Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 25. Januar 2011, 23:07

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Hey, da mir damals hier sehr geholfen worden ist, wolte ich nochmals eure Hilfe in Anspruch nehmen. ;)

Habe ein Pioneer Deh 7000UB Radio, 2 x Hertz ES 300 Subwoofer und eine Lanzar OptiDrive 1400D Endstufe mit einem 35mm² Kabel verbaut. Fahre ein Golf3 Variant.
Höre gerne Techno, House, Hardsytle, Trance usw., aber auch HipHop, R´n´B.


Nun wollte ich mir ein Frontsystem, bzw. vll. auch noch ein Hecksystem zulegen. Des Weiteren ein Power Cap und eine Endstufe für die Lautsprecher. Dämmen tue ich auch noch. Habe bereits Reparaturband bei mir rum liegen, zwar nicht die beste Lösung aber es soll klappen. Weiterhin wollte ich mir noch MDF Lautsprecher Ringe holen.


Frontsystem dachte ich an ein Eton POW 172 oder an ein Hertz HSK 165 (bekomme beide fast für das gleich Geld). Welches ist besser? Erfahrungen?
Endstufe weiß ich noch nicht so Recht. Habe noch eine alte Endstufe Next q24 bei mir liegen, aber die ist wohl zu schwach oder?

Wie verbinde ich die Komepenten am besten? Von der Batterie zum Cap und dann zu den Endstufen?

2

Dienstag, 25. Januar 2011, 23:17

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Hi und Willkommen zurück! 8-)

Hertz und Eton sind beide gut, Geschmackssache was besser ist! Musst dir ma anhören.

Die Next Endstufe dürfte aureichend sein!

Reparaturband? Wozu das? Soll das Dämmung sein? Das dämmt nix.

Nimm statt MDF lieber MPX, das quillt nicht so auf. Imprägniert werden sollte es aber auch, von drinnen gehts feucht zu in der Tür. Schwachstelle beim Golf 3 sind ganz klar Türen und Hochtönerausrichtung. HT direkt ausrichten. Bei den Türen Außenblech dämmen, große Löcher im Innenblech versteben und dann dämmen. Aufnahmen wie z.B. hier: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.carhifi-store-buende.de/wbb2/index.php?page=Thread&postID=79&highlight=golf+t%C3%BCren#post79">http://www.carhifi-store-buende.de/wbb2 ... ren#post79</a><!-- m -->

Wegen Verkabelung: Steht alles in den neuen Einsteigertipps.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

3

Dienstag, 25. Januar 2011, 23:46

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Okay, danke.

Ja, habe des öfteren gelesen das onduline reparaturband Alu eine dämm Wirkung haben sollte.

Naja, habe nun vier Rollen halt rum liegen, glaube 10m *10cm oder 15cm.
Hmm, ...sollte man noch Dämmpaste verwenden?


Kann ich auch das Hecksystem noch anschließen bei der Next q24? Werde wahrscheinlich das Hertz HSK 165 nehmen.

4

Mittwoch, 26. Januar 2011, 10:19

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Oh, das HSK? Hab gestern im Schlaf ESK gelesen... Das HSK ist nochmal ne Schippe besser! Ich würde dann die Next brücken, damit das ordentlich Leistung bekommt, die will es nämlich sehen! Hecksystem dann mit ans Radio. Klar, man könnte auch das Hecksystem mit anschließen und nicht brücken. Oder das HSK aktiv verkabeln und Hecksystem auch wieder ans Radio, alles möglich.

Reparaturband vergiss mal schnell wieder... Innen- und Außenblech mit Bitumen oder Alubutyl, das hat ne Dämpfende, versteifende, resonanzschluckende Wirkung, was das Band alles nicht hat. Klar, man könnte auch mit nem Dreirad auf die Autobahn fahren, sollte man aber nicht... :D Dämmpaste muss nicht sein, mir gins nur um die Bilder von den MPX-Aufnahmen und der Verschließung der Innenblechs. Ohne dichtes Volumen keinen Sound! Streben nicht vergessen, die sieht man da nicht! Wenn das alles fertig ist, noch Schaumstoff oder Filz als Schallschlucker auf die Innenseite, hier darfs dann ruhig irgendwas "Kreatives" sein was gerade irgendwo "über" ist, aber es sollte schallschluckend sein, also wieder kein Band! ;)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

