Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 5. Oktober 2009, 03:45

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

Es gibt zwar viele gute Einsteigertipps im Internet, aber viele werden recht selten entdeckt, sind nicht vollständig oder so lang, dass Einsteiger sie höchstens überfliegen und eventuell wichtige Sachen überlesen. Eine Linklist von meiner Meinung nach sehr guten und vollständigen Tipps gibts weiter unten! Ich möchte hier auf ein paar spezielle Fragen und Vorurteile eingehen, die mir hier und in anderen Foren aufgefallen sind, und die Einsteigern leider manchmal schwer auszureden sind. Ich will hier mal versuchen, das Verständnis für einige Fakten zu schaffen, ohne dabei zu technisch zu werden. ;) Ergänzt werden darf gerne! Für alles Weitere aber bitte ein getrenntes Thema aufmachen! Bitte auch ganz nach unten scollen, es sind mehrere Beiträge!


Einsteiger: "Ich möchte mir eine möglichst günstige Anlage einbauen..."

Na klar, wir will das nicht! :D Abgesehen von einigen Mitbürgern, die gerne mit teuren Elektronikteilen prahlen wollen, hat doch keiner was gegen gute Ware für günstige Preise! Aber genau da liegt der Knackpunkt: Für zu günstige Preise kann nunmal keine gute Ware produziert werden! Entwicklung, Planung und Testphase sind dabei ein wichtiger Kostenfaktor. Wer ohne Plan einfach losbaut, kann billiger verkaufen. Ein weiterer Teil zum Kaufpreis tragen die Komponenten und Materialien bei. Vieles davon sind Centbeträge, aber das läppert sich! Bauteile, die nicht mal einen Cent wert sind, können hier zum Komplettausfall führen.

Einsteiger: "Ja gut und schön, aber mein Budget ist begrenzt..."

Dann spar doch noch einen Monat! Das soll keineswegs überheblich gemeint sein. Auch ich habe mir mit 18 Jahren einen Aktivwoofer für 70 Euro gekauft, der hat mich aber keineswegs zufriedengestellt, und damals hatte ich echt noch keine hohen Ansprüche. Das war vor 7 Jahren, leider sind die Billigprodukte seitdem noch billiger und gefährlicher geworden. Den Geist aufgeben ist dabei noch harmlos, aber gerade Endstufen sind gefährlich: Sind sie schlampig verbaut, kann es auch zu Bränden kommen.

Einsteiger: "Aber einige Sachen bei eBay sehen echt gut aus und haben auch viel mehr Leistung..."

Falsch! OK, Aussehen ist Geschmackssache: Viele junge Fahrer scheinen total auf Chrom und bunte Leuchten zu stehen, und auch mein Golf hatte früher ne Zeit lang mal nen blau beleuchteten Innenraum! :roll: Aber gerade weil die Anfänger gern ein Pimpmobil hätten, aber das Kleingeld fehlt, verkaufen Billiganbieter Endstufen und Woofer im Kirmeskostüm so gut! :lol: Beleuchtung im Takt, flackernde Anzeigen ohne Sinn, extrem hohe Leistungsangaben, dahinter immer billigere Chinaware. Solche "4000W-Endstufen" bringen unter echten Bedingungen dann meist mit Glück 50W und klingen einfach grausam. Zudem können sie gefährlich sein! Der Prollfaktor ist auch dahin, wenn dann der Kollege auf dem Tuningtreffen mit einer winzigen Markenendstufe lauter ist als man selbst! Beleuchtung kann man sich auch selber bauen, teuer ist das nicht.
Link hier zum eBay-Beschiss:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://freenet-homepage.de/mrniceguy1981/rockwood.pdf">http://freenet-homepage.de/mrniceguy1981/rockwood.pdf</a><!-- m -->
Im <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.hifi-forum.de">http://www.hifi-forum.de</a><!-- m --> finden sich noch mehr solcher Links, leider fallen immer mehr Leute auf sowas rein, daher lohnt sich das Geschäft mit Billigware. (Generell gegen eBay habe ich aber nichts, wenn man weiß, WAS man zu kaufen hat und wie man SERIÖSE Verkaufer erkennt. Gerade gebrauchte, hochpreisige Endstufen kriegt man dort manchmal zu nem sehr guten Preis. Für Einsteiger aber definitiv NIX!)

