Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 19. Juni 2017, 18:32

BMW F30 318d Limosine

Hallo liebes Forum


ich habe mir letze Woche einen BMW F30 gekauft mit Professional Radio, ich möchte in einer Fachwerkstatt das
dreiwege System tauschen Lassen,


sprich Hochtöner nachrüsten, mit Spiegeldreieck, die Mitteltöner in den Türen tauschen lassen und die Untersitzsubwoofer sollen getauscht werden.




Ich habe mir einige Angebote reingeholt 2 Kommen in Frage, welches ist das bessere Setup. Meine Musikrichtungen viel Hip Hop und Electro -Techno ab und zu auch Mainstreammusik.


Hier die Angebote leider nicht zu 100 % Ausgefüllt, da die Händler angst haben, das man wo anders bestellt




1. Audio System x200 System (3 Wege)
Mit Gladen 80.4 Verstärker ( 4 Kanal - 80 W) oder 100.4 (mit 100 W)
High Level Adapte, Kabel + Montage


= Mit 80.4 = 1050 Euro
mit 100.4 900 Euro




Angebot 2: Ampire 3 Wege System'' Speziall für BMW
Verstärker 140 W = 349 Euro
3 Wege System 290 Euro Übrigen Kosten incl Montage einbau etc. 511 Euro = Endpreis 1150
Diese Firma nimmt wohl die Mittel und Tieftöner von Ampire,ersetzt wohl die Hochtöner gegen hochwertigere, da diese wohl von Ampire nicht so stark sind.
(Vorteil ich habe dieses System gehört) man muss wohl sagen mit DSP Verstärker, der Monteur hat die Effekte dort wohl ausgeschaltet.


Ich tendiere zu dem 2. Setup, weil ich es halt mal gehört habe, was sagt Ihr sind die Preise okay.
Der Einbau bei dem 1. Angebot sind 250 Euro, bei Fa. 2 Ca



Habt ihr vllt. ein Vergleichbares besseres Angebot, oder günstigere Preise,


die Verkäufer sagten beide ich sei momentan einen Subwoofer gewohnt, die Untersitzsubs kriegen Bässe hin ich solle aber keine Wunder erwarten, ich mache diesen Einbau aber um einen deutlichen Klangunterschied zu haben und ein vernümftiger Bass wäre auch sehr gut.


Danke im Vorraus für die Hilfe ;)

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Juni 2017, 12:43

Hi...

Das bisher noch nicht gehörte Audio-System 3-Wege würde ich dennoch versuchen mal Probe zu hören.
Dann fällt die Entscheidung am Ende auch leichter.
Es ist auch oft Geschmackssache, und hat nicht immer etwas "allgemeines".


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

3

Mittwoch, 21. Juni 2017, 13:34

ich habe mitlerweile nochmal verhandelt, also das audio system 3 wege system kann ich nicht probehören ist aber für bmw ausgelegt und der händler hat auch gute erfahrungen damit, wie siehts damit aus das hätte ich mir selbst zusammen gesetellt kostet nicht sehr viel mehr.


Eton 3 Wege System mit Untersitzwoofer und Gladen 80.4 Verstärker incl Einbau 1084 Euro

Sind 200-300 Euro überhaupt berechtigt für den Einbau, ich hab gelesen, dass die System eh nur mit Plug and Play angeschlossen werden, das etwas aufwändigere ist den Verstärker anzuschließen

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Juni 2017, 15:53

Hi...

Wenn man mit Lautsprechertechnik und der dazugehörigen Technik, mit dem Einbau (Zerlegen der Türverkleidung, etc.), und mit eventuellen Problemen beim Einbau zurechtkommt, dann steht es einem ja offen selbst einzubauen.

Im Zweifelsfalle lass Dir das System das Du kennst in Dein Auto machen. Dir gefällt es ja gut.


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

5

Mittwoch, 21. Juni 2017, 21:32

Hey, den Händler mit dem Audio System hab ich mal auf Eton angesprochen (die bmw upgrades)

Er hat mir ein Paketpreis von 1089 € incl. Montage gemacht mit ner Gladen 80.3 Endstufe = 1085 € (ich glaube das nehme ich)
Der andere Händler wollte einen aufpreis von mind. 200 euro, dass wären dann mind. 1350 €.

ich glaube mit dem Eton wird man doch spaß bekommen oder (nicht) ?
Wie sieht es aus mit tieferen hip hop , ich habe gelesen das eton einen guten Tiefbass hin bekommt. Die Verkäufer sagten beide,mnn soll nicht soviel von den Untersubwoofern generell halten, mit einem Subwoofer könnten die nicht mitkommen.Sie sagten auch das beide eher für Kickbässe wären, zb. wie bei Techno, aber ich höre ziemlich gemischt Musik, mal hip hop, ra oder elektro,techno manchmal Hardstyle oder Mainstrem Musik, wie ist denn da die beste Wahl?

ich denke jeder hört eh anders !

Ich lass es genau deswegen EInbauen, falls die was kaputt machen sind die Versichert und 10 Jahre Garantie auf Einbau,erlich gesagt habe ich bis jetz in jedem Auto ne Endstufe mit Sub dran.ICh würde mir den Einbau locker zutrauen. Grüße

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19:56

Nabend...

Mit einem 3-Wege mit Untersitz-Woofern kann man schon etwas anfangen.
Z.B. ist sogar schon ein Original BMW System bei einem meiner Freunde gar nicht so übel vom Bass her.
Kommt sogar relativ gut weit runter, auch für HipHop etc..
Natürlich nicht ganz so laut wie ein kräftiger Woofer, aber bereits annehmbar. Finde ich zumindest.
Das Eton wird sicherlich noch ein wenig mehr rausholen.

Falls es dann doch nicht ausreichen sollte, muss dann halt später noch etwas nachgerüstet werden.


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

7

Freitag, 23. Juni 2017, 22:29

Ich rüsste da gar nicht mehr nach, notfalls hätte ich noch einen Subwoofer hier rumliegen.


Ich habe mich jetzt für folgendes Setup entschieden.
2x Eton B195 Neo (Untersitzbass), 1x Eton B 100W
(Mittel- und. Hochtonlautsprecher) und Eton SDA 150.4 (Endstufe) incl.
Adapter, Kabel Kleinzeug und Einbau/Montage zum Gesamtpreis von 1084 Euro
€.
Ich denke das wird schon gut sein.
Ich mach mir einen richtigen Kopf deswegen, die frage die ich mir stelle,reicht der Verstärker oder sollte es ein DSP Verstärker sein?

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

8

Samstag, 24. Juni 2017, 10:59

Hi...

Also, wenn man es genau nimmt wäre es mit Sicherheit besser einen DSP-Verstärker zu nehmen.
Die Untersitzwoofer zumindest könnten unter Umständen sonst Probleme bereiten, wenn kein solcher Verstärker mit dabei wäre.
Natürlich ist das ganze am Ende dann auch Einstellungsache, und Preisfrage.
Die Einstellung vom DSP an sich ist auch eher etwas für den Fachmann mit dem entsprechenden Meßequipment.
Ich habe mich auch schon etwas gewundert das bisher nur die Rede von "normalen" Endstufen war.


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

9

Sonntag, 25. Juni 2017, 21:08

Front komplett Eton, und bei mir wird es im BMW die Mosconi 130.4DSP
So empfehle ich das auch weiter. Warum, weils Top ist und funktioniert.
Bei Digitalen Endstufen gerade bei BMW aufpassen! Ich würde einen großen Bogen drum machen :-)
Gruß
Ralf

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,