Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 11. Juli 2011, 20:02

Lautsprecher einbauen

Ich beschreib mal mein Anliegen:

Also, bin kein Profi im Hi-Fi Gebiet, aber besitze einen VW Polo (Automodell ist ja wichtig im Sound, was ich gehört habe).

Bis jetzt wurde im Hi-Fi Bereich des Autos noch nichts verändert, außer ein neues Autoradio.
Der besitzt 4x50W, obwohl ich gehört habe, dass das alles nur Werbeschmafu ist und der in echt nur maximal
so 4x15W besitzt.

Hab generell vor, einen schöneren Sound im Auto herzubekommen. Wenn ich derzeit auf ne höhere Lautstärke gehe, also wo ich selbst sage, dass das ein gutes Hörerlebnis für mich ist, fängt genau in dem Moment an, die Hörqualität zu sinken (ein wenig verzerrt, etc...). D.h. ich würde nicht weit aus höher drehen mit Zusatzsound, aber bin eher der Typ für ein schönes Hörerlebnis.

Weil auch viele bezüglich Geldbudget fragen. Hab eig vor keinen Cent dafür auszugeben, näheres dazu gleich:

vor kurzen hat mein Vater etwas ausgegraben. also er hat mal früher (ca 15 - 20 jahre her) eine art lautsprecherbox gebaut.
2 alpine lautsprecher drinnen (gehe davon aus, dass diese immer noch einwandfrei und sauber funktionieren), diese halt in einer box (auch schaumgedämmt).

die 2 lautsprecher hab ich im i-net nicht gefunden, sind halt eher alt.
aber vertragen 30W RMS (90W peak). er hat sie alles schon verkabelt und die 4 anschlüsse nach außen gelegt.

Meine überlegung:
Wäre es "blöd", wenn ich die lautsprehcerbox (mit den 2 speakern eben drinnen) in den kofferraum (ist ja nirgends sonst platz) gebe und halt an mein autoradio anschließe.
oder sollte ich die die speaker mit den derzeitigen im auto "austauschen" (falls sie reinpassen?)

Ich hab schon von ner "Auto-Bühne" gehört, also das hätte ich hiermit natürlich nicht.
aber was meint ihr?
desweiteren habe ich vor KEINE endstufe zu verwenden. denn wenn ich nen verstärker einbau, dann würde ich gleich auf nen extra sub gehen und das kostet halt gleich mal was

Hoffe auf gute Antworten. Würde nur gerne die Meinungen von Profis hören und gerne wissen, ob es sich lohnt (besseres Hörerlebnis wenn ich mal ein wenig lauter drehe /keine Verzerrungen), ob es unnötig wäre (würde nichts bringen) oder totaler Schrott (also besser lassen). Hab nur so gedacht, da die Speaker ja im Keller herumliegen und sonst nur verstauben.

Danke

2

Montag, 11. Juli 2011, 23:09

Lautsprecher einbauen

Hi und Willkommen hier! 8-)
Den Zahn muss ich dir leider gleich ziehen, das wird alles nix. Klar kannst du diese Boxen in den Kofferraum legen und an die zwei hinteren Kanäle des Radios anschließen, aber mehr Klangqualität wirst du damit nicht erreichen, höchstens nen leicht höheren Pegel, aber nur leicht.
Völlig richtig erkannt hast du ja bereits, dass ein Autoradio recht wenig Leistung bringt, und dass die virtuelle Bühne ne Rolle beim Klang spielt.
Wenn du mal ne gute Stereoanlage Zuhaus hörst, ists ähnlich: Mit auf dich ausgerichteten Lautsprechern wirkt der Sound der fast losgelöst und lebendig, was du nicht hast wenn die sonstwo im Raum stehen.
Wenn die Lautsprecher die richtige Größe und Impendanz haben, könnte man eventuell über ne Verpflanzung nachdenken, dazu bräuchten wir mehr Daten und/oder Bilder.

Für die anderen Punkte oder weitere Ausführungen zu o.G. verweise ich auf meine Einsteigertipps, wo alles ausführlich erklärt wird. Auch unten in meiner Signatur verlinkt!

Ne einigermaßen brauchbare Einsteigeranlage verschlingt schon mindestens 500 Euro (Radio hast du ja schon). Es gibt aber in Foren oder auch woanders Gebrauchtteile zu ersteigern, was den Preis etwas drücken kann. Nicht drücken kann man sich um den vernünftigen Einbau. Mehr in den Tipps.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

3

Dienstag, 12. Juli 2011, 16:10

Lautsprecher einbauen

Danke erstmal für die Antwort:

vorerst hier die info:

Es ist ein VW Polo 6N2

Die alpine Lautsprecher passen nicht in die Türen des Polo, das sieht man eh klar ;)

Hab die Fotos auch angehängt, leider nicht von der Hinterseite der Speaker.
Autoradio ist ein Kenwood kdc-mv6521 (angeschrieben halt mit 4x50W)

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img2011071215kaqocn7f8h.jpg">http://www.fotos-hochladen.net/uploads/ ... cn7f8h.jpg</a><!-- m -->

und von der tür (speaker):
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img2011071215ac8645d9im.jpg">http://www.fotos-hochladen.net/uploads/ ... 45d9im.jpg</a><!-- m -->


und ich hab vergessen was anzuhängen:

ich will kein auto mit einer mords soundanlage, da bin ich mir sowieso bewusst, dass das geld kostet.
aber meine denkweise war so: die lautsprecher liegen nur im keller herum und vielleicht könnt ich sie ja
ins auto geben.
der satz: kein geld - keine musik is schon richtig ;)
aber ich denk mal so: wenns geht dann is super, wenn halt nd, dann leider nd^^

ich dachte mir, vielleicht könnte ich die alten lautsprecher noch verwenden, bevor die eh nicht genutzt werden
und hab einen schöneren sound im auto.

wies halt ist. hab die infos gepostet -> ihr seid die profis ;)

4

Dienstag, 12. Juli 2011, 16:52

Lautsprecher einbauen

Dass immer gleich alle denken, dass ich hier nur High-End-Soundanlagen empfehle, wenn ich vom stabilen Einbau und ein wenig Startkapital anfange! :P :D Das bisschen Dämmung, Adapterbau und Co. sind absolute Grundlagen und von High-End-Anlagen, wo das ganze Auto demontiert wird und zehntausende reingesteckt werden, weit entfernt. Spar doch noch ein wenig - einiges kann man auch günstig gebraucht kaufen, anderes selber Herstellen. Mehr als ein paar hundert Euro braucht man nicht, wenn man sich Sprit und Unterhalt leisten kann, dann auch das.

Wie gesagt, die Box an die hinteren Kanäle hängen geht, das scheinen sogar 6x9"-Lautsprecher fürs Auto gewesen zu sein. Jeder Lautsprecher davon an einen Kanal. Aber dafür soviel Aufwand, Verkleidungen runter und Kabel nach hinten... dann kann mans auch gleich richtig machen.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

5

Dienstag, 12. Juli 2011, 19:44

Lautsprecher einbauen

danke für die rückmeldung

hast eh recht. ;) kanns ja wirklich mal versuchen, und demnach drinnen lassen oder doch alles bleiben lassen^^

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,