Einsteiger: "Aber so ne Markenendstufe KANN bei der Größe doch gar nicht mehr Leistung haben als mein Amp von eBay..."




NOCH FRAGEN? :mrgreen: (Bilder von <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.hifi-forum.de">http://www.hifi-forum.de</a><!-- m -->)


Einsteiger: "OK, und wie sieht das mit meinen Boxen auf der Heckablage aus, Die haben 350 Watt pro Stück..."

Halt stopp! Erstmal Begriffsklärung:
BOXEN ist nicht nur ein beliebter Massensport mit Fäusten, sondern auch eine aus dem Englischen entliehene Bezeichnung für Kasten. Solche Boxen können Gehäuse für Lautsprecher sein! Im Auto sind das meistens die vorderen Türen und eine Subwooferbox im Kofferraum.
LAUTSPRECHER heißen die Dinger die da reinkommen, und die leider auch bei vielen in der Heckablage verbaut sind.

350 Watt? Watt haben die?! ;) Lautsprecher besitzen keine Watt, wie auch? Sie sind ja keine Verstärker, die Watt erzeugen könnten! Aber die VERTRAGEN eine gewisse Höchstleistung an Watt. Und "watt" sagen die Angaben über Lautstärke oder Klang der Lautsprecher aus? NICHTS!!! GAR NICHTS! Zudem sind viele Angaben billiger Produkte, wie bei den Endstufen, maßlos übertrieben. Seriöse Hersteller geben manchmal sogar bewusst hier keine Angabe, warum auch? Für genügend Lautstärke reichts ja. Mit den Daten prahlen geht dann leider nicht mehr... ;)

Und zum Thema Heckablage zitiere ich mal die Seite <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.astrasound.de">http://www.astrasound.de</a><!-- m -->:
"Heckablagen oder auch Hutablagen dienen dazu, Hüte, Wackeldackel oder gehäkelte Klopapierschoner abzustellen. In keinster Weise wurden sie erfunden um Lautsprecher darauf zu platzieren! Das Frontsystem (richtig eingabaut) ist in der Lage ein visuelle Bühne auf dem Armaturenbrett zu bilden. Man kann im Idealfall jede Stimme und jedes Instrument genau orten. Eine mitspielende Heckablage (lächerlicherweise auch Soundboard genannt) zerreist diese Bühne und lässt eine Art Kopfhörer-Klang entstehen, d.h. der Sound schwirrt nicht ortbar irgendwo im Raum.
Auch wenn man das am Anfang als schön empfindet, wird sich fast jeder der mal ein gutes Frontsystem gehört hat eines besseren belehren lassen!
Dazu kommt noch, dass die bestückte Heckablage eine potenzielle (Selbst-)Mordwaffe werden kann!"


(Bild ebenfalls von <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.astrasound.de">http://www.astrasound.de</a><!-- m -->.)

Alter Witz: Was geht dem HiFi-Proleten durch den Kopf wenn ich mit 120 Sachen gegen eine Wand brettert? Die Heckablage!

Morgen dann mehr, gute Nacht!
»kampfmeersau« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20090616165429298_gxplicjbts.jpg
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

docmopped

Fortgeschrittener

Beiträge: 452

Wohnort: Minden

Beruf: Fahrlehrer

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Oktober 2009, 07:38

Kampfmeersau präsentiert beliebte Einsteigerfragen

Sehr schöne Zusammenstellung!
Gruß
Jens

3

Montag, 5. Oktober 2009, 18:37

Kampfmeersau präsentiert beliebte Einsteigerfragen

Danke! 8-)

So, weiter gehts:

Einsteiger: "OK, aber welche Daten sagen denn was aus über Klang und Lautstärke? Ich will dass es gut klingt, aber auch schön laut ist, und billig solls auch sein..."

