Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 29. Dezember 2017, 15:15

Endstufe wechselt zwischen Protect und Power hin und her bei erhöhter Lautstärke

Guten Tag,
Es geht um folgendes.Umd zwar habe ich eine Anlange in meinem Corsa C 2002 verbaut.Und zwar folgende Komponenten:
TT und TW: Eton Pro170.2
AMP: Eton SDA100.4
Eton Sub
HU:Kenwood DMX7017DABS
Die Komponeten wurden vom Fachhändler zusammengestellt.Also sie müssten normalerweise aus Erfahrung gut harmonieren. Kabelkit wurde ein 20 qmm Vollkupfer mit ANL Sicherung verwendet.Und Die LS Kabel sind 2,5qmm und auch Vollkupfer.


So nachdem alle Kabel verlegt waren und auch richtig angeschlossen geht der Amp bei etwas erhöhter Lauststärke in den Protektmodus und wieder auf Power.Also wechselt hin und her.Ich hatte dann nochmal die Kabel überprüft und den Fehler auf der linken Seite vermuten.Alles auseinander gebaut und alle Kabel und Anschlüsse überprüft.Nochmals alles festgezogen und getestet.Alles wieder zusammengebaut und getestet.Ging einwandfrei.Wieder getestet und schon wieder der Fehler vorhanden.Auch Massepunk und alles überprüft.Nix gefunden.
So meine eigentliche Frage ist eigentlich ob ihr noch andere Ideen habt was es sein könnte.

MfG Basti :)

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 554

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Dezember 2017, 18:44

Hi... ;)

Welcher Eton Subwoofer ist es denn genau?



Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

3

Freitag, 29. Dezember 2017, 21:31

Masse wo genommen?
Welche Impedanz hat der Woofer und wie angeschlossen?
Welche Spannung hast Du an der Endstufe und am Remote wenn das auftritt?
Gruß
Ralf

4

Freitag, 29. Dezember 2017, 22:05

Eton FORCE10-600G Subwoofer mit 4 Ohm Inpendanz.
Gerückt auf Kanal 3 und 4.Spannung ca 13 Volt. :)

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 554

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. Dezember 2017, 22:20

Hmmm,

wo hast Du denn die Masse geholt?
Hast Du die Spulen wirklich in "Reihe" geschaltet?
Der Woofer hält 450 Watt RMS aus, Deine Stufe "kann" die hälfte liefern...
"Einschwingen" vom Woofer könnte, wenn alles passt, das ganze etwas verbessern, aber wenn man gern sehr laut hört nicht so richtig.
Jedoch musst Du sowieso den Woofer "einspielen" lassen, bei maximal mittlerer Lautstärke, sonst kann er Dir ggf. durchbrennen.
Hast Du dem Verkäufer vorab gesagt, das Du gern sehr laut hörst?
Wenn man nicht Maximalpegel fährt, müsste die aktuelle Endstufe nämlich durchaus reichen.


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

6

Samstag, 30. Dezember 2017, 01:34

Das Problem ist ja das die Amp immer wechselt.Also an aus.Ist nix mit einspielen.Und so laut ist es nicht.Laut Verkäufer muss alles passen.Ich pack dir mal ein Link rein.Also ich denke schon das ich wirklich in Reihe geschaltet habe.Da kann man ja nicht viel falsch machen laut Anleitung.Plus von CH3 und Masse von CH4.Mein Massepunk liegt an einer blank geschliffenen Stelle bei der Rücksitzbank. ^^
Hier hast du nochmal eine Übersicht von allen Komponenten.
https://www.ars24.com/car-hifi-set/unive…ehoer?c=1001676

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 554

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. Dezember 2017, 12:05

Ich verstehe Dein Problem schon.
Wenn der Amp "Wechselt" liegt entweder ein Impedanzproblem vor (Woofer falsch verschaltet), oder wenn man sehr laut hören will, "schafft" es die Endstufe nicht mehr, und geht kurz in den "Protect" - Modus.
Hast Du die Sachen im Internet gekauft?
"Fachgeschäft" kann man nur solche nennen zu denen man "real" hinfährt, und sich an dem Ort des Fachgeschäftes beraten lässt.
Und "Einspielen" bringt immer etwas. Ich baue jetzt seit über 25 Jahren Lautsprecher, und wieso sollte ich das nicht wissen, oder etwas falsches erzählen?
Klar in Deinem Fall tippe ich auf nicht korrekten Anschluß, oder zu hohe Lautstärke.


