Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 4. Dezember 2012, 18:54

TMT Problem

Hallo Leute.
Habe folgende Komponenten verbaut:
10cm mb quart im amaturenbrett
13cm mb quart midrange kit
16cm mb quart tmt in den türen
jbl 4-kanal endstufe jbl »gt5-a604e«
jbl subwoofer
sony radio

ich fahre einen w124.
bisher hat alles super funktioniert und tut es eigentlich auch immer noch bis auf die tieftöner dienich eingebaut habe,habe mir doorboards gebaut,vorher hatte ich in den türen halt nur die 13cm.
die tieftöner hören sich schlecht an und bringen nicht wirklich leistung.
kann es daran liegen das die lautsprecher zu wenig klangraum haben?
habe die boards halt direkt auf die verkleidung geschraubt,also keine lòcher in die verkleidung
geschnitten,die tür selbst wird nicht als klangraum genutzt.

achja das radio hat nur einen cinch ausgang(also eigentlich 2,aber halt nurnrear,ihr wisst was ich meine).
hab also dann an der endstufe einen cinch y stecker wo das denn in rear und front aufgeteilt wird.
der sub war schon immer auf rear und der rest läuft übers radio,auer halt die tmt,die wollte ich über
front der endstufe laufen lassen.

hoffe ihr könnt mir helfen.

Beiträge: 1 603

Wohnort: Köln

Beruf: Media-Saturn Techniker. (sat-Hifi-Tv)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Dezember 2012, 22:23

TMT Problem

ja da kannst du von ausgehn das das volumen nicht reicht für die tmt. vergrößern und volumen richtig dicht machen. und schon klappt das.!!!!
Meine ständigen Beifahrer sitzen auf der Motorhaube, singen und spielen in der Regel Gitarre!

3

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 07:40

TMT Problem

danke für die schnelle antwort.
werde nachher mal löcher in die verkleidung machen,
auf der tür ist ja folie,die soll doch verhindern das zugluft und feuchtigkeit die in der tür entstehen in
den innenraum ziehen oder?wie dämme ich das ganze am besten?
also auf die aussenhaut der tür sollte ich doch diese selbstklebende bitumenmatte kleben oder?

Beiträge: 1 603

Wohnort: Köln

Beruf: Media-Saturn Techniker. (sat-Hifi-Tv)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 21:02

TMT Problem

also außenblech dämpfen. gibt da alubutyl mit dämpfwolle drann feuchtigkeitsfest ist der mist auch. innen lochband oder hasendraht ins blech rautenartig anbringen regenfolie aufbringen mit sikaflex ankleben und nach dem trocknen da ne schicht alubutyl drüber. schon hört sich deine tür wie eine vom mercedes an ;) ach nee hast ja sogar ein. und halt darauf achten das die regenablauf löcher unten offen bleiben. und zack hast du rund um den tmt der in dür spielt ein optimales volumen.
Meine ständigen Beifahrer sitzen auf der Motorhaube, singen und spielen in der Regel Gitarre!

5

Freitag, 7. Dezember 2012, 03:12

TMT Problem

Wurd eigentlich schon alles gesagt... Regenfolie komplett runter und die Alubutyl oder Bitumen erssetzen, das ist genauso regendicht... Karnikeldraht oder besser richtige Metallstreben bei größeren Löchern. Dern TMT möglichst grooßes Volumen spendieren! Ansonsten ist der Tiefton zu schmal, klar... Alles stabilST aufbauen, dichtmachen, richtig einstellen UND aufeinander abstimmen, gerade bei 3-Wege bietet sich ein Einmessen mit Freeware wie ARTA an, gibts Tutorials zu im Netz.
Gern dokumentieren!
Mehr in den Einsteigertipps!
Der W124 ist ein klasse Auto, viel Spaß damit! :)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

6

Freitag, 4. Januar 2013, 11:18

TMT Problem

hallo leute,
danke für die super antworten,hatte wenig zeit,
deswegen lese ich das jetzt erst.
in der zwischenzeit habe ich es hinbekommen das sie bass machen,war n
einstellungsfehler,jetzt knarren sie wie hólle,denke das liegt am
fehlendem resonanzraum.
habe ich das jetzt richtig verstanden:
ich mache also löcher in die türpappe,da wo die tmt
sitzen,ersetze die regenschutzfolie durch bytumenmatte,
und dann bastel ich sozusagen ein gehäuse aus draht für die tmts,
welches in den türen sitzt und das ich auch mit bytumenmatte
beklebe?
wo befestige ich das drahtgehäuse am besten?
muss ich dann zusätzlich die türaussenhaut auch bekleben,
weil ich ja aussen die plastik zierleisten habe,denke die scheppern gut mit^^

nochmal vielen dank für eure hilfe

Beiträge: 1 603

Wohnort: Köln

Beruf: Media-Saturn Techniker. (sat-Hifi-Tv)

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Januar 2013, 22:37

TMT Problem

nich so kompliziert. du sollst das türvolumen nutzen. heist ausenhaut dämpfen und die regen folie mit alubutyl und hasendraht ersetzen. da kommt dann die verkleidung mit dem board drauf. soooo!!: und du sollst ein übergang schaffen so ne art tunnel bzw etwas grösßere öffnung so das wenn du die türverkleidung aufsezt mit dem lautsprecher das mit dem volumen der tür abschliest! geb uns mal nen bild des doorboards und der nackten tür.. da könne wir das noch besser erklären.. und der tmt krazt der oder ploppt der eher ? und bei welcher lautstärke bitte?
Meine ständigen Beifahrer sitzen auf der Motorhaube, singen und spielen in der Regel Gitarre!

8

Samstag, 5. Januar 2013, 12:49

TMT Problem

http://imageshack.us/g/694/20121123184624.jpg/

So das sind die Bilder, die tür ist nicht meine aber das müsste ja egal sein,
glaub aber das ich es jetzt geschnallt habe,den hasendraht befestige ich vor den
löchern,damit die bitumen matten bzw. alubutyl auch einen festen untergrund haben oder?

was nehme ich denn am besten alubutyl oder bitumen?

Beiträge: 1 603

Wohnort: Köln

Beruf: Media-Saturn Techniker. (sat-Hifi-Tv)

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. Januar 2013, 22:37

TMT Problem

ja genau!!! der hasendraht stellt das gerüst dar.. und wie gesagt das volumen der tür nutzen! :mrgreen:
Meine ständigen Beifahrer sitzen auf der Motorhaube, singen und spielen in der Regel Gitarre!

10

Sonntag, 6. Januar 2013, 11:43

TMT Problem

alles klar,
dann pflück ich wohl noch mal alles auseinander :D
das knarren kommt auf jeden fall vom fehlendem resonanzraum,
man merkt richtig wie er die luft zwischen holz und befestigungsring
des lautsprechers raus drückt.
reichen 2,5 quadratmeter für beide türen?

Beiträge: 1 603

Wohnort: Köln

Beruf: Media-Saturn Techniker. (sat-Hifi-Tv)

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 6. Januar 2013, 18:54

TMT Problem

ja klaro!! damit machen manche ganze autos fertig! lieber zu viel als zu wenig das meine devise :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: drauf achten das der hasendrat sich ordentlich mit dem alubutyl verbindet ansonsten klappert der hasendraht am blech rum.. :cry:
Meine ständigen Beifahrer sitzen auf der Motorhaube, singen und spielen in der Regel Gitarre!

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,