Ja klar, das wollen die meisten! Auch wenn hier die älteren HiFi-Fans mit den Augen rollen, mit dem ersten Auto will man nunmal auch laut sein und durch die Gegend cruisen! Nach meinem Aktivwoofer hab ich mir damals, wieder auf blauen Dunst, einen Woofer, ein Fertiggehäuse und ein Abflussrohr aus dem Baumarkt gekauft und mir daraus einen Bassreflexwoofer gebaut... :roll: Total dämlich. Aber ich hatte Glück: Ohne es zu wissen, hatte ich einen Woofer mit hohem Wirkungsgrad erwischt und beim Gehäuse fast die vorgegebenen Parameter getroffen. Der machte selbst an der Billigendstufe ordentlich Radau!

Womit wir beim Thema wären: Wirkungsgrad und richtiges Gehäuse! Eine der WICHTIGSTEN Angaben für Einsteiger ist der Wirkungsgrad der Lautsprecher bzw. des Woofers. Der bestimmt größtenteils über die Lautstärke, da auch mit kleineren (und somit erschwinglichen) Markenendstufen beachtliche Pegel erreicht werden können!
Genauso wichtig ist beim Woofer das richtige Gehäuse. Einfach ne Box drumrum zimmern reicht hier nicht. Jeder einigermaßen seriöse Woofer hat ein Datenblatt vom Hersteller beiliegen, auf dem sich die Thiele-Small-Parameter (kurz TSP) des Woofers befinden. Aus diesen Werten lässt sich ein maßgeschneidertes Gehäuse für den Woofer entwickeln, was auf Präzision, Klang oder Druck in einem gewissen Bereich ausgelegt werden kann. Aber nicht jeder Woofer ist für die verschiedenen Gehäusearten geeignet.
Und zu guter Letzt: KLANG lässt sich nicht in Werten ausdrücken und ist sehr SUBJEKTIV!! Einige mögens, andere nicht, deshalb ist auch NIEMALS eine bestimmte Marke das Nonplusultra! PROBEHÖREN ist deshalb auch für den Anfänger sehr wichtig. Und lass dich nicht von Discountverkäufern bequatschen! Besser ist da in der Regel ein Car-HiFi-Fachgeschäft. Natürlich wollen die Leute da auch Geld machen, haben aber in der Regel mehr Ahnung von der Materie und mehr Auswahl an hochwertigeren Sachen, die nicht zwingend mehr kosten müssen. Aber auch hier gibts schwarze Schafe, genau wie es auch einige Leute bei Mediablöd gibt, die wirklich Ahnung haben (ein Bekannter aus Hamburg ist Mediamarktverkäufer und mehrmaliger dB-Drag-Meister...). Diese Fälle sind aber eher selten.


Einsteiger: "Und woran erkenne ich den Wirkungsgrad? Und wieso ist Klang subjektiv, und welcher Klang ist gut?"

