Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 20. August 2009, 09:22

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

Hi ihr,

schön mal nen neues Forum zu finden :)

kommen wir direkt zur Sache.

Ich fahre nen Peugot 307 und bräuchte mal Infos/Beratung in Sachen Mittel-Oberklasse Hifi.

Budget sind um die 900€ incl. Dämmung. Dazu sage ich ganz klar. ich möchte kein Komplett-System von dem Geld. Lieber das Beste (Qualität,Leistung etc.) und dann nach und nach aufrüsten. An letzter Stelle meines Plans steht der Sub, den hier komplett aus diesem Thread lasse, aber dennoch die Option haben möchte ichn später mal nachzurüsten.

Muss ehrlich sagen das ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe, aber kein Fachmann bin, welche ich aber auf jeden Fall zusätzlich aufsuchen werden. Am liebsten mit euren Vorschlägen.

So habe mir mal nen bisschen was zusammengesucht. Gebt einfach mal euere Meinung/Verbesserungen oder was auch immer dazu ab :)

HU: ALPINE CDA-9886R: 329,-€
http://www.caraudio-store.de/CDA-9886R,C…::57e0bd72.html
auf jeden Fall noch Einsparpotenzial da oder? Imprint/LZK wäre mir wichtig.

MT,HT:
1. Hertz Space K6L 16cm 2-Wege-System: 359,-€
http://www.caraudio-store.de/Space,K6L,1…::3659a4d4.html
oder
2. ETON A1-160 High Grade Adventure 16cm 2-Wege System: 379,-€
http://www.caraudio-store.de/A1-160,High…::2c6ee459.html

Amp:
1.ETON EC 500.4 Endstufe 2x 145 2x75 Watt rms: 255,-€
http://www.caraudio-store.de/EC,500.4,En…:::a6c29ce.html
oder
2.Rockford Fosgate R300-4 Prime Verstärker 4x 75Watt rms: 229,-€
http://www.caraudio-store.de/R300-4,Prim…::3648b56a.html

Insgesamt: 963,-€ + 100,-€ (Kabel, Dämmung)
Fehlt noch was?

Der Preis ist eigentlich über meinem Budget. Wenn ihr und der Händler mir aber bestätigen, dass es das Geld wert ist. wäre ich auch bereit das zu zahlen.

Bitte um eure Meinungen und Tipps und bestraft mich nicht zu sehr :P


Edit.1:
Noch was vergessen :)

Also zur Zeit habe ich 4 Mt und 2 Ht verbaut. 2 alte Mt sollen auf jeden Fall drin bleiben, daher ein sehr gutes Frontsystem mit 2 mt und 2 Ht und dazu noch die 2 "alten" (wobei die auch gut sind) Mts

2

Donnerstag, 20. August 2009, 09:32

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

Thema Amp: Da gibts besseres. Da würde ich dann scha zu ner Eton PA 1054 greifen. Der Rest ist ok. Du solltest aber auch nochmal den Plan mit den beiden Mt überdenken. Ich würde das so nicht machen. Alternativ könntest du dir auch mal noch ein bisschen was von Andrian Audio angucken. Sind auch feine Sachen.

MFG
Zu verkaufen: <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.car-hifi-auto.de/biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html">biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html</a><!-- l -->

Jetzt aktualisiert!!!

3

Donnerstag, 20. August 2009, 10:11

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

hi, danke schon mal.

Zitat

Da würde ich dann scha zu ner Eton PA 1054 greifen.

Gibs noch Alternativen in der Preisklasse, oder bin ich mit dem 1054 gut bedient?

Zitat

Der Rest ist ok

Ok reicht mir nicht. Wie kann ich deine Antwort deuten? ganz ok, gibt besser? Wenn ja welche?


Zitat

Du solltest aber auch nochmal den Plan mit den beiden Mt überdenken. Ich würde das so nicht machen


Mir wurde gesagt, dass das kein Problem wäre, wenn man nicht auf die hinteren 2 Mts verzichten möchte.
Gibs da nun doch Probleme?
Das der Sound von hinten nicht so gut klingen wird wie der aus dem Frontsystem ist mir klar. aber doch besser als gar keinen von hinten?

docmopped

Fortgeschrittener

Beiträge: 452

Wohnort: Minden

Beruf: Fahrlehrer

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. August 2009, 12:45

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

Wie siehts mit gebrauchtem aus?
Dann könnte man noch anderes machen.
Gruß
Jens

5

Donnerstag, 20. August 2009, 13:28

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

eher ungern, hab da so meine voreinstellung gegen used-ware.