5

Mittwoch, 26. Januar 2011, 11:34

Welches Frontsystem, welche Endstufe

okay. werde mir wahrscheinlich das hsk holen. die aeltere version. vll auch eine neue endstufe . eton 300.2 oder wenn noch das hecksystem dazu kommt eine vierkanal. hab oft gelesen das reparaturband gut sein solle . schade. wieviel alubutyl oder matten braucb ich denn für eine tür? wenn ich die lautsprecher erstmal nur am radio anschliesse ist das okay? da ich die türen erst in den nächsten monaten dämmen kann.,. bzw. meine fahrertür ersetzt werden muss wegen einer kleinen beule. :/

6

Mittwoch, 26. Januar 2011, 14:36

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Die Next ist nicht so schlecht, ich würde die einfach brücken und ans Frontsystem. Hinten ist nicht wichtig, kann auch am Radio mitlaufen.

Ja klar, kann auch erstmal am Radio laufen.

Gleich die ganze Tür ersetzen wegen ner kleinen Beule? Oha, das wird bestimmt teuer...

Wie gesagt, beim Dämmen beide Bleche, und unbedingt verstreben und dichtes Volumen schaffen, das ist das wichtigste. Sonst huben die TMT ohne Ende, aber es kommt nicht wirklich was raus. Golf Variant hat ja die kleineren Fronttüren... 2qm Alubutyl sollte da dicke reichen. Wenn noch was über sein sollte (gibt 2,5qm auf der Rolle für 90-100 Euro, je nach Stärke), kannst nochdie hinteren Türen oder die Radkästen im Kofferraum machen. Dadrüber dann wie in der Tür Schaumstoff oder Filz, das gibt ne schöne Fahrgeräuschdämmung.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

7

Mittwoch, 26. Januar 2011, 14:53

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Joa, versuche günstig eine Tür bei ebay zu bekommen und dann lackieren zu lassen für 50€.

Wenn ich mir schon die Mühe mache, dann auch bei einer Tür die nicht verbeult ist. Naja, ne kleine Beule ist es nicht, man sieht halt bei Sonneneinstrahlung, dass die Tür leicht eingedrückt ist (ist mal jemand rein gefahren). Naja, werde mir das noch überlegen. ;)


Zu den Verstrebungen:

Alu streben nehmen und dann verkleben oder verschrauben? (Bestimmt ne blöde Frage) xD



Muss mir das mit dem Alubutyl echt stark überlegen...=/ Da ich ja noch mein Kofferraum dämmen muss, sowie Dach. =/ Und Bitummatten habe ich gehört, dass die nicht so halten sollen im Sommer.

Im Prinzip geht doch auch die Lanzar Opti 200X4 Endstufe zu den vier Lautsprechern oder ist die zuschwasch=

Danke schonmal für deine tolle Hilfe!!! =)


edit:

wie sieht es bei den hinteren türen aus? denke mal nicht das ich da das hertz hsk 165 rein bekomme, bzw. die Hochtöner. Sollte ich da lieber dann das Hertz ECX 165 nehmen oder das Hertz HCX 165???

8

Mittwoch, 26. Januar 2011, 15:29

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Keine blöde Frage: Geht beides! ;) Karosseriekleber, oder verschrauben. Eventuelle neue Löcher im Blech dann mit Zinkspray gegen Rost schützen.

Bitumenmatten (für den KFZ-Bereich) halten schon gut wenn man sie richtig heiß macht beim Ankleben, sind nur schwerer bei selber Dämmleistung. Somit hängen die Türen schneller bei massiver Dämmung. Und man muss sie eben heiß machen und das dann sehr wabbelige, klebrige Zeugs an die richtige Stelle bekommen. Ansonsten keine Nachteile. Das Dach würde ich allerdings wirklich mit Alubutyl machen, da könnte es sonst wirklich mal runterkommen (Dach wird heißer und bewegt sich mehr als das Türblech, dazu noch über Kopf...).

Die Lanzar wäre auch OK, die Next aber auch... Hast du so viele Stufen über? ;) Wie gesagt, hinten ist nicht wichtig, stört eher und sollte nur leise mitlaufen, das kann auch das Radio übernehmen. Da kannst du auch ein DCX reinhauen wenn du sparen willst...

Gern doch! :)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

9

Mittwoch, 26. Januar 2011, 15:43

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Hehe, Endstufen habe ich nicht übrig, aber wollte halt beide System gerne über die Endstufe laufen lassen.