Ein Beispiel zum Klang: Leute, die nie eine hochwertige Anlage gehört haben, finden eine solche am Anfang überhaupt nicht gut, und einige bleiben bei ihrer Meinung. Ein Bekannter von mir, der immer nur Bass gehört hatte, konnte mit meinen Dynaudio-Standlautsprechern überhaupt nichts anfangen. "nix für mich, hat ja kein Bass", war sein Fazit nach den ersten Tönen. Dass die sehr wohl Tiefbass können, habe ich ihm dann mit einigen Aufnahmen demonstiert. Dann war er total verwirrt: "Warum machen die da so richtig Bass, und beim andern Lied nicht?" Tja, weil da nunmal Bass hingehört, und beim anderen nicht! Ein dauerhaftes Grundwummern bei Liedpassagen, wo das gar nicht hingehört, empfinden viele leider als toll, weil sie es nicht anders kennen. Dabei gehen aber so viele schöne Details der Musik verloren, auf die man solche Leute erst hinweisen muss, da man sie mit Billiganlagen nunmal nicht raushört.
Auch darüber hinaus gibts bei höherwertigen Anlagen klare Differenzen im Hörgeschmack, daher: Hör dir ne hochwertige Anlage an, aber wenns geht so viele wie möglich!
Wirkungsgrad wird in Dezibel bei 1 Watt Leistung auf einen Meter gemessen. Dieser Wert (dB/1W/m) sollte bei Komponenten von wirkungsgradstarken Anlagen deutlich über 90dB liegen. Damit wird bei weniger Watt deutlich mehr Lautstärke erzielt. Gerade Woofer unter rund 87dB sind für Einsteiger nicht zu empfehlen, da sie starke Endstufen brauchen um laut zu werden.


Einsteiger: "Puh, das ist alles voll kompliziert! Was muss ich denn nun kaufen..."

Du brauchst:
- Ein Autoradio mit idealerweise 4 Vorverstärkerausgängen (Pre-Outs) mit 2-5 Volt.
- Einen 4-Kanal-Verstärker: 2 Kanäle für die Frontlautsprecher, 2 Kanäle gebrückt für den Woofer.
- Ein gutes Komponenten-Frontsystem, was in dein Auto passt.
- Einen Subwoofer
- MdF-Holz für ein Woofergehäuse und eventuell einen doppelten Kofferraumboden, um die Elektronik sauber zu verstauen.
- 4-Kanal-Cinchkabel mit Remotekabel
- Etwa 16-20mm² Stromkabel, etwa 5m lang.
- 12m Lautsprecherkabel, 1,5-2,5mm².
- Dämmung für die Fronttüren aus Bitumen oder Alubutyl.
- Stabile Aufnahmen für die vorderen Tiefmitteltöner

Das wars!

Morgen gehts weiter...
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

4

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 03:28

Kampfmeersau präsentiert beliebte Einsteigerfragen

Letztes Thema: Richtiger und stabiler Einbau

Einsteiger: "Ok, ich hab nun mein Frontsystem eingebaut, aber es kommt kaum Bass raus! Mir wurde gesagt ich soll dämmen, aber macht das nicht noch leiser? Außerdem ist das voll teuer..."

Ganz klar, NEIN, leiser wirds nicht, im Gegenteil! OK, eine gute Dämmung ist fast nochmal genauso teuer wie ein günstiges Einsteigersystem, aber es lohnt sich! Dabei übernimmt die Dämmung gleich drei Aufgaben: Einerseits beseitigt sie störende Vibrationen. Die vorher vom Lautsprecher in Schwingung gebrachten Teile in der Autotür werden beschwert und sind somit ruhig. Andererseits sollte man mit der Dämmung auch alle Löcher zur Türpappe hin verschließen. Damit ist gesichert, dass kein Regenwasser an die Türpappe oder in den Inneraum gelangt. Und vor allem wird den Lautsprechern dadurch ein relativ dichtes Gehäuse geschaffen, die "Box" in der sie werkeln können. Dann kommt auch Bass raus!

Zum stabilen und schwingungsarmen Einbau gehört also die Schaffung einer dichten "Box", und dazu gehören auch stabile Lautsprecheraufnahmen. Leider sind viele Lautsprecher ab Werk nur lose in der Türpappe eingabaut. Wenn es geht, sollte das geändert werden! Am besten sind gefräste Ausnahmen aus witterungsbeständigem Holz, denn in der Tür kannst schonmal feucht zugehen! Rostfreie Metallaufnahmen sind natürlich noch besser!
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

5

Freitag, 9. Oktober 2009, 02:13

Kampfmeersau präsentiert beliebte Einsteigerfragen

So, nochmal ein Schlusswort:

Zitiert werden darf gerne von mir, aber BITTE mit einer Angabe auf mich und dieses Forum!!

