Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 12. Januar 2018, 19:36

Renault Laguna Dynamique Subwoofer einbauen?

Hey Leute,

Ich würde gern in meinen Renault Laguna Dynamique ein Subwoofer einbauen. Der Laguna hat Vollausstatung d.h es ist auch ein Navi an board. ICh habe schon ein verstärker,Subwoofer und Kabel. Nun möchte ich aber nicht auf die Lenkradfernbedienung verzichten :/

Ich habe diesen link gefunden:
http://www.ebay.de/itm/JVC-KD-R981-BT-in…SUAAOSwKbxZlZi6

Da hätte ich noch das was ich brächte: den Adapter und das Radio mit einem Subwoofer Ausgang....

Nun aber meine frage:

erstens: Würde das passen? in der Beschreibung steht: "Laguna ab BJ 2010? (Meiner ist BJ 2011)
ZWEITE FRAGE: Läuft das Navi über das Radio? Also im Klartext geht das Navi nach dem umbau noch? das wäre Nähmlich sehr doof wenn nicht....

Wenn es nicht möglich ist ein Subwoofer einzubauen? wäre ja nur noch die Möglichkeit gute Einabulautsprecher zu kaufen oder?

Ich bitte um Hilfe,weil ich Nicht mehr weiter weisss :/

Mfg Christian ;(

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 494

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Januar 2018, 01:15

Nabend...

Wenn ich richtig Informiert bin ist die Headunit eine Einheit.
Sprich: Einfach mal nur ein Teil austauschen ist da wohl nicht.
Sieh es auch mal so:
Wie soll das Navi des Autos mit dem Display des neuen Radios interagieren, selbst wenn es separat wäre?

Abhilfe könnte ein aktiver High/Lowlevelkonverter mit geschalter separater Remoteleitung schaffen.
Mit dem Teil könntest Du das Lautsprecher - Signal parallel vom Original Radio zu den Lautsprechern abgreifen.
Der Konverter würde die Remoteleitung anschalten wenn irgendetwas von der Headunit kommen würde, und wenn nichts anliegt nach einer gewissen Zeit aus.


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

3

Sonntag, 14. Januar 2018, 13:02

und wie greife ich das ab?
einfach das Signal von einem Lautsprecher weiterführen und an den Adapter schließen? und brauche ich da nun auch eine andere Endstufe? (Habe eine Monacor HPB 1502 (2Kanal) endstufe)? wegen der Eingangsspannung? wird ja ein Problem werden oder?

Ich würde mir den Helix AAC.2 holen,aber da steht in der Beschreibung dass der Maximale [font='&quot']Ausgangspegel 4,0 Volt beträgt, also würde meine endstufe nicht funktionieren oder ist das was anderes? Bei meiner Endstufe steht 10-14V?[/font]


https://www.ars24.com/zubehoer/high-low-adapter/12424/helix-aac.2-active-analog-converter-high-low-adapter?sPartner=googleshopping&gclid=Cj0KCQiAnOzSBRDGARIsAL-mUB0IRzV82DumaTqiHbYfyB9SzD4G356HVk8rsH3VF3tDxBzz2-8VeB8aAthMEALw_wcB#detailCarAccessories
[font='&quot']

[/font]

[font='&quot']So viele Fragen [/font]
[font='&quot']Mfg Christian[/font]

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Christian20« (14. Januar 2018, 14:30)


Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 494

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Januar 2018, 16:00

Hi...

Ja, einfach links und rechts der Lautsprecherleitung abgreifen.
Ideal wäre es, wenn Du schon einen Subwoofer Werksseitig drin hättest, und da abgreifen könntest. (Was ich aber nicht annehme)

Ja, der Adapter von Helix müsste funktionieren, er ist genau das, was ich beschrieben hatte.
Mit dem Adapter kannst Du dann direkt von den Cinchbuchsen des selbigen auf den Eingang eines beliebigen Verstärkers gehen.
Mach Dir keine Gedanken wegen den technischen Parametern des Adapters, wie gesagt, der müsste passen. ;)
Wenn Du ihn bestellt hast, warte ab bis Du ihn hast, und lies die Anweisungen in der Bedienungsanleitung.

Deine Endstufe hat ca. 370 Watt an 4 Ohm gebrückt. Welchen Subwoofer hast Du denn genau?


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

5

Sonntag, 14. Januar 2018, 17:03

Ich habe noch einen ganz alten Raveland der hält ca 200 bis 250 Watt aus. Gutes altes ding^^ Aber würde dann mal auf einen JBL GT5 umrüsten mit slipstream wenn du weist welchen ich meine _:)

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 494

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Januar 2018, 17:41

Hi...

Welcher Raveland ist es denn genau? 30cm 38cm... (Evtl. die Bezeichnung)

Hast Du ein passendes Gehäuse dafür? (Selbstgemacht?)

JBL würde ich lediglich ein Chassi holen, wenn denn, und ein passendes Gehäuse dafür selbst machen.
Die fertigen davon, naja...


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

7

Sonntag, 14. Januar 2018, 19:01

30 cm ,bezeichnung weiss ich nicht :)
Gibt es da Baupläne für den JBL?

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 494

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Januar 2018, 23:05

JBL GT5-12
Volumenbedarf für sehr tiefe Bässe: 85 Liter NETTO / 120mm HT oder KG Rohr ---> länge 54cm
Für nicht so tiefe Bässe:
http://celje.kaliopa.si/download/GT512Tech_050108.pdf


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

9

Sonntag, 14. Januar 2018, 23:45

Habe die bezeichnung gefunden: Raveland 110 (12")

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 494

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. Januar 2018, 23:56

Nabend...

Ich könnte mir vorstellen, das Du mit einem Selbstbau Gehäuse mit dem JBