Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 15:40

Kampf den Raummoden!!

Wer kennt das nicht: Man stellt sich zu Hause in sein Wohnzimmer eine neue Anlage mit Subwoofer. Im Laden klang alles noch richtig gut, aber jetzt klingt der Bass irgendwie komisch. An manchen Stellen klingt er jetzt voll, kräftig, fast schon zu kraftvoll. An anderen Stellen klingt er dünn, als wäre er gar nicht da, obwohl der Subwoofer die ganze Zeit im Raum ist und auch nicht im Pegel verändert wird.

Das sind Raummoden!
Hier mal ein wenig Theorie dazu, die im Übrigen sehr kompliziert ist!
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Raumakustik">http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Raumakustik</a><!-- m -->

Doch es gibt Lösungen!! Zum Einen kann mit der Position des Subwoofers gearbeitet werden. Meist wird es besser, wenn der Sub in der Mitte des Raumes ist. Zum anderen kann mit Absorbern gearbeitet werden. Diese beiden Wege sind sehr aufwändig, mitunter schwer realisierbar und garantieren nicht den Erfolg, Raummoden in den Griff zu bekommen.
Ein dritter Weg ist einen passenden Subwoofer zu bauen. Und damit meine ich im speziellen das Gehäuse! Ein Dipol (im Gegensatz zum Ripol mit einem Chassis) regt aus sehr komplizierten Gründen, hinter die ich auch noch nicht richtig gestiegen bin, keine Raummoden an. Sein Klang wird als sehr schön beschrieben: Er ist einfach da! Nicht ortbar, nicht dröhnig, einfach nur Bass! Lesestoff:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.hifi-forum.de/index.php?action=searchresult&cx=partner-pub-5450466644098476%3A9xxkwv-2fve&cof=FORID%3A9&ie=ISO-8859-1&q=ripol+dipol+subwoofer&sa=Suche&siteurl=www.hifi-forum.de%2Findex.php%3Faction%3Dsearch%26g%3D1#922">http://www.hifi-forum.de/index.php?acti ... 6g%3D1#922</a><!-- m -->
Und dabei hat das Prinzip weitere Vorteile:
--> relativ kleines Gehäuse
--> sehr sehr tiefer Bass! (20Hz sind kein Problem!)
--> keine Raummodenanregung
daraus folgt eine ideale Anwendung als Heim-Kino- Subwoofer!
Nachteile hat das Prinzip jedoch auch:
--> es wird sehr sehr viel Membranfläche und/oder Membranhub benötigt! Faustregel: 4 x Membranfläche eines geschlossenen Subwoofers für den gleichen Pegel
--> durch den schlechten Wirkungsgrad wird viel Verstärkerleitung gebraucht
--> keine genauen Berechnungsformeln, da das Prinzip patentiert ist. Alles ist Probieren!

Heute habe ich mir meinen ersten Dipol gebaut. Als Holz wurde zunächst Sperrholz genommen. Hat mich ca. 5 € gekostet. Morgen wird getestet. Dann kann ich auch was zum Dipol-Klang sagen! Chassis ist übrigens einer meiner beiden Lightning Audio S4.10.4. Von den Parametern ein "passendes" Chassis. Wer sich näher in die Theorie einliest wird schnell feststellen, dass ein geeignet Chassis zu finden nicht so leicht ist. Hauptsache ist nur: Viel Hub und Membranfläche!!!!!!!! Welche Rolle die Güte Qts spielt weiß wahrscheinlich nur der Erfinder Axel Ridtahler richtig.
»wing« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00655.JPG
  • DSC00656.JPG
  • DSC00658.JPG
Zu verkaufen: <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.car-hifi-auto.de/biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html">biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html</a><!-- l -->

Jetzt aktualisiert!!!

2

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 16:03

Kampf den Raummoden!!

Sieht interessant aus! (Meiner Meinung nach wäre das auch was fürs Fuzziforum...)
Raummoden sind echt mies...

Muss der Bereich um den Magneten luftdicht verschlossen werden? Und guckt der Magnet nur durch, weils Gehäusetechnisch nicht anders passte, oder hat das einen hinteren Sinn?

Aus viel Membranhub und wenig Wirkungsgrad resultiert dann logischerweise auch ein großer Stromhunger... Wieviel Watt gibst du ihm?

Passende Chassis sind also Woofer ohne Wurstsicke, aber viel Auslenkung?

Machst du noch Messungen?


(Im Gartenhaus bleib ich erstmal doch beim Bassreflex, oder vielleicht später auch mal ein Horn... soll ja auch bei 120W pegeln können... spielt hinterm Tresen gegen die Rückwand des Raumes und wird hoffentlich schön verstreut in den Raum reflektiert.)
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

3

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 18:05

Kampf den Raummoden!!

