Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 22. Juli 2014, 00:27

Stoppelmarkt 2014

Kein richtiges Sound-Event, wollte es nur erwähnen, weil ich auch mal mit Sound-Bollerwagen vor Ort sein werde. Also nix mit richtigem Treffen und Unterkunft, das müsste jeder selber klären. Aber vielleicht sieht man sich ja! :)
EDIT: Falls jemand die kranke Idee hat, offiziell mit Gruppe am Eröffnungsumzug teilzunehmen, wäre ich natürlich auch dabei! :) Allein habe ich nur definitiv zu wenig Leute und "Bollerpegel".... Anmeldung: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.stoppelmarkt.de/Menu-rechts/14-01-20_Anmeldung-Wagen-2014-Mail.aspx">http://www.stoppelmarkt.de/Menu-rechts/ ... -Mail.aspx</a><!-- m -->

EDIT II: Einige Bollerwagen bis 90cm Durchfahrtsbreite könnte ich evtl im Garten unter nem Balkon unterbringen, müsste ich bei Bedarf nur meinen Vermieter fragen.

Das größte Volksfest der Region rückt näher: In etwas mehr als drei Wochen wird das bunte Treiben wieder eröffnet. Ich, der ja ursprünglich aus Hamburg komme, war überrascht, wie symphatisch so etwas sein kann! Der Hamburger Dom ist einfach nur zu voll und viel zu teuer, überall agressive "Gangstaz", und nirgendwo Platz zum chillen. Ganz anders der Stoppelmarkt: Durch Kreuzwege ist alles gut zugänglich, die Preise sind voll OK, durch die ganzen Zeltpartys gibt es eine ganz andere Kultur, und selbst die meisten Möchtegern-Gangster entpuppen sich als recht freundlich (auch wenn man sie zurechtweisen muss... ;) ).

Neben dem lokal orientierten Festprogramm gibt's auch einige "Prominenz" in den Zelten, darüber hinaus verlegt eine Großraumdisco aus Wildeshausen seinen Standort für die Woche in ein riesiges Zelt, und eine NDR-Bühne ist auch da.
Infos: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.stoppelmarkt.de/">http://www.stoppelmarkt.de/</a><!-- m --> (oder auch per Stoppel-App)

Das Event geht über eine Woche, und wirklich jeden Abend ist da Party, viele hier in der Gegend nehmen dafür extra Urlaub! Das kann ich mir nicht erlauben, werde aber Freitag bis Sonntag immer mal wieder vor Ort sein, ab und zu auch mit Bollerwagen (Boller Zwo mit M.O.A.B.A.S.S.-Aufbau, Boller 3 "Sendewagen". Boller One ist ja immernoch kaputt). Pendeln ist leicht, weil ich es zu Fuß auf Schleichwegen nicht weit nach Hause habe. Unterbringen kann ich leider keinen, diverse Freunde und Freundin aus Hamburg blockieren schon die Wohnung... Wink Aber Gasthäuser gibt es genug. Wenn in Vechta nichts mehr frei ist (immerhin werden Mittwoch bis Wochenende fast 1 Mio Gäste erwartet in der Kleinstadt mit 30.000 Einwohnern...), gibt's auch noch die Dörfer nebenan, wie mein kleines Lutten.
_________________
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

2

Samstag, 1. November 2014, 02:17

Nachtrag: Der Wagen ist uns aufm dem Heimweg vom StoMa verreckt, und trotz leerer Busse wollte uns niemand einsteigen lassen, wir wurden erfolgreich einiger Sachen aus dem Wagen beklaut, manchmal wurden Versuche vereitelt. Ein wenig enttäuschend, dass dieses Jahr auf dem Stoppelmarkt so viele "Assis" unterwegs waren. Dazu machte das chinesische Weißblech ein paar KM vor meiner dörflichen Wohnung schlapp, die vorderen Räder knickten einfach ab! Mein Kumpel will den "Boller-3" zum Vatertag wieder aufbauen. Aus Prinzip! Einfach zwei neue Räder mit Kugellager-Lenkung an eine Span-Grundplatte schrauben... "Falten" geht dann zwar nur noch, indem man alles auseinanderbaut, aber immerhin... Auch 2015 soll das hinkende Ding wieder WLAN-Sender sein, diesmal etwas erfolgreicher... Mein "Vize-Präsi" Lars ist ja eher für die Übertragungstechnik zu begeistern (von der ich so gar keine Ahnung habe und einfach machen lasse...), ich als "Soundfuzzi" war und bin überrascht von Pegel UND Klang des Sound-Setups von diesem Wagen, für den ja "mein" Lars zuständig ist. Alte gammelige Flohmarktboxen, die ich ihm mal vermacht habe, dazu ein ebenso "mülliges" altes 4.1-System von Creative. Wie bei diesen alten PC-Desktop-Systemen üblich, klafft eine erhebliche Lücke zwischen unterem Mittelton und Kickbass, was die bescheuerten Flohmarktboxen mit einem "Kinter"-Verstärker mit 2x 12W für 15 Euro gekonnt ergänzen. Insgesamt sehr homogener Klang, wenn man vom fehlenden TiefSTbass absieht!... und das noch extrem stromsparend. Entsprechend hohnvoll waren seine Kommentare... Aber man muss auch als Audio-Freak anerkennen, dass mal aus zusammengewürfeltem Schrott was einigermaßen (vielleicht viel ZU) Gutes "rauskommen" kann! Für "Massenbespaßung" ist das natürlich nichts, kommt auch nicht gegen den Kirmes-Pegel an, aber für normale Ausflüge erstaunlich gut... dafür, dass es so überhaupt nicht nach meinen Vorstellungen gebaut worden ist... irgendwie auch "demotivierend" für "hochwertige" Projekte...

Weitere News für Vatertag 2015:
Als Zugeständnis an die mir eigentlich "völlig egale" Übertragungstechnik bekommt das M.O.A.B.A.S.S. ne Schnittstelle für mein altes iPhone 3G als Empfänger. Dazu eine "Hifonics"-Endstufe mit 2x 50W und kleinen "Silverstone"-PC-Lüftern.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,