Sie sind nicht angemeldet.

21

Freitag, 20. Juni 2014, 00:02

Meine PC-Stereoanlage

OK ja stimmt, Achtöhmer...
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 2. Juli 2014, 21:23

Meine PC-Stereoanlage

Sop....
"Statusänderung" von gestern an: Subwoofer befindet sich im bau.... :D
Bilder mach ich, sobald alles zusammengeschraubt ist... ;)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 2. Juli 2014, 23:20

Meine PC-Stereoanlage

Da bin ich (schon) wieder. Kann die "Beine" doch nicht stillhalten...
"Ponal Express" machts möglich... :mrgreen:
Hier ein Vorgeschmack: :D







Den "Rest" erledige ich sobald möglich... :mrgreen:
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

24

Donnerstag, 3. Juli 2014, 06:42

Meine PC-Stereoanlage

Hält der ohne Schraubzwingen, oder sind die nur nicht mit auf den Bildern?

Doppel-BR?... der Ausschnitt fürs Aktivmodul ist ja winzig... :)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 3. Juli 2014, 08:22

Meine PC-Stereoanlage

Jap, das hält alles ohne Schraubzwingen... ;)
Der Tisch steht im Blei...
Joa, sind 2 Reflexports geplant.
Das Aktivmodul ist auch hutzelig klein, hat aber Dampf. :D
(Einer meiner Kumpel hat nämlich dasselbe Modul)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 3. Juli 2014, 23:22

Meine PC-Stereoanlage

Da bin ich auch schon wieder... :D





Ohne jetzt zu übertreiben: Der Subwoofer ist gelungen!
Geht Megatief, und klingt auch sehr sauber. Schnell kann der Woofer übrigens auch. :)
Das einzige was ist, und was ich auch nicht verschweigen will:
Wenn der Woofer in "Serie" gehen solte, werde ich 3 oder 4 Ports statt der zwei Stück verwenden, weil:
Strömungsgeräusche in den Ports bei hohem Pegel...
Leider gibts kein Reflexrohr, das den 100% richtigen Durchmesser für den Subwoofer hat. :roll:
Deshalb auch 2 Rohre, statt 1.
Der Woofer wird an dem Verwendungsplatz eh nie wirklich geheizt.
Anderfalls hätte ich schon nachgearbeitet, bzw. kann das ja immer noch tun...

Ob da mal Lack, oder Stoff drankommt, ist noch offen...
Auf jeden Fall mach ich in den Tagen noch ein Schutzgitter dran!
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

27

Freitag, 4. Juli 2014, 07:13

Meine PC-Stereoanlage

Süßes Ding! :)

Wäre es wegen der Strömungsgeräusche dann nicht eher sinnvoller, ein BR-Rohr statt 4 zu nehmen? (Ich verbaue immer nur eins, aber wenn ich mich recht entsinne, müssen die bei steigender Anzahl doch immer länger werden, oder?)
Die gleichen Lundia-Regale habe ich auch... :)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

28

Freitag, 4. Juli 2014, 07:24

Meine PC-Stereoanlage

Moin, moin....
Wie schon angesprochen gab es das von mir benötigte Reflexrohr nicht. Zumindest dort, wo ich das Zubehör gekauft hatte.
(Wenn ich eines nehmen wollte)
Ich wollte ja eins nehmen, statt 2 Stück...
Abflußrohr z.B. kommt derzeit nicht in Frage, wegen der Optik.
Ich muss nochmal schauen, wenn ich wiederholt das Gehäuse baue, obs nicht was im Netz zu kaufen gibt.
Es geht im Moment eher darum, was für eine Portfläche ich benötige, weniger darum, was es alles zu kaufen gibt.
Die "gängigen" Typen weiß ich auswendig. Ist nur noch die Frage, ob die auch lieferbar sind...
Die Rohre, die im Gehäuse sind, hab ich beim Conrad gekauft, weil ich es verdammt eilig hatte. :mrgreen:
Den Handgezeichneten Plan habe ich irgendwie verloren. Ist aber kein Thema, weil ich jederzeit nochmal nachrechnen kann. Ausserdem werde ichim Falle einer Serie einen Plan mit dem PC erstellen...
...
Zum Thema Port und länge:
Jap, je nach Portdurchmesser, bzw. Fläche, werden die Rohre länger oder kürzer...
Derzeit sind die Rohrstücke nicht sehr lang, was aber trotzdem 100% passt.
Wenn die Rohre zu lang sind wird der Bass etwas aufgedunsen, und wenn sie zu kurz sind, dann kommen hauptsächlich die kurzen Bässe durch.
Beide "falsche" Varianten klingen nicht optimal.
Ich habe die Rohre nach Gehör gelängt, und habe dabei (mal wieder) einen Volltreffer gelandet.
Das Gehäuse macht kurze, sowie tiefe Basspassagen locker und unangestrengt mit. :)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 3. August 2014, 12:48

Meine PC-Stereoanlage

Hallo... :D

Es gibt mal wieder "News"....




Bitte mal raten, was ich dieses mal verbaut habe... ;)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

30

Donnerstag, 7. August 2014, 03:42

Meine PC-Stereoanlage

Hmm, 20cm Breitbänder Bassreflex... Aber mehr weiß ich nicht... :)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 7. August 2014, 09:35

Meine PC-Stereoanlage

Nein, es sind "16,5 cm" Mitteltöner bzw. "Bässe" von McGee.
Die Schutzgitter sind auch nur so groß, weil ich sonst keine mehr zuhause hatte... :mrgreen:

Ich kann diese McGee nur wärmstens empfhelen, denn, obwohl ich nenHighpass bei 170Hz mit 6dB und einen Lowpasss bei 3000Hz mit 6dB gesetzt hatte, war der Klang trotzdem "Breitbändig"...
Ich lege jedem, der mit wenig Leistung viel erreichen will, die McGee 6,5" ans Herz.
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

32

Samstag, 6. September 2014, 19:08

Meine PC-Stereoanlage

Es gibt (mal wieder) Neuigkeiten:

Habe Studio-Monitore gebaut. (Mehr oder weniger für meine Firma)
Sind mir voll gelungen. :)
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

33

Montag, 8. September 2014, 18:05

Der Monitor auf dem Bild?
Schaut gut aus :thumbup:

Woher beziehst Du die ganzen Teile? Ab und an tüftle ich auch gerne ein wenig :)

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

34

Montag, 8. September 2014, 20:26

Meine PC-Stereoanlage

@arie: :thumbup: Der war gut...
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

35

Dienstag, 9. September 2014, 09:31

Was meinst du? *rotwerd*
Ich sehe nur das eine Bild oben ...
oder war das auf meine Frage bezogen?
:crazy:

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 9. September 2014, 19:52

Meine PC-Stereoanlage

Hm... ok.
Dann habe ich Dich falsch verstanden. Ich dachte es wäre ein Joke.
Also, eigentlich berichte ich hier Hauptsächlich von meinen Lautsprechern.
"Normale Monitore" für Bild baue ich nicht selbst.

Gruß,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

37

Freitag, 12. September 2014, 21:25

Zur Klärung: Nahfeldlautsprecher zum "Abhören" von "Musikmaterial" heißen auch "Monitore", auch entsprechende Kanäle zum Hören, "Deejayen", oder Aufnehmen... ;) Ich habe mich früher als Teenie auch immer über die "Monitor"-Funktion bei Verstärkern gewundert, obwohl gar kein Video-Eingang vorhanden war... ;)

Nochmal wegen Gelhard? Hast du evtl. nen Klang-Vergleich zu Mivoc, Hypex, RCM oder so?
Bin immer noch am überlegen nach was ich nun Ausschau halten sollte....
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

38

Samstag, 20. September 2014, 20:30

"Nochmal wegen Gelhard? Hast du evtl. nen Klang-Vergleich zu Mivoc, Hypex, RCM oder so?

Bin immer noch am überlegen nach was ich nun Ausschau halten sollte...."

Hm... Eigentlich habe ich keinen Vergleich zu anderen Marken...
Ich habe bisher 3 Gelhard-Module verbaut. DAs kleinste von denen das GXV 150S, allerdings ist das ohne Weiche, und zwei mal das GXV 250S. (Das GXV 250S ist mit Weiche)
Nicht nur ich bin total mit dem Klang zufrieden. Und vom Preis kann man nicht meckern.
(Habe eben gesehen,das es jetzt sogar ein "GXV 1000S" zu kaufen gibt. :mrgreen: )
Bei den Aktivmodulen muss man, glaube ich, auch auf den Übertragungsbereich achten.
Ich meine, das bei Mivoc noch ein Subsonic-Filter mit drin ist. Bin mir da aber nicht so sicher.
Ich für meinen Teil brauche keinen Subsonic. Dort, wo ich mein Material stehen habe, bzw. was ich schon hergegeben habe, bei den Leuten, die achten auf den Pegel, und verheizen nichts.
Den letzt geposteten Subwoofer habe ich zu den Monitoren in meiner Firma gestellt. Zur Ergänzung. Funktioniert tadellos, und hört sich super an.
...
Habe da was neues gebaut, (heute) und was vorbereitet für nächste Woche. :)





