Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 22. Oktober 2017, 14:43

Endstufe für JBL S3-1024 gesucht

Hallo Leute,

ich suche nach einer Endstufe für meinen JBL S3-1024 Subwoofer (450W RMS / 1350W Max). Diese sollte nicht teurer sein als 230€. Momentan habe ich bei mir im Auto 20qmm Kupfer liegen. Ist das ausreichend? Danke schon mal im Voraus.

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Oktober 2017, 16:00

Hi...

Ja, 20mm² ist mehr als genug. ;)
Wieviel Ohm hat er denn 2 oder 4?


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

3

Sonntag, 22. Oktober 2017, 17:38

Der Subwoofer hat einen Schalter für 2/4 Ohm.

4

Sonntag, 22. Oktober 2017, 22:20

Gladen RC1200C1 als Mono
Eton ECS300.2 und dann 4-Ohm und Brücke drauf

Je nachdem was man evtl. später mal vor hat.
Gruß
Ralf

5

Montag, 23. Oktober 2017, 21:14

Meine letzte Endstufe ist durch gebrannt. Es war eine Rockford Fosgate Punch 160 mit einer 60A Sicherung am Kabel. Könnt ihr mir erklären warum das passierte?

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Oktober 2017, 21:54

Nabend...

War das am JBL Woofer, für den Du jetzt eine Stufe suchst?
Wenn ja, wie stand der Schalter am Woofer, auf 2 oder auf 4 Ohm?
War es diese?
http://amp-performance.de/330-Rockford-F…unch-160-2.html



Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

7

Montag, 23. Oktober 2017, 22:04

Der Subwoofer stand auf 4 Ohm. Und ich meine es war diese: http://amp-performance.de/1337-Rockford-…unch-160x4.html

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. Oktober 2017, 22:08

Ok,

dann ist Sie sicher durchgebrannt, weil Sie den Woofer nicht richtig gepackt hat.
(2 × 121 Watt Kanal 1 + 2 sowie 3 + 4 gebrückt an 4 Ohm )
450 Watt RMS verträgt Dein Woofer.
Die Hälfte, und mehr, sollte man dem schon geben, besonders, wenn man leicht lauter hören will.
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

9

Montag, 23. Oktober 2017, 22:13

Okay dann Mal danke für die Tipps :thumbsup: .

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. Oktober 2017, 22:22

Bevor ich es vergesse:

Wenn es "krachen" soll, dann lieber 450 Watt bis etwa 600 Watt RMS drauflassen. ;)
Ansonsten hast Du einen Holzkohlengrill und keine Endstufe mehr innerhalb kurzer Zeit.
Und "Einschwingen" muss der Woofer noch. 20 Stunden Musik hören bei maximal mittlerer Lautstärke, sonst grillst Du den Sub ebenfalls auch bei passender Endstufe.
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

11

Montag, 23. Oktober 2017, 22:36

Solang die 20qmm dafür reichen :D

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Oktober 2017, 22:44

Jo...

Du kannst auch gern mal in unseren FAQ nachschauen, da steht das auch mit dabei und mehr. ;)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Ähnliche Themen

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,