Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 5. Dezember 2017, 19:13

Neue Anlage mit Subwoofer für Porsche 928 S4

Hay,

Ich benötige eure Hilfe...bitte

Bin gerade dabei meinem alten Porsche 928 S4 Ihnen zu restaurieren und möchte gleich eine neue Car-Hifi in den alten integrieren.
Da die alten Lautsprecher entweder defekt oder gar nicht mehr vorhanden sind muss was anderes und modernes hin.

Den Originalen Radio/Lautsprecher Plan habe ich unten angehängt. (In meinem sind aber nur 8 Lautsprecher vorhanden und keine 10 wie abgebildet)
Vorne Mittelton und hochton (soll weiter wegen der Optik so sein), hinten der Bass und Mittelton ( soll aber ebenso auf Mittelton und hochton ersetzt werden).
In der Ersatzradmulde soll ein aktive SUbwoofer rein,gedacht habe ich an sowas (Pioneer TS-WX610A Subwoofer).
Den Kofferraum und die Mulde habe ich bereits mit ne Alubutyl 2mm ausgeklebt.
Der originale Vorverstärker soll auch ersetzt werden. Radio soll auch neu ( das hat aber noch Zeit).

MEINE FRAGE:
Bevor ich die Teppiche und die Dämmung anklebe muss ich neu verkabeln. Soll ich die alte Verkablung belassen oder lieber neu verlegen?
Hinten geht jeweils pro Seite aber nur ein Kabel zu dem Originalen Verstärker hin (da der Originale Bass integrierte Frequenzweiche hatte). Wie löse ich das am besten?

Welche Lautsprecher könnt Ihr empfehlen? (vorne 100mm oder 130mm und hochton hinten 130mm bzw. 165mm plus hochton).
Wie verkable ich den SUB? (Batterie ist unter der Mulde)
Welchen Verstärker könnt Ihr empfehlen? ( Massen max. 200mm x 100mm x 50mm ....der Verstärker soll da hin wo der Originale Sitzt).
Welches Radio?...das hat aber noch Zeit.
ich suche kein High End.....Preis/Leistung soll stimmen.

Für Vorschläge wäre ich sehr dankbar....
»Schnabelowski« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20171201_185747.jpg
  • Radio Plan.jpg

2

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:52

Auch hier der Tipp, Fachhändler aufsuchen. Einen vor Ort, der steht mit Rat und Tat bei Seite.
Lautsprecher, ohne Endstufe Eton POW-Serie, mit Endstufe STEG oder die neuen Pioneer der D oder Z-Serie.
Verkabelung auf jeden Fall neu machen.Wenn Verstärker dann Analog, bei den Maßen aber nicht einfach.
Auch hier lohnt es vor dem Kauf ein Konzept zu erarbeiten. Das macht ein Fachmann VOR dem Kauf.
Gruß
Ralf

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 478

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:57

Hallo... ;)

Was für Musik wird bevorzugt gehört?
Gibt es nicht einen anderen Einbauplatz für eine Endstufe? Ich meine die genannten Maße sind etwas klein für etwas mit ein angemessener Leistung.
Bleibt das Reserverad drin?
Aktive Subwoofer sind letztendlich nichts anderes als "passive mit passender Endstufe".
Ich weiß, "Highend" soll es nicht sein, doch hängt es letztendlich auch an der Musik die man hört, was für ein woofer es dann sein sollte.
Wieviel dürfte es denn kosten?


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

4

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 02:01

Hallo,
Der Verstärker würde auch unter dem Sitz passen...
Ich möchte für alles max. 1000€-1500 ausgeben. Music je nach Laune (Rock wie Billy Tallent oder auch Elektro wie zb. Chicane).
Das Reserverad sollte lieber drin bleiben (muss aber nicht).
Hab noch zuhause paar Meter oehlbach 2x4mm rumliegen ist der querschnitt aber nicht zu übertrieben?

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schnabelowski« (6. Dezember 2017, 15:45)


5

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 17:15

Hai,

Die Sache ist schwieriger als ich mir das vorgestellt hatte.
Wegen der geringere Einbaumasse der vorderen Lautsprecher bin ich auf max 4" und 40 mm Einbautiefe begrenzt.

Vorne würde daher zb .sowas reinpassen: Focal K2Power 100KRS
Hinten Focal K2Power 165KRS
recht teuer....
ODER
Ground Zero GZRC 100FXII - 10 cm Flat 2 Wege Kompo-System
Ground Zero GZRC 165FXIInne (kenne ich aber nicht)



Dazu noch Passende SUB für die Radmulde und Verstärker.


Ich werde nächste Woche ACR Zenec Store im Frankfurt aufsuchen und mich beraten lassen.


Gibt es vielleicht gute und ein wenig günstiger alternative zu den Focal mit der 40mm Einbautiefe?


Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schnabelowski« (6. Dezember 2017, 17:30)


Partnerseiten: Bussgeldkatalog,