Weitere hilfreiche Tipps:

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=165">http://www.hifi-forum.de/index.php?acti ... rum_id=165</a><!-- m -->

<!-- m --><a class="postlink" href="http://woofa.abi05.info/">http://woofa.abi05.info/</a><!-- m -->

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.astrasound.de">http://www.astrasound.de</a><!-- m -->

und noch einige Weitere...

UND:

Nicht vergessen: Google ist jedermanns Freund, man muss nur wissen wonach man sucht, und erkennen wer Ahnung hat.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

6

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 19:57

Kampfmeersau präsentiert beliebte Einsteigerfragen

So, mal was Neues:

Es gibt viele Vorurteile über gewisse Marken. Für den Mediamarktkunden sind aktuelle Hifonics und Co. das Nonplusultra, und Hifi-Entusiasten lehnen Marken wie Magnat oder MacAudio kategorisch ab. Was stimmt denn nun?

Tja, wenn man das mal so genau sagen könnte!! Heutzutage werden Markennamen nur noch als "Brands" auf die unterschiedlichsten Produkte gepappt, die völlig woanders entwickelt wurden, also muss man schon sehr genau wissen, wo etwas herkommt, der Markenname allein reicht da meistens nicht!

Hifonics (oder auch ESX usw) hat sich zum Beispiel von einer Topmarke zu einem Budgethersteller gewandelt, der überwiegend Produkte der unteren Mittelklasse anbietet, die bestimmt nicht mehr "Made in USA" sind wie die wenigen höheren Produkte der selben Marke. Es werden gezielt hochwertige Namen der Vergangenheit verwendet um günstige Produkte zu verkaufen. HiFo und ESX sind dabei ja nocht nichtmal schlimm, aber guckt euch mal Radios von AEG (ältester deutscher Elektrokonzern überhaupt!) an, gruselig!! Im Lautsprecherbereich lässt ESX aber wiederum einige Sahnestücke in Deutschland entwickeln, mehr dazu im nächsten Absatz. Da blickt keiner mehr durch, und das ist auch gewollt!
Hier ein sehr interessanter und ausführlicher Link zu dieser Markenpolitik:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://pelmazosblog.blogspot.com/2009/10/brands.html">http://pelmazosblog.blogspot.com/2009/10/brands.html</a><!-- m -->

Es gibt aber auch Firmen wie US Amps (nur die xTerminator-Reihe) oder den englischen Edelkonzern NAD, die ihre Sachen nach strengen Vorgaben in China bauen lassen um Kosten zu drücken. Ob das moralisch vertretbar ist, darüber lässt sich streiten, aber die Produkte sind super, trotz "Made in China". Entwicklung im Heimatland ist hier das Zauberwort: "German/American/British... engineering". Das Denken übernehmen Profis, die Komponenten werden teils "zuhaus" handselektiert, aber zusammenstecken können es einfache Chinesen zum Niedriglohn.

Und zu Magnat und MacAudio: Die vom Hardstyler so angepriesene Magnat RX44 scheint ein Bespiel dafür zu sein, dass Magnat sich da mal was gutes eingekauft hat! ;) Sauberer Platinenaufbau und nicht typisch Magnat. Bei MacAudio ists offiziell woher das neue Portfolio mit HighEnd kommt: Die haben den Hersteller Phase Evolution übernommen und verkaufen diese Topsachen nun unter dem MacAudio-Logo, was auch immer die sich dabei gedacht haben... ;)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

7

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 11:03

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

Haste dir ne Anregung von de Klangfuzzis geholt, ne... da ist ja auch grad die Diskussion. Zu Mac Audio muss man aber sagen, dass die Taktik nicht die schlechteste ist. Der Aliante von denen ist zwar nicht so doll wie der von Phase Evolution, dennoch aber ein brauchbarer Woofer.

