Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 10.

Montag, 7. Juli 2008, 19:06

Forenbeitrag von: »shattered_dream«

Re: Helix E 40

War doch auch gar ned bös gemeint *G* So wird se halt von vielen beschrieben....

Sonntag, 6. Juli 2008, 16:15

Forenbeitrag von: »shattered_dream«

Re: Helix E 40

Was heisst "Helix-typisch"??? Sehr hell, im Bass eher "dünn" oder was?

Donnerstag, 12. Juni 2008, 21:50

Forenbeitrag von: »shattered_dream«

Re: Unterschied Eton PA und EC

Zitat von »"der böse Golf"« ich glaube er meint die "1502"... die "1" ist nur untergegangen... oder? wie gesagt, die Eton-Endstufen spielen alle eine klasse höher als sie kosten! gilt sowohl für die EC- als auch für die PA-serie! und die "gene" sind halt legendär... Hmm kann sein dass er die 502 meint, muss aber nicht sein... Es gibt nämlich ne PA502 aus der USA Serie....

Montag, 9. Juni 2008, 13:03

Forenbeitrag von: »shattered_dream«

Re: Unterschied Eton PA und EC

Die Eton PA 502 ist noch aus ner älteren Serie, müsste der Vorvorgänger der jetzigen sein. Ist noch aus der USA Serie, die anscheinend von Robert Zeff (Entwickler der älteren Zapco Serien, nun Arc Audio) entwickelt wurde, und den Zapco und Arc Audio Stufen sehr ähnlich sein sollen. Sollen sag ich deshalb weil ichs nur von der PA5002 weiß dass sie von der Zapco Studio500 abstammt, dies wurde einem Klangfuzzi auf ner Messe von RObert Zeff himself versichert (Bauteilauswahl sei moderner bei der PA5...

Donnerstag, 29. Mai 2008, 19:53

Forenbeitrag von: »shattered_dream«

Re: Helix E 40

Hab noch keine Helix Röhre gehört, kann also dazu recht wenig sagen. Sie soll anscheinend für das Geld richtig gut sein, kann man denke ich aber nicht mit der US Amps vergleichen, ist denk ich ne ganz andere Liga.. Alleine schon was den UVP angeht: Helix E40 : irgendwas um 400€ US Amps TU600: 1199€ (Momentan bekommt man se für 999€) Und was die Dynamik angeht wird die Helix nie mithalten können, da ist die US AMps schon ne Hausnummer... Aber wie schon gesagt für den Preis bestimmt gut...

Mittwoch, 28. Mai 2008, 21:37

Forenbeitrag von: »shattered_dream«

Re: Tipp: US AMPs TU600

Was interessant an der Endstufe ist, ist die Verschaltung innerhalb der Stufe.. Und zwar wird laut der BDA von US Amps in der Röhre die Spannung vertärkt, und in der Endstufe NUR noch der Strom verstärkt, d.h. das Signal wird im Grunde in der Endstufe nicht verfälscht... BTW: hatte die letzten Tage mal nen paar verschiedene Endstufen am FS hängen (Steg K2.02, Eton PA5002, US Amps AX600) und von der reinen Dynamik, des Klanges und dem Spassfaktor kommt echt keine ran.... Also wirds bei mir defini...

Mittwoch, 28. Mai 2008, 21:31

Forenbeitrag von: »shattered_dream«

Re: Helix E 40

Wär mal interessant zu erfahren, wie die Röhren in der Helix verschalten sind....

Dienstag, 15. April 2008, 22:33

Forenbeitrag von: »shattered_dream«

Re: Mehrere Geräte an die Remoteleitung

Wird auch Freilaufdiode genannt.... Wird so angeschlossen: Diodentyp ist da nicht festgelegt, hab schon 1N4147 verwendet...

Dienstag, 15. April 2008, 21:57

Forenbeitrag von: »shattered_dream«

Re: Hochtöner ???

Wie das Original? Has du die Topas Soprano oder wie? Ist ja anscheinend der direkte Vorgänger vom µ-D

Dienstag, 15. April 2008, 21:53

Forenbeitrag von: »shattered_dream«

Re: Tipp: US AMPs TU600

Joa kann mich da als Eigner dieser Stufe und noch 2 anderen US Amps (ne TU300 und ne AX600) nur anschließen... Hab ja die TU300 (fast die gleiche wie die Tu600 nur 100W stat 165W) momentan am FS, und das iss schon ne Hausnummer.... Sehr dynamisch, warm, einfach klasse... Dynamik iss bei den US Amps die ich bisher gehört hab sowieso recht gut, bin da sehr angenehm überrascht worden...

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,