Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 27. Dezember 2015, 21:59

Audi A3 8P Bj. 2005 vordere Türen Dämmen

Hallo,

ich hab schon einiges gelesen zum Thema und glaube hier auch schon mal was gefunden. Aber vielleicht hilft es dem ein oder anderen - ganz besonders hoffe ich auf "leichte Schläge auf den Hinterkopf" für mich.

Vor kurzem habe ich mich bei Didi gemeldet, ob er nicht ein - aus Erfahrung gut geeignetes Paket - empfehlen kann. Nach kurzer Abfrage "ein gutes Mittelmaß zwischen 200-400€" für zwei Fronttüren kam ein Paket am untersten Buget herraus. Geld überwiesen und sofort von Didi verschickt, bekam ich schon in 2 Tagen mein Material.

Es sind geworden je Tür:
2x HD2.9
7x Ultra2.1
0,5x SCA9
1x OCA10i
2x OCA4i

Danke erstaml an Didi für das zusammenschnüren!

Ich kann wegen mangelnder Erfahrung nichts über die Qualität urteilen... empfand es aber als sehr sehr ordentlich. Es ließ sich bis jetzt tauglich verarbeiten und macht einen guten Eindruck. Da es mir trotz unnatürlicher Wärme zu Weihnachten - zu kalt war, hab ich die Tür im Wohnzimmer bearbeitet.
Nun aber Bilder:

Hier habe ich die HD2.9 hinter Lautsprecher und im oberen Teil des Außenbleches angeklebt.




Dadrauf hab ich auf dem Außenblech 2,5 Matten Ultra2.1 aufgebracht. Soweit es ging bis in die letzen Ecken.

Ich bin keine Signatur - ich putz hier nur - höre RockSchockRadio... und meine Nachbarn tun das auch - ob sie wollen oder nicht!!! :lol:

2

Sonntag, 27. Dezember 2015, 22:11

weiter




Auf das Ultra2.1 direkt hinter dem Lautsprecher sowie versetzt dahinter - über dem Aufprallschutz - das SCA9 zur Dämpfung.

Ich bin keine Signatur - ich putz hier nur - höre RockSchockRadio... und meine Nachbarn tun das auch - ob sie wollen oder nicht!!! :lol:

3

Sonntag, 27. Dezember 2015, 22:17

weiter



Dann habe ich das Innenblech mit ca 3,25 Matten Ultra2.1 beklebt.



Von der Materialliste sind daher noch die Moosgummis und eine Matte Ulra2.1 über.

jetzt weis ich noch nicht genau wie weiter. Daher die Fragen:

Die Mose auf das Türinnenblech und eine Matte Ultra2.1 aud die Türverkleidung? Wie würdet ihr weiter machen?

Außerdem: Die Wasserablauflöcher unten in der Tür kann ich ja nicht dicht machen, oder? Oder alle bis auf eins?

Hoffe auf einige Rückmeldungen und Meinungen. Auch zu den bsiherigen Arbeiten.

Gruß Dennis
Ich bin keine Signatur - ich putz hier nur - höre RockSchockRadio... und meine Nachbarn tun das auch - ob sie wollen oder nicht!!! :lol:

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 427

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Dezember 2015, 18:07

Hi...

Also eines kann ich schonmal sagen:
Bitte keine Abflusslöcher zumachen, die sind nicht umsonst da.
Die Tür könnte sonst anfangen zu "gammeln".

Wie groß sind die Moosgummimatten denn?
Wenn schon, dann von den Matten Ultra2.1 auf die Türverkleidung etwas machen, wenn sowieso etwas "über" ist.

Mal abwarten, was mein Kollege dazu hier meint.
Aber bei den Ablauflöchern bin ich mir sehr sicher.

Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die erst noch Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " der Einfachheit halber lesen.

5

Montag, 28. Dezember 2015, 21:55

Hi,

Die Matten sind 33cm x 50cm groß
3 Stück insgesamt davon 2x 4mm dick und 1x 10mm

Eine Matte Ultra2.1 und ein bisschen ist schon mal auf die Verkleidung drauf gewandert. Jetzt überlege ich, noch zwei Matten nach zu ordern da ich noch Platz habe auf der Verkleidung für eine Matte.
Ich bin keine Signatur - ich putz hier nur - höre RockSchockRadio... und meine Nachbarn tun das auch - ob sie wollen oder nicht!!! :lol:

6

Dienstag, 29. Dezember 2015, 07:13

Du hast nen Top Material bei nem Top Händler gekauft. Nutz doch auch seinen Top Support wenn Du spezielle Fragen hast. Didi hat immer gute Tips auf Lager.

Abflusslöcher unbedingt offen lassen.
Restmaterial auf die Türpappen, klar. Die soll ja auch nicht klappern.
Und versuche das die Alumatten weniger knitterfrei verarbeitet werden. Nur so am Rande.
Gruß
Ralf

7

Dienstag, 29. Dezember 2015, 18:53

Und versuche das die Alumatten weniger knitterfrei verarbeitet werden. Nur so am Rande.

Hallo,

danke dir für den Hinweis. Ist das erste mal das ich Türen dämme. Die Löcher sind und bleiben offen. Werde mich bei der zweiten Tür noch mal etwas mehr bemühen knitterfreier zu bleiben. Ist ganz schön scheiße durch die zwei Öffnungen auf das Außenblech zu kommen.

Werde die Moose auf die Türpappen kleben, so wie auf seinen Seiten beschrieben. Die Frage kam daher auf, dass ich überlegte, die Türverkleidung zu zerschnippeln. Mach ich aber jetzt nicht mehr. 16er Lautsprecher gehen auch ohne schnippeln.
Ich bin keine Signatur - ich putz hier nur - höre RockSchockRadio... und meine Nachbarn tun das auch - ob sie wollen oder nicht!!! :lol:

Ähnliche Themen

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,