Viele Grüße,
Katakomba

Zum Bild: Rot ist Plus, schwarz ist Minus
»Katakomba« hat folgendes Bild angehängt:
  • in-Reihe.jpeg
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

8

Samstag, 30. Dezember 2017, 18:07

Ich würde nicht sagen das sie keine Ahnung haben.Ich werde aber dwn Subwoofer nochmal überprüfen.Und die Amp sollte es eigentlich schaffen laut Händler.Ich hab mich telefonisch beraten lassen.Aber eine Sache Wundert mich.Wenn ich die linke Seite abklemmen,bei mir Channel 1 dann passiert das wiederum nicht.Daher habe ich ja auch den Fehler auf der linken Seite vermutet.Aber da wiederum habe ich die Anschlüsse 3xüberprüft indem ich alles auseinander genommen habe.Also Anschlüsse an HT und TT.Auch die passive Weiche.Aber alles richtig angeklemmt.Die Anschlüsse sind ordentlich vercrimpt.Und die Kabel ein ja auch neu.Hab allerdings diese komplett rausgeholt und die Ummantlung überprüft.Diese ist auch in Ordnung.Naja gut ich habe in "Fachhändler" genannt weil er halt spezialisiert ist. :) Und ja die Sachen sind im Internet gekauft worden da ich nicht die Zeit hätte in die Filiale nach Memmingen zu fahren.

9

Samstag, 30. Dezember 2017, 20:46

:clap:
Na dann Telefon nehmen und den Support nutzen.
Den hast Du ja mitgekauft. Wenn man schon keine Zeit hat zum Fachmann zu fahren muss man diese jetzt halt mitbringen.

13V liegen stabil an, also an der Endstufe UND Remote auch? Die bricht bei Pegel auch nicht zusammen? Mit was misst Du das? Auch 13V wenn der Motor an und aus ist?

Prüf mal genau wie Du den Woofer angeschlossen hast. Wenn nur eine Spule dran hängt und es läuft muss ja ein Fehler vorliegen. Alles an der Endstufe korrekt eingestellt?

Und ich hätte die Endstufe nicht gewählt. Sie ist nicht schlecht, aber ich hätte trotzdem für ECC genommen. Die hat ausreichend Leistung für den Woofer und ist nicht digital.
Gruß
Ralf

10

Sonntag, 31. Dezember 2017, 22:24

Gemessen habe ich ca.12-14 Volt.Mit einem Multimeter.
Der Subwoofer ist korrekt angeschlossen.Allerdings ist mir aufgefallen das der Sub 4 Anschlüsse hat.Also 2xPlus oder 2xMinus.Kann das Le sein das 4 Kabel dran müssen? Oder ist das zur Erweiterung?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Basti1992« (1. Januar 2018, 09:24)


Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 554

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

11

Montag, 1. Januar 2018, 18:36

Nabend...

Ich habe doch ein Bild von mir gezeigt, das mit dem Lautsprecher?
Wenn Du es so anschließt, dürfte es passen.
(rot steht für PLUS, und schwarz für MINUS)


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

12

Montag, 1. Januar 2018, 19:42

Du schreibst das der Woofer korrekt angeschlossen ist und Dir fällt auf das es ein Doppelschwinger ist? Ganz klasse!
Natürlich müssen da alle angeschlossen sein. So betreibst Du den Woofer mit einer 2 Ohm Spule und belastest die Endstufe mit 1 Ohm. Und genau das kann Sie nicht! Du musst beide Spulen in Reihe schließen damit Du auf die 4 Ohm kommst. Das hätte Dein Händler Dir aber sagen müssen!!!
Gruß
Ralf

13

Montag, 1. Januar 2018, 21:57

Ja das sagte ich.Aber nur da ich bin ausgegangen bin das die 2 anderen Anschlüsse für eine Art Erweiterung sei.Da es ja Teilweise ging. Irren kann sich jeder.Habe den jetzt so angeschlossen.Ist es nun richtig ?