MFG
Zu verkaufen: <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.car-hifi-auto.de/biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html">biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html</a><!-- l -->

Jetzt aktualisiert!!!

8

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 14:41

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

:D wie schön ich werde auch erwähnt

bin noch nicht dazu gekommen das richtig zu lesen, aber allein schon für die Arbeit... echt genial!
Finde es sollte gleich mal vom Forum aus (natürlich mit deinem Namen drunter) nen Link für neue User geben...(gleich neben "Neue Beiträge" zB in Rot "Wichtige Tips" - von Kampfmeersau)
so eine Arbeit gehört wirklich belohnt!
ich denke, wenn ich mal ein Auto hab, werd ich mir sicher (trotz etwas Erfahrung) das hier gründlichst durchlesen ;)

Danke :)!!

LG
ehemals HardstyleR

9

Sonntag, 25. Oktober 2009, 05:17

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

Wing: Stimmt, erwischt! Ist der MacAudio-Ali nicht komplett ident zum alten von Phase?
Hardstyler: Danke für die Blumen! Ich hätte da noch nen Golf abzugeben, so wegen erstem Auto... ;)

Noch ein Thema:
Trennung! Nicht von der Freundin, sondern die richtige Trennung der Lautsprecher! Im Gegensatz zur Freundin harmonieren die nämlich erst richtig getrennt miteinander! Die Trennung der Lautsprecher ist wichtig, damit jeder den für seine Bauart vorgegebenen Bereich spielt, und sich nicht in die Angelegenheiten der anderen einmischt! ;)
Bei einfachen Anlagen funktioniert diese Trennung über passive Weichen und die Filter der Endstufe. Passive Weichen liegen den meisten 2-Wege-Systemen bei und Trennen die Frequenzen zwischen Hochtöner und Tiefmitteltöner. Profis lassen diese Weichen später manchmal weg, um die Trennung per Radio oder Endstufe der in jedem Fahrzeug verschiedenen Fahrzeugakustik anzupassen. Anfänger sollten diese aber erstmal unverändert lassen. Weiter gehts mit den Filtern der Endstufe: Die beiden Kanäle, an denen das Frontsystem angeschlossen ist, sollten mit einem Hochpass bei etwa 80Hz versehen werden, wobei man hier ein wenig zwischen 60-90Hz spielen kann! Der Subwoofer, gewöhnlich dann an den beiden anderen Kanälen der Endstufe, sollte einen Tiefpass bei etwa 80Hz gesetzt werden, wobei auch hier etwas gespielt werden kann.
So hat jeder Lautsprecher nur den ihm zugewiesenen Bereich zu spielen. Wobei die Trennung der Frequenzen nicht "hart" verläuft. Der Woofer im Beispiel wird bei Frequenzen über 80Hz permanent leiser werden. Wieviel leiser pro Oktave er wird, bestimmt die Flankensteilheit.

So, das wars mal wieder!
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

10

Dienstag, 19. Januar 2010, 20:02

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

ich hab hier mal was gefunden gehabt
was es mir ein wenig leicher gemacht hat
um die ganze sache allgemein zu verstehen.
Dort wird kurz und knapp mal erklärt

  • wie das mit den Impedanzen ist
  • wie das mit verschiedenen Gehäusetypen ist
  • wie man berechnet ob ein woofer für ein bestimmtes gehäuse passt
  • wie Frontsystem und Subwoofer zusammen spielen SOLLTEN
  • und noch mehr


einfach mal hier klicken --> klick

@basti
falls es dich stört oder du findest das es nicht reinpasst, sag bescheid, ich lösch es auch wieder ;)

EDIT kampfmeersau: Schöner Artikel! Gerne mehr davon wenn du was findest! (So nebenbei: Löschen könnte ich sogar selber als Mod... :P )