Ok,
1. nix für Fuzzi-Forum, weil Fuzzis allgemein und eigentlich auch ausnahmslos für soetwas MPX oder GFK verwenden dürfen/müssen. Auch wenn es nur zu Testzwecken ist! :)
2. Der Bereich um den Magnet muss luftdicht sein. Ich hab am Ende den kleinen Spalt mit Stoff verschlossen. Zum Glück hat der Lightning Audio um den Magnet eine ca. 1 mm dicke Schaumstoffschicht auf der dann das Logo ist. Mit dieser Schicht lässt sich viel, was beim Schneiden schiefgegangen ist wieder gerade bügeln. Der Magnet guckt übrigens raus, damit der hintere Teil von der Öfnnungsfläche kleiner gemacht werden muss. Der soll so klein wie möglich sein. Warum man dann den Bereich zw. Korb und Magnet nicht zubaut, z.B. mit einer Holzplatte hab ich auch noch nicht heraus gefunden. Und ob es schlimm ist, oder wie schlimm es ist, dass die Luft durch die Polkernbohrung entweicht weiß ich auch noch nicht. Die sollte übrigens bei den Chassis möglichst groß sein, dass keine Strömungsgeräusche entstehen.
3. Ich hab nach groben Rechnungen ermittelt, dass der Sub nicht mehr als 100Watt bekommen darf! Das wurde Free Air gemessen. Grund: bei einem geschlossen Gehäuse bildet die Luft im Gehäuse einen Widerstand, welcher besonders bei sehr niedrigen Frequenzen eine große Auslenkung des Chassis dämpft/minimiert. Getestet wurde das Chassis also mal an 20Hz. Ab 13V am Chassis hatte die Membran einen Hub gemacht, wie ich es bei dem LA noch nie gesehen hatte. :shock:
Jetzt wäre nur die Frage, welchen Widerstand das Chassis bei 20Hz hat. :?:
4. Was passende Chassis sind weiß glaub ich nur Axel Ridtahler.
5. Messungen werden natürlich gemacht! Da lass ich mir aber Zeit. Wird wahrscheinlich nicht morgen sein.

Alles wird morgen im subjektiven Test gegen das geschlossene Gehäuse antreten. An 2 verschiedenen Positionen in meinen Zimmer. Wir werden sehen. Ich bin selbst gespannt.

P.S. Törner sind geil!! Guck mal, dass du den in ein tapped Horn bekommst.

Andere Meinungen/Vorschläge/Fragen sind ebenfalls willkommen!
Zu verkaufen: <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.car-hifi-auto.de/biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html">biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html</a><!-- l -->

Jetzt aktualisiert!!!

4

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 10:28

Kampf den Raummoden!!

Ok, erste Tests wurden gemacht!
Geil!! Es hört sich echt an, als wäre der Subwoofer nicht mehr da. Man denkt der Bass kommt aus den Boxen. Alles klingt viel harmonischer! Jedoch auch viel leiser! Der Wirkungsgrad ist echt bescheiden und trotz des geringen Pegels, den ich getestet habe, hat das Chassis mächtig Hub gemacht.
Es hat mich dennoch unter den Fingern gejuckt mal Messungen zu machen. Zum Aufbau: angeschlossen an eine ESX V505 am Sub-Kanal. Fest eingestellter Tiefpassfilter von 400Hz. Pegel wurde beim Vergleich immer gleich gelassen. Abstand waren ca. 20 cm zum Chassis.
Zur ersten Abbildung: Rot ist das geschlossene Gehäuse, Blau der Dipol.
Deutlich ist der schlechter Wirkungsgrad zu erkennen. Ebenfalls ist beim Dipol aber auch eine flachere Kurve zu sehen im Nutzbereich. Der Peak bei 200 und 290Hz entsteht durch den akustisch bedingten Kurzschluss. Der ist konstruktiv unvermeidbar. Der starke Abfall ab 45Hz überrascht mich auch. Könnte an den fehlenden Berechnungsvorschriften liegen. Wahrscheinlich ist das Gehäuse also nicht optimal dimensioniert und/oder der Treiber ungeeignet.
Zweite Abbildung: Lila ist mit dem maximalen Tiefpassfilter bei 400Hz, grün ist ein angepasster TP bei rund 80Hz
Bei der grünen Kurve bin ich bis 95Hz einfach nur mega zufrieden. Dann kommt leider wieder der Einfluss des akustischen Kurzschlusses. Man müsste steiler Trennen können.

Alles in allem bin ich aber schonmal höchst zufrieden. Weitere Tests werden folgen, um nach unten hin den Pegel "angepasst" zu lassen. Ziel ist ja schließlich ein gerader Frequenzgang bis ca. 25Hz. Da fehlt noch ein Stück.

Grüße
»wing« hat folgende Bilder angehängt:
  • screenshot2.jpg
  • screenshot1.jpg
Zu verkaufen: <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.car-hifi-auto.de/biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html">biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html</a><!-- l -->

Jetzt aktualisiert!!!

5

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 17:26

Kampf den Raummoden!!

Supi! 8-)

Kannst du auch nochmal "Outdoor" messen, quasi Freifeld? Ich vermute mal da kommt "unten" dann kaum noch was, und alles andere wird glatter...
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

6

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 20:53

Kampf den Raummoden!!

Glaub ich fast nicht. Könnte ich aber trotzdem probieren. Mal sehen wie morgen das Wetter wird.
Zu verkaufen: <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.car-hifi-auto.de/biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html">biete-f18/diverses-zu-verkaufen-t1007.html</a><!-- l -->

Jetzt aktualisiert!!!

7

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 23:43

Kampf den Raummoden!!

Grundlage meiner Vermutung ist der Druckkammereffekt in relativ kleinen Räumen, und je größer der Raum wird, desto weniger wird der Woofer "funktionieren". Um "von sich aus" Tiefton zu erzeugen, hat der ja weder Kontrolle durch ein Gehäuse, noch einen Kanal wie BR/BP, Horn oder TML. Mal schauen was die Praxis sagt!
Einsteigerprobleme? Bitte die TIPPS lesen bzw. drauf verweisen!
ERBAUER: Bollerwagen & Bierkisten
UMBAUER: Skoda Fabia & Partyraum
AUFBAUER: Heimkino & Stereo

ICH:
https://www.youtube.com/user/kampfmeersau ANNUAL TOUR in HAMBURG-Harburg!
EINSTEIGERTIPPS:
http://www.car-hifi-auto.de/faq/2576-bit…rundlagenwissen FÜR und weil DARUM!
PARRY GRIPP:
https://www.youtube.com/watch?v=ERIfLmbsxBU The GUINEA PIG is in your MIND!

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,