Hier nach dem bin ich gegangen
Aber Problem noch immer vorhanden...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Basti1992« (1. Januar 2018, 22:55) aus folgendem Grund: Bild hinzugefügt


Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 554

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Januar 2018, 23:22

Das Bild ist etwas klein irgendwie.
Wenn Du es wie in dem Video angeschlossen hast, ist es richtig.

Wie hast Du es an der Endstufe denn angeschlossen?


Viele Grüße,
Katakomba
»Katakomba« hat folgendes Bild angehängt:
  • Brueckenmodus.png
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Katakomba« (1. Januar 2018, 23:28)


15

Montag, 1. Januar 2018, 23:41

Ich habe es wie im Video gemacht.Und an der Endstufe so wie du im angehängten Bild gezeigt hast.Das Bild stammt ja von der originalen Bedinungsanleitung.Zumindest sieht es genauso aus.Aber trotzdem ist das Pro lem noch vorhanden.

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 554

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. Januar 2018, 00:39

Dann gibt es nur noch eine Möglichkeit, die ich auch schon beschrieben habe:
Die Endstufe ist zu schwach.
Ruf bei Deinem Verkäufer an, und schildere Dein Problem.
Er soll am besten Deine Endstufe zurücknehmen, und Dir etwas passenderes verkaufen, immerhin hat man Dir nicht gerade zusammenpassende Teile verkauft!
Wenn Die Endstufe nicht schon einen Schuß hat.
Wie gesagt telefonieren musst Du so oder so.


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

17

Dienstag, 2. Januar 2018, 10:55

Wie im Video wäre es korrekt.
Glückwunsch, ich denke auch die Endstufe könnte was abbekommen haben.
Für eine solche Last wie zuerst angeschlossen ist die nämlich nicht gedacht.
Ich würde entweder eine andere Endstufe oder einen anderen Woofer nehmen.
Wie gesagt, keine glückliche Kombi m.M.n.
Gruß
Ralf

18

Dienstag, 2. Januar 2018, 13:03

Das Problem tritt aber auch dann auf wenn der Sub gar nicht angeschlossen ist.Schon von Anfang an.Ich habe mal die Kanäle getestet.
Jeweils Linke und Rechte Seite auf jeden Kanal.
CH 1 Beide Seiten funktionieren einwandfrei.
CH 2 Beide Seiten wechseln zwischen Power und Protect.
CH 3 Beide Seiten funktionieren einwandfrei.
CH 4 Beide Seiten rauschen wie verrückt und sowohl Protect und Power leuchten durchgehend.Ausser bei ganz leiser Lautstärke.Deswegen gehe ich aus das die LS richtig angeschlossen sind und auch die Kabel i.O.Da ich ja die Seite offen hatte und eine Sichtprüfung gemacht habe.Wie könnte man denn die Kabel denn noch durchmessen?
Alles getestet ohne Subwoofer.Der war nicht angeschlossen.
Da ich alle Spannungen jeweils bei Motor Aus,an und nur Zündung gemessen habe mit einem Multimeter und die Werte in Ordnung waren gehe ich aus das die Endstufe einen Hau weg hat.Ich habe sie jetzt eingeschickt und gebeten das sie mal überprüft wird.Ich werde hier aber noch das Ergebnis Posten.Auf jeden Fall Danke für die Rückmeldungen.

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 554

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 3. Januar 2018, 22:50

Hallo...

Es wäre auf jeden Fall interessant zu erfahren, was jetzt weiteres geschieht.
Du kannst Dich jederzeit hier melden.


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

20

Mittwoch, 24. Januar 2018, 18:03

So nach langen warten habe ich heute einen komplett neuen Verstärker bekommen,der auch etwas stärker ist.Musste einen nehmen der im gleichen Preisrahmen liegt.Schnell angeschlossen um dann festzustellen das der Fehler immer noch vorhanden ist.Also am Verstärker kann es nicht liegen.Ich bin total am verzweifeln.Ich bin am überlegen alle Kabel nochmal neu zu verlegen.Was anderes kann ich mit nicht vorstellen was es sein könnte. :cursing: :cursing: :cursing:

Ähnliche Themen

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,