11

Dienstag, 19. Januar 2010, 20:33

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

stimmt bist ja seit ein paar wochen moderator, hatte ich vergessen
ja werde vielleicht noch was finden
warum fehlt hier eigentlich der rockford link? :D

12

Dienstag, 19. Januar 2010, 20:38

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

Hier fehlt noch so einiges! Also hier mal ein Link zu einer kleinen Fuzzi-Linksammlung!
(Auch mit R-F Woofer-Wizard! ;) )
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.klangfuzzis.de/viewtopic.php?f=11&t=55819&view=unread#unread">http://www.klangfuzzis.de/viewtopic.php ... ead#unread</a><!-- m -->
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

13

Dienstag, 19. Januar 2010, 20:47

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

höi netter link, und die ganzen link's in dem link
einfach toll ;)
aber deine erklärung ist meiner meinung nach eine sehr deutliche sowie einfache
(nicht ganz so einfach wie in meinem link aber dafür auch schon mehr ins detail und trotzdem für jeden noch verständlich)
genauso deine erklärung zum didi-BP in deinem thread oder in dem elend langen von uns beiden ;)
kann aber auch kein mensch so dumme fragen stellen wie ich :!: :!: :!:

aber von dir, sehr verständlich geschrieben 8-)

14

Mittwoch, 14. April 2010, 20:44

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

Nochmal eine sehr informative Seite über die Funktion von Endstufen.
Wie wirkt eine Endstufe?
Woran erkennt man eine gute Endstufe?
Warum KANN ein Autoradio gar nicht mehr als 20W RMS pro Kanal haben?
Alles wird erklärt.
Außerdem hat der Autor der Seite ne Menge Amps auf dessen tatsächliche Leistung überprüft!

<!-- m --><a class="postlink" href="http://amp-performance.de/">http://amp-performance.de/</a><!-- m -->
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

15

Donnerstag, 15. April 2010, 20:02

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

Hier nochmal ein sehr informativer Text über Raumakustik. Gerade im Auto ein SEHR unterbewertetes Thema!
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.hifiaktiv.at/sachthemen/wissenswertes_zur_raumakustik.htm">http://www.hifiaktiv.at/sachthemen/wiss ... kustik.htm</a><!-- m -->
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

16

Montag, 19. April 2010, 15:24

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

Hier eine schöne Übersicht über Powercap-Anschluss, Verkabelung und Leitungsquerschnitten!
Anmerkung von mir: Mittlerweile gibts HiFi-Kabel über 25mm², insofern ist die Tabelle nicht mehr so ganz aktuell. Für Einsteigeranlagen ist das aber meist unwichtig.
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.tuning-lobby.de/HP-Alt/Hauptframe/RechnerFormeln/carhifi_soundanlage.htm">http://www.tuning-lobby.de/HP-Alt/Haupt ... anlage.htm</a><!-- m -->
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

17

Dienstag, 20. April 2010, 00:58

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

Tipps und Tricks zum Einpegeln, Trennfrquenzen setzen, Laufzeitkorrektur einstellen und vieles mehr!
Aber auch eine Basics, alles hier:

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.maxrev.de/workshop-anlage-richtig-einstellen-t22784.htm">http://www.maxrev.de/workshop-anlage-ri ... t22784.htm</a><!-- m -->
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

18

Donnerstag, 29. April 2010, 11:33

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

Aus aktuellem Anlass nochmal ein Bild einer Standardanlage:

Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

19

Mittwoch, 30. Juni 2010, 14:10

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

Sehr schön! Ich habe viel gelernt!! :lol:

20

Montag, 19. Juli 2010, 22:44

Kampfmeersaus Kolumne: Einsteigerfragen,HiFi-Wissen und mehr

Zitat von »"FIFA2010"«

Sehr schön! Ich habe viel gelernt!! :lol:

schliesse mich dem an :mrgreen:

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,