Zitat

Dann könnte man noch anderes machen.

was wäre dann noch drin?

ach ja musik höre ich eigentlich alles mit beat, rnb, house und rock/pop auch wenns sein muss

6

Donnerstag, 20. August 2009, 15:02

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

Moin, ein sehr erfrischendes Thema, sonst gehts hier immer um "viel Klang aber billig"... :D

Wie Wing schon sagte, die EC-Serie von Eton ist zwar im Einsteigersegment sehr gut, aber für deine Ansprüche dann doch etwas unterdimensioniert. Bei Eton werf ich nochmal die neue MA-Serie ins Rennen, soll noch besser sein als die PA (Made in USA, designt by Zeff).
Ansonsten könntest du dir mal die Serien von Steg anschauen. Die QM-Serie ist sehr lecker, falls noch etwas mehr Geld da ist die K-Serie.
Frontsystem: Neben Hertz oder Eton noch ganz klar Andrian Audio!

Ganz erreichen wirdst du High End aber nicht, da könntest du 100.000 Investieren und es gäbe immer noch was zu verbessern.

Als Headunit wäre auch das Pioneer P88 II noch ne Option

Aber am wichtigsten: Beim 307 kommst du um Metallarbeiten in der Türe kaum drumrum. Soweit ich weiß gibts dort keinen Durchlass zum Außenblech hinter den Lautsprechern, wahrscheinlich hat du desthalb Adventure und Space vorgeschlagen, da dort die Einbautiefe so gering ist. Aber für guten Klang muss das Blech dort eh auf!
WIE das geht, kannst du dir hier anschauen:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.fortissimo.magix.net/">http://www.fortissimo.magix.net/</a><!-- m -->
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

7

Donnerstag, 20. August 2009, 17:01

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

Wenn du richtig high end willst solltest du dir auch sinfoni und audison angucken. Das sind so die besten Endstufen.

P.S. Es gibt passive 3- Wege- Frontsysteme die 10000€ kosten. Frag mich jetzt nicht wie das hieß, aber das gibts.

Wer stellt denn die ganze Geschichte danach ein? Da solltest du auch nochmal 50-100€ rechnen.

MFG
Zu verkaufen: <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.car-hifi-auto.de/biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html">biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html</a><!-- l -->

Jetzt aktualisiert!!!

docmopped

Fortgeschrittener

Beiträge: 452

Wohnort: Minden

Beruf: Fahrlehrer

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. August 2009, 18:28

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

Wobei es dabei dann meistens auch ums hören geht! Denn da hat jeder so seine Vorlieben!
Ich schmeiße mal Diabolo noch ins Rennen! z.B den D 19 als HT.
Endstufenmäßig gibts dann noch Zapco, Steg und viele Feine Sachen!
Gruß
Jens

9

Donnerstag, 20. August 2009, 18:59

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

hey ihr,
wie der Titel schon sagt, ich bin auf dem Weg Richtung High end, d.h. ich bin noch nicht angekommen :P

Zitat

Wer stellt denn die ganze Geschichte danach ein? Da solltest du auch nochmal 50-100€ rechnen.

das lass ich dann wohl den Fachmann machen, genau so das (wenn nötig) mit der Tür, was ich bisher so noch nicht gehört habe. Dämmung ist klar, aber das die Einbautiefe gering ist. mhh werds ja dann sehen.

Hätte noch 2 Fragen.
1.
Endstufen kenne ich dank euch jetzt die guten Marken, preislich wollte ich da so bis 400€ gehen. Soweit so gut.
aus meinem 2ten Post.

Zitat


Also zur Zeit habe ich 4 Mt und 2 Ht verbaut. 2 alte Mt sollen auf jeden Fall drin bleiben, daher ein sehr gutes Frontsystem mit 2 mt und 2 Ht und dazu noch die 2 "alten" (wobei die auch gut sind) Mts

Zitat

Mir wurde gesagt, dass das kein Problem wäre, wenn man nicht auf die hinteren 2 Mts verzichten möchte.
Gibs da nun doch Probleme?
Das der Sound von hinten nicht so gut klingen wird wie der aus dem Frontsystem ist mir klar. aber doch besser als gar keinen von hinten?


Das müsste man ja mal wissen. Denn danach entscheidet sich doch ob 4 oder 2 Kanal-Amp?!

