Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 22. Juni 2013, 13:50

Fragen über die Anpassung von 2 Wege zu 3 Wege

Hallo alle,

ich bin neu hier. Ich habe einige Fragen / Probleme über mein Lautsprecher Upgrade-Projekt.

Das Radio ist ein Pionier F920BT
Die alte Lautsprecher sind Focal 165KR2 mit Endstufe Mosconi AS100.2

Denn ich mit dem Sound von Focal 165KR2 nicht ganz zufrieden,habe ich kurz ein Paar Mid-Rage von Hertz ML700 installiert, die ML700 werden mit 3 Wege Frequenzweiche von MB Quart MusiComp 300.72 verbunden und die 165KR2 mit den originalen FW.

PS: die 165KR2 ist 2 Ohm, und ML700 ist 4 Ohm.

Meine Problem ist, dass die Lautsprecher klingen trocken (H) und unsauber(T). Ich habe versucht in F920BT einzustellen, war nicht wirklich erfolgreich. Wie soll ich demnächst eingehen?

Noch ein anderes Problem ist, dass beim Ausschalten des Fahrzeugs einen lauten Schlag vom Lautsprecher kommen, mit reduzierenden Pegel (Volt) vom Endstufe wird der Schlag Geräusch leichter.

Ich freue mich darauf, dass jemand mir ein wenig einleuchtet. Vielen Dank.

mfg

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 444

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Juni 2013, 01:17

Fragen über die Anpassung von 2 Wege zu 3 Wege

Hi!
Ich denke, das Deine Gesamtimpedanz zu niedrig wird. Sprich: Deine Endstufe macht das nicht sauber mit.
Dazu kommt, dass sich die wiedergegebenen Frequenzen von dem Focal und dem Hertz überlagern, so, das es sich ziemlich Mittenlastig anhört.
Abhilfe wäre eventuell eine weitere Endstufe mit 4 Kanälen, die Du für den Hertz Mitteltöner und die Focal-Hochtöner nimmst, so einstellen kannst, das der Mitteltöner von Hertz auch wirklich nur Mitten abbekommt, und der Hochtöner nur Hochton. Dann würde ich die Weichen wegfallen lassen, und alles Aktiv über die Endstufen regeln.

Mir fällt allerdings gerade keine passende 4 Kanal-Endstufe dafür ein. Vielleicht weiß ja Jemand anderes einen Rat welche man dafür nehmen könnte...
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

3

Sonntag, 23. Juni 2013, 16:44

Fragen über die Anpassung von 2 Wege zu 3 Wege

das ist doch kappes was du machst


Probier mal alles an die MB QUart weiche zu hängen

ansonsten

mein Tipp fahr zum Händler und lass dich mal beraten , denke du hast das Nötig
Gewerblicher Teilnehmer

Masterchief von More dB Car Audio ;-)

Der Shop für gutes Car Hifi http://www.More-db.de
gerne unterbreiten Wir Ihnen ein unverbindliches Angebot

Like us ;-)

https://www.facebook.com/pages/More-dB-C…228436303848609

4

Dienstag, 25. Juni 2013, 11:28

Fragen über die Anpassung von 2 Wege zu 3 Wege

Zitat von »"Katakomba"«

Hi!
Ich denke, das Deine Gesamtimpedanz zu niedrig wird. Sprich: Deine Endstufe macht das nicht sauber mit.
Dazu kommt, dass sich die wiedergegebenen Frequenzen von dem Focal und dem Hertz überlagern, so, das es sich ziemlich Mittenlastig anhört.
Abhilfe wäre eventuell eine weitere Endstufe mit 4 Kanälen, die Du für den Hertz Mitteltöner und die Focal-Hochtöner nimmst, so einstellen kannst, das der Mitteltöner von Hertz auch wirklich nur Mitten abbekommt, und der Hochtöner nur Hochton. Dann würde ich die Weichen wegfallen lassen, und alles Aktiv über die Endstufen regeln.

Mir fällt allerdings gerade keine passende 4 Kanal-Endstufe dafür ein. Vielleicht weiß ja Jemand anderes einen Rat welche man dafür nehmen könnte...


Hi Katakomba,
Vielen Dank für den Tip. Ich würde es auch gern mal ausprobieren. Bloß habe ich ein Problem mit der Verkabelung von Lautsprecher. Da die Kabeldurchgang zwischen Karosserie und Tür etwas so aussieht:

https://www.dropbox.com/s/supvp9bf02nj4j3/IMG_0369.JPG

Bis jetzt habe ich es so gemacht, so dass die Kabel aus Endstufe durch die Verkabelung vom Radio weiter zu Lautsprecher bzw. Frequenzweiche geleitet werden. Damit ich nicht an der Tür bohren muss. Haben Sie noch welche Idee, wie die Lautsprecher Kabel am besten durch die Tür kommen??

Vielen Dank noch mal.

5

Dienstag, 25. Juni 2013, 11:39

Fragen über die Anpassung von 2 Wege zu 3 Wege

Zitat von »"Boltar"«

das ist doch kappes was du machst


Probier mal alles an die MB QUart weiche zu hängen

ansonsten

mein Tipp fahr zum Händler und lass dich mal beraten , denke du hast das Nötig



Hi Blotar,

danke für deine Antwort. Ich habe am Anfang auch so gemacht. Ich bin nicht sicher, ob es an die unterschiedliche Widerstandwerten der Lautsprecher liegen. Es ist immer Stromgeräusche deutlich zu hören. Bei der nächsten Gelegenheit werde ich noch mal probieren.

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 444

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Juni 2013, 13:40

Fragen über die Anpassung von 2 Wege zu 3 Wege

Also das mit dem Kompaktstecker an der Tür ist natürlich nicht so gut.
Ich würde zu einem Händler fahren, und Ihn das ganze mal nachschauen lassen, und mir vor Ort Tipps holen, wie man am besten verfährt, weil mit Bildern alleine kann man nicht so viel anfangen, wie, wenn einem jemand, der sich schon mit Deinem Fahrzeug gut auskennt, Ratschläge gibt.
Die Weiche kann nicht richtig an Deiner Kombination laufen, weil der Kickbass in der Tür 2 Ohm hat, und die Weiche von MB-Quart meiner Meinung nach auf 4 Ohm optimiert ist. Du kannst aber auch nicht einfach hingehen, und die 2 Weichen kombinieren. Das dürfte sich in den wenigsten Fällen, wenn überhaupt, gut anhören. Ausserdem kann es, wie schon beschrieben, zu einem Impedanz, sprich Widerstandswert-Problem kommen.
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,