Das ist ein "Big Shot 12". Der war ursprünglich in einem Basshorn von mir, das ich verkauft hatte. Das stand auch eine Zeit lang in einem VW-Polo.
Jetzt hat die jenige aber ein Platzproblem, weil Sie einen kleinen Peugeot (Kein Plan, was für ein Modell nochmal) bekommen hat.
Da musste dann ein anderes Gehäuse her.
Der "neue" Subwoofer kommt wenigstens bis 28 Hz. Ich hätte gern tiefreichender gebaut, doch das neue Volumen ist doch stark begrenzt. :(
Die Big Shot Serie von Intertechnik war ein super Schnäppchen damals. Man bekam viel für wenig Geld.
Von der Belastbarkeit hat das Chassi zwar "nur" etwa 230 Watt, aber... in einem speziellen Gehäuse ist das nicht so tragisch. Besonders in meinen viel geliebten Hörnern.
Da geht dann sogar die Post ab. :thumbup:
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

39

Sonntag, 21. September 2014, 23:21

Erinnert mich irgendwie an die Tang Band W8-670... :) Die gibt es grade sehr interessante Bauvorschläge mit Push/Pull oder Passivmembran... Bin ja TangBand/OmnesAudio-Fan... ;)
28Hz ist doch gut! Für kompaktes Heimkino voll ausreichend, und in Konferenzräumen sowieso.

Bei den Modulen hatte ich die IMG StageLine SAM-100D/200D/500D ins Auge gefasst, da man die recht hoch bis 200Hz trennen kann, nur nerven da die nicht deaktivierbaren Bassboosts bei 40Hz +3dB. Eben für PA gebaut, und groß rumlöten möchte ich auch nicht. Für Mini-Heimkinowürfel gibt es keine vernünftigen Module. Mein überlegter Kompromiss: Ein Modul, bei dem man den Tiefpassfilter deaktivieren kann (Wie Hypex DS 2.0 mit 175W, gleich mit EQ, aber teuer), und somit dem fähigen Heimkino-Reciever mit Audessey die Arbeit zu überlassen. Die gängigen Module trennen ja max. bis 150Hz TP, was für Mini-Sats unter Pegel ja einfach viel zu tief ist.
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Katakomba

Moderator

  • »Katakomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 429

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 21. September 2014, 23:36

Hmm...

Also ich finde, dass man auch "kleine" Sats bis 150 Hz laufen lassen kann. Wenn die Qualität stimmt.
Habe ich mit meinen FRS 5 XTS auch gemacht.
Vor kurzem hatte ich hier ein "No Name" Sub/Sat-System(chen) mit noch kleineren Chassis zur Reparatur.
Da hat der "Subwoofer" hauptsächlich noch Mitten und etwas Kickbass gemacht.
An die Marke kann ich mich leider nicht mehr genau erinnern.
Ich habe dem Besitzer nach der Reparatur und dem Anhören des Systems empfohlen, den "Subwoofer" in der Mitte zwischen den Sat´s zu positionieren, wegen der Mittenwiedergabe.

Klar gibt es ja noch Hypex, etc... nur für mich persönlich wäre das nicht so gut erschwingiich. Erst nach ewtas Sparen. (Aber dazu habe ich keinen Nerv)
...
Normalerweise strebe ich an die 28 Hz Marke zu "knacken", also 27 Hz oder gar 26Hz.
Nur macht das nicht jedes Chassi mit. Ausserdem explodiert von 28 auf 27Hz oder auch 26Hz zB. schon das Volumen.
Von Passivmembranen halte ich persönlich nicht so viel, da dabei immer noch ein Teil "Nachschwingt". Und sowas mag ich nicht.
...
Probleme mit Heimkinosystemen z.B. kenne ich weniger, da ich wenn, denn alles komplett selber konstruiere, oder sogar baue.
Und da reicht dann auch mal ein Gelhard aus.
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,