Sie sind nicht angemeldet.

41

Sonntag, 21. September 2014, 23:54

Ich simuliere gerade wild mit kleinen 18cm-Woofern von TangBand herum, mit vollem Pegel und 13 Liter Netto bis 35Hz "runterzukommen" finde ich enorm! :) Eben für die Leute im Freundeskreis, die keine Lautsprecher über 30cm Seitenlänge dulden... :) Klar ist das kein echter Tiefbass, aber auch nicht gewollt... So eine Mietwohung zwingt halt immer zu Kompromissen, auch ein Grund weshalb ich selber ohne Subwoofer auskomme(n muss)... Leider bin ich sehr allein mit meiner Sucht/Passion... ;) Während ich sehr erwachsene Fronts/Center/Rears habe, wollen meine Freunde sehr kleine Böxlis, und da gibts zwischen 3,5" Omnes Audio 3.01 Breitbändern und den 6"- oder 7"-Woofern rein rechnerisch ne dicke Lücke. Wie sich das real und mit Verstrebungen und Dämmung (Sonofil) auswirkt, wird sich erst nach dem Bau zeigen...
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 21. September 2014, 23:59

Du bist ja nicht ganz alleine...
Ich bin da ein richtiger Suchti... :D
Wenns nicht zu laut werden sollte, können wir uns vielleicht gemeinsam was zusammensuchen, das die 35 Hz unterschreitet, und doch nicht allzu groß wird...
Ich guck gleich nochmal auf der Tangband Seite nach...
Hast Du Dir den Portokasse Sub mal angeschaut?
Das verbaute Chassi kenne ich gut, zumindest den Vorgänger davon. Klingt nicht schlecht.(Edit: bitte PN bei Interesse an dem W8-670)
Die Reflex-Rohre kann man getrost noch bei das Volumen dabei packen, und nach "Gehör" längen.
Habe hier mal einen interessanten Woofer für Dich gefunden:
den W6-1139sif : Kostet 45 Euro, und müsste meiner Meinung nach Super sein.




Bei Verwendung eines 60er Reflex-Rohres musst Du allerdings etwas "verlängern" auf 50cm.
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Katakomba« (22. September 2014, 00:23)


43

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 23:48

Genau mit den W6-1139 spiele ich hier theoretisch seit Monaten rum... ;) Einfach klasse Subwoofer, in jeder Variation! Ich hatte damals mal Versionen mit Neodymantrieb, die ich bei OAduio für unter 40 Euro gekauft und leider zu günstig wieder VERkauft habe, mittlerweile kosten sie deutlich über 100 Euro. Einen 1139 Neodym mit 2x 4Ohm DVC habe ich noch, der mit Kickbassweichen getrennt (rund 220Hz) zusammen mit auch schon "zu Liegenden" OAudio BB 3.01 als Desktop-System dienen soll. Mit den Größen der Gehäuse spiele ich schon sein 2 Jahren rum, wird wohl ein Kompromiss aus Optik und benötigtem Volumen. Ideal wären 13L Netto bei 35-40Hz Abstimmung.

Später soll es einmal eine Kleinserie mit W5-1138 und W6-1139 geben, dazu im Maßstab passenden Satelliten mit OAudio BB 3.01 und Tang Band W4-655 geben, die sich optisch und klanglich sehr ähneln, und ja auch verwandt sind.

Den Porto-Sub gibt es ja als GHP oder mit Passivmembran, beides Interessant, aber für meinen Designerwürfel wirds ein gutes altes BR... ;)
Der W8-670 wird übrigens seit Jahren gepaart mit TB-Breitbändern in den teureren Logitech-Systemen verbaut: Nicht übel! Aber geht halt im Selbstbau noch besser.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kampfmeersau« (2. Oktober 2014, 00:01)


Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

44

Freitag, 3. Oktober 2014, 00:26

ok...

Was ich vergaß zu erwähnen:
Du kannst ja ein Päckchen Dämmwolle in die 13 Liter packen, dann hast Du die 18 Liter locker
Das Reflexrohr sollte dabei einigermaßen frei bleiben, heisst also: Das Päckchen nicht komplett in das Gehäuse packen.
Und schon erreichst Du die 30 Hz Grenze. ;)
(Ohne dass das Gehäuse dabei größer wird)
Ich kann Dir garantieren, das eine einigermaßen mit Dämmwolle volle Reflexbox immer noch einwandfrei Ihren Dienst tut.
Habe ich nämlich schon mehr als 10 x so gemacht. Und die Ergebnisse könen sich wirklich hören lassen. Auch vom Pegel.
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

45

Dienstag, 7. Oktober 2014, 01:34

Ich werde berichten, wenns soweit ist! :) Vielleicht auch mit Messungen, Behringer-Mic liegt schon hier...
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 7. Oktober 2014, 20:37

ok...

Kanns nicht abwarten... ;)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

47

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 01:20

Wird noch seeehr lang dauern... bei Bedarf sende ich dir per PM oder ICQ meine Erkenntnisse zu... Kurzfassung: Ich plane verschiedene Gehäusegrößen, aber ideal ist wohl ein Würfel mit rund 28cm Seitenlängen (22mm MDF plus zwei Querstreben) und dazu ein ausgehöhlter, 5cm hoher Standsockel, um die Verdrängung des Aktivmoduls, Chassis und BR-Rohr einigermaßen zu kompensieren. Dazu ein Intertechnik Streamline 45 BR-Rohr, sollte für guten Tiefgang bis 45Hz sorgen, mit Sonofil im Gehäuse auch noch deutlich tiefer. Für größere Querschnitte müsse man über 90°-Biegungen nachdenken.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

48

Freitag, 5. Juni 2015, 01:04

Nabend...

ES ist einmal wieder soweit, ein neues Projekt steht in den Startlöchern..
Ich soll für einen Freund ein Gartenradio bauen, mit Netzbetrieb, für unter 100 Euro.
Als Radio habe ich folgendes ausgewählt:



Dieses Radio ist trotz seines Preises von 18 Euro inkl. Versand wirklich unschlagbar. Ich hatte das Radio an meinen Lautsprechern zuhause getestet, und kam zu dem Ergebnis, das es von der Klangqualität sehr sehr Nahe an meine 650 Euro teure Soundkarte von Cambridge dran kommt. :think: --- Ungelogen! ---
(Und dieses Soundkarte ist wirklich Top!)
Hört sich jetzt vielleicht etwas unglaubwürdig an, doch es IST so.
Das Radio läuft dann an einem günstigen 12 Volt 5 Ampere Laptop-Netzteil.
...
Was da noch dran kommt sind zwei Visaton Breitbänder FR 8 JS, sonst nichts.
Dazu gibt es dann natürlich noch ein passendes Gehäuse inkl. Aufnahme für das Radio.

Die Breitbänder habe ich noch nicht, die müssten aber in den nächsten Tagen kommen.
Bilder gibt es dann auch demnächst hier. ;)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

49

Freitag, 12. Juni 2015, 18:50

Klingt wirklich unglaublich bei DEM Radio... ;)

Die Visatöner hingegen sind ja für die Größe und den Preis schon lange ein Geheimtipp...

Bin gespannt und werde es verfolgen! :)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

50

Freitag, 12. Juni 2015, 19:03

Also die Visatöner muss ich leider mit einem Hochtöner kombinieren.
Habe ich hier noch rumliegen, von Intertechnik, zwei 8 Ohm Polycarbonat Hochtöner.
Sind aber nicht schlecht, und ich habe bereits eine 6dB Weiche konzipiert, inkl. Pegelabsenkung für den Hochtöner.
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 14. Juni 2015, 19:54

Sooo....

Das Gartenradio ist fast fertig.
Habe einen Klangtest auch im Garten, also im Freifeld gemacht, und das Ergebnis kann sich hören lassen.
Hochton und Mitten sind sehr gut, und auch der Bassanteil ist nicht schlecht.
Vor allem hört man den Bass auch noch auf 10 metern oder mehr... :D
Bilder gibts, wenn ich das Teil endgültig fertig habe. (Wenn die Kanten gebrochen sind, und ich es schwarz lackiert habe)
Bitte Berücksichtigen:
Es ist ein Gartenradio mit guten Klangeigenschaften, und kein High-End Augenschmaus.... ;)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 16. Juni 2015, 21:06



Thats it! ;)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 10. Januar 2016, 19:08

Habe mir vor kurzem etwas wirklich leckeres zugelegt:



Der neue Vollröhrenverstärker hängt einen meinen eigens gebauten PC-Lautsprechern.
Was soll ich sagen... Ich ziehe diesen Röhrenverstärker vom Klang her jedem Transistoramp vor. :)
Klar, er war nicht teuer, doch muss es immer teuer sein, damit es am Ende auch gut klingt?
Ich denke nicht.

Ausserdem steht in diesem Jahr ein neues Projekt an.
Ich werde hier davon berichten.
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,