DIe Lanzar wird bei ebay verkauft für ca. 222€ mit Preisvorschlag. Taugt die überhaupt was? Ist genug Power vorhanden, bzw. kann ich eventuell irgendwann auch mal was stärkeres noch dran hängen, wenn ich möchte.
Oder lieber die hier : ETON EC500.4
Dann werde ich mir wohl oder übel Alubutyl kaufen... Verdammt 70-80€ umsonst damals ausgegeben für das Reparaturband... -.- Vll, teste ich das Reparaturband auch einfach mal an, bei einer Tür... Und höre mir es selber mal an...xD Kann es ja eh nicht mehr umtauschen. Notfalls kann ich doch bestimmt Alubutyl über das Reparaturband kleben? Oder gibt es Nebeneffekte?

Muss mal gucken, welches ich für hinten nehme. Habe zur Zeit ein PIoneer drin, aber kp was für eins das ist. Vll. lass ich das auch erstmal.

10

Mittwoch, 26. Januar 2011, 19:36

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Dann hau das Reparaturband doch in die Radkästen hinten, dann ists nicht ganz verloren. Bei Türen und Dach würde ich keine Experimente machen. Es wird so gut wie nix bringen, keine Ahnung wer solche Gerüchte in die Welt setzt... aber dann ists weg und vielleicht gibts nen Plazebo-Effekt! :D

Die Lanzar scheint OK zu sein, ne Eton wär natürlich auch gut (dann aber die stärkeren Heck-Kanäle für die Front nutzen und umgekehrt).

Ja, lass doch das Pioneer drin, würde ich machen. Aber wenn das Heck schon so viel Leistung von der Lanzar kriegen soll, kannst du auch das HCX oder ECX nehmen. MIR wäre es zu teuer für hinten.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

11

Mittwoch, 26. Januar 2011, 19:56

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Danke, werde es wohl so machen. Kaufe mir das Frontsystem, da es zur Zeit sehr günstig ist. Werde es vll erstmal mit der Next betreiben, mal schauen. Später ne 4 Kanal Stufe und Hecksystem. Bis ich es angeschlossen habe, dauert es eh noch, wegen dämmen etc.

Mit "Die Lanzar scheint OK zu sein, ne Eton wär natürlich auch gut (dann aber die stärkeren Heck-Kanäle für die Front nutzen und umgekehrt)."

meinst du doch: Front an die zwei stärkeren Eingänge betreiben, Heck an die zwei schwächeren Kanälen betreiben?

Fragt sich nur was ich bevorzuge Eton oder Lanzar...=/ Haben die noch große Qualitätsunterschiede?

12

Mittwoch, 26. Januar 2011, 20:17

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Genau das meinte ich mit den Kanälen.

Also von Lanzar habe ich nichts Schlechtes gehört. Die Eton ist aber hierzulande bekannter und sowas wie die "Volks-Endstufe", auch wenn ich diese Bildzeitungsphrasen nicht mag... ;) Wenig Rückläufer, gute Qualität, guter Klang. Das heißt wie gesagt aber nicht, dass die Lanzar schlechter sein muss, ich kenne sie nur nicht. Eigentlich bin ich klanglich ein Fan von diesen "amerikanischen" Endstufen! Auch wenn die seit der Jahrtausendwende kaum noch in den USA hergestellt werden, sondern irgendwo in Asien, trotzdem meist ganz gute Ware. (Ich selbst hab ne Audiobank und diverse ESX) Wenn die nen offiziellen deutschen Vertrieb haben, dürfte es auch kaum Schwierigkeiten geben, wenn sie mal auf Garantie eingeschickt werden müsste. Bei eBay-Schnäppchen ist aber sowieso immer Vorsicht geboten.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

13

Mittwoch, 26. Januar 2011, 20:24

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Würd die über ebay halt bestellen. Habe ja bereits eine Lanzar für meine Subwoofer, was mich da nur nervt ist, dass der Lüfter extrem laut geworden ist. Rechnung leider verloren. -.- Vll bau ich mal einen anderen Lüfter ein.


Naja, ich schau mal welches es wird. Die Lanzar scheint ja mehr Power zu haben. Mal gucken. ;)

Danke.

Haste noch ein Tipp, welches Power Cap ich mir für meine Woofer holen soll? Ein von Dietz? oder lieber ne andere Marke? Wieviel Farad?

14

Mittwoch, 26. Januar 2011, 22:05

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Cap sind die blauen Dietz gut, aber natürlich auch andere die zumindest halbwegs ne Marke sind ;)

1F reicht meistens

wenn der Lüfter laut ist, dann würde ich am Besten mal die Endstufe aussaugen, falls der Lüfter klappert, dann etwas Maschinenöl (ein tropfen) in den Lüfter (unter den Aufkleber müsste eine kleine Kappe sein, die abnehmen und da dann drauf)
wenns ein neuer Lüfter sein soll ist das austauschen auch sehr einfach, da aber dann auch eher einen Markenlüfter kaufen (kosten ca 10€) denn die Billigen klappern auch gerne nach kurzer Zeit und man muss nicht unbedingt auf den Luftdurchsatz achten ;)

LG
ehemals HardstyleR

15

Mittwoch, 26. Januar 2011, 22:12

Welches Frontsystem, welche Endstufe

2x 1F würde ich sagen bei der Leistung, blaue Dietz sind gut und günstig. Beide parallel verbinden und dann weiter zu den Amps.
Bei Lüftern vollste Zustimmung @ Hardstyler! Vorher mal schauen ob die einfach zu wenig Platz zum Atmen hast, bzw. sich ein Hitzestau bildet.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

16

Donnerstag, 27. Januar 2011, 16:22

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Endstufe müsste ich dann mal nachschauen, leider bin ich krank und kann nicht nach schauen zur Zeit.
Endstufe liegt im Prinzip frei. Vll. ist staub rein gekommen, von der GFK Schürze, als ich gesägt habe o0.


Also zwei Power Caps. Beide hintereinander klemmen? Versteh das grade nicht so. sorry.


So, habe mir mein Hertz HSK 165 gekauft für unglaubliche 130€ xD Und es neu. Ich liebe ebay und Preisvorschlag. Und der Verkäufer hatte mir damals auch die Subwoofer günstiger verkauft. :D Dachte, dass klappt eh nicht und habe mal nicht mein Hauptnick bei ebay genommen, da man ja nur drei Vorschläge hat und ich mich antasten wollte...xD

17

Donnerstag, 27. Januar 2011, 17:52

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Solang es echte Hertz sind... da gabs mal ne Zeit lang einige Plagiate im Umlauf...

Beide Caps parallel schalten, alle Plus zusammen, und alle Minus zusammen. Entweder mit kurzen Kabeln, oder mit einer Kupferschiene verbinden.
So z.B.:


Ja Staub ist böse! Einfach mal die Abdeckplatte entfernen und ganz vorsichtig aussaugen. Der Lüfter sollte sich dabei möglichst nicht drehen (auch wenn er aus ist, passiert das beim Saugen), weil er dann ähnlich wie ein Dynamo Strom erzeugt, was der Endstufe schaden könnte.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

18

Donnerstag, 27. Januar 2011, 18:50

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Hmm, glaube es sind originale. Die Subwoofer hatte ich damals auch dort bestellt und sahen Original aus. Okay, heut zu Tage ist es echt schwer manche Plagiate zu erkennen. =(

Also gehe ich nun so fort:

Kabel von der Batterie zu den paralleln Caps, von denen aus zu beiden Endstufen? Kabeldicke dann auch 35mm²?

19

Donnerstag, 27. Januar 2011, 19:18

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Ja, auch 35mm², oder eben Kupferschienen. Alle Plus (Batteriekabel, Amps, Caps) an den Caps zusammen verbinden, alle Minus zusammen, von letzterem noch Masse an die Karosse. Ganz easy. ist nebenbei ein super Stromverteiler, da dort eben alles verbunden werden kann. Und man spart sich die Masse an den Endstufen, die wird dann zu Minus zurückgeführt, sodass man hinten nur den einen Massepunkt an den Caps braucht.
Nur Vorsicht beim Cap laden! Bevor der Stromkreis das erste Mal geschlossen wird, die dazugehörige kleine 12V-Lampe zum ersten Laden verwenden, sonst kommt das nem Kurzschluss gleich und kann fatale Folgen haben.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

20

Donnerstag, 27. Januar 2011, 19:29

Welches Frontsystem, welche Endstufe

Ähh, okay. hab das nicht ganz verstanden mit dem Minus.

Normal habe ich ja Minus von der Endstufe zur Karosse.




Hol mir wohl doch nun die Lautsprecherringe aus MDF:

<!-- m --><a class="postlink" href="http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270604184201&ru=http%3A%2F%2Fshop.ebay.de%3A80%2F%3F_from%3DR40%26_trksid%3Dm570%26_nkw%3D270604184201%26_fvi%3D1&_rdc=1">http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 3D1&_rdc=1</a><!-- m -->


Habe keine aus MPX gefunden, und selberbauen traue ich mir nicht zu. =(

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,