2.
Nen Kollege war grad bei mir, nein auch kein Fachmann, falls die Frage kommt :)
Er hat mir nur ne Frage gestellt, die mich verwirrt, obwohls irgendwie klar ist.
z.b. bei den Mt's von ETON
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.caraudio-store.de/A1-160,High,Grade,Adventure,16cm,2-Wege,System,ETON::::2250::::2c6ee459.html">http://www.caraudio-store.de/A1-160,Hig ... ee459.html</a><!-- m -->

Auf dem Bild, 1 MT und 2 HT's. Müssten das nich 2Mt's und 2Ht's sein?
Komischerweise steht auch nichts avon im Text bzw. Lieferumfang :roll:
Ich fahre zwar direkt zum Händler und bestelle nicht, aber ich kenn es so das immer 2Mts und 2Hts etc drin sind.

Ansonsten schon mal vielen Dank für eure Hilfe :)

10

Donnerstag, 20. August 2009, 21:04

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

Achso, MTs sind für dich die die Tiefmitteltöner (TMT)! Das erklärt einiges. Mitteltöner sind kleiner (um die 10cm) und bei 3-Wege-Systemen meist weiter oben in der Tür angesiedelt.
Bei geringer Einbautiefe muss das Blech hinterm Lautsprecher nicht unbedingt weg, aber akustisch gesehen wäre es schon sinnvoll, besonders weil man dann die TMT direkt am Blech festmachen kann. An der Türpappe, wie von Peugeot gemacht, ists blöd.
Stereofanatiker würden dir sagen, lass um Gottes Willen die Hinteren Lautsprecher weg! ;) Ich persönlich finde ein weiteres paar TMT in den hinteren Türen durchaus sinnvoll und gut, so gibt auch ohne Subwoofer schon ein wenig mehr Wumms und Volumen untenrum.
Ob nun 2- oder 4-Kanal hängt ganz davon ab, wie du es schalten willst: Aktiv, Passiv, Teilaktiv...
Zu den Eton: Ja, da sind jeweils 2 von drin. ;)
Ich persönlich würde ein seperates Paar Eton TMTs für hinten kaufen, die gibts auch einzeln. Vorn eine passive Trennung über die im Compo-Set enthaltenen Weichen machen und die Einzel-TMT hinten über das Radio trennen. Dann wäre eine 4-Kanal-Endstufe nötig. Alles Vollaktiv (ohne passive Weiche) würde eine 6-Kanal-Enstufe (oder 4K+2K) bedeuten.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

11

Freitag, 21. August 2009, 07:41

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

Zitat

Alles Vollaktiv (ohne passive Weiche) würde eine 6-Kanal-Enstufe (oder 4K+2K) bedeuten.


was ist denn der vorteil wenn alles vollaktiv ist?

wenn ich mir diese option offen halten möchte + das mit dem sub, wäre eine 6 Kanal -Endstufe angebracht. Die macht dann aber keine Probleme wenn man sie nur als 4 Kanal laufen lässt ?!

12

Freitag, 21. August 2009, 13:55

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

Vorteil Vollaktiv: D musst vollaktiv gehen, wenn du mi einer LZK arbeiten willst. Und d kannst alle Trennfrequenzen regeln, ergo bessere Einstellungen bzw. besserer Klang, aber auch mehr Know How erforderlich.
Ne 6-Kanal würde da net meckern...

MFG
Zu verkaufen: <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.car-hifi-auto.de/biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html">biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html</a><!-- l -->

Jetzt aktualisiert!!!

13

Freitag, 21. August 2009, 15:25

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

LZK= Laufzeitkorrektur, das bedeutet die Lautsprechersignale werden minimal verzögert, um alle gleichzeitig beim Ohr am Fahrersitz anzukommen. Die großen Alpine, Pioneer und Clarions können das.
Jedes Auto "klingt" anders. Bei vollaktiv kann man die Einstellungen besser den Gegebenheiten des Autos anpassen, ist also mehr "High End", bedeutet aber auch, wie Wing schon sagte, mehr Fachwissen und mehr Zeit beim Einstellen. Dafür fallen die passiven Weichen weg, insofern wirds in deinem Fall wohl von den Geräten her kaum teurer, nur das Einstellen beim Fachmann...
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

14

Freitag, 21. August 2009, 19:14

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

Naja, ob zwei Weichen so teuer sind wie ne Endstufe und das einstellen vom Fachmann...

MFG
Zu verkaufen: <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.car-hifi-auto.de/biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html">biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html</a><!-- l -->

Jetzt aktualisiert!!!

15

Freitag, 21. August 2009, 20:13

Auf dem richtigen Weg in Richtung Oberklasse?

Mein ich ja, Einstellen wird teurer werden. Aber ob 4K-Amp und Weichen oder 6K-Amp ohne Weichen tut sich nicht viel, z.B. Eton PA1054 zu 4506
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,