch motorrad-geeignet. Die Gehäuse gut abdichten (nix offen!), evtl. etwas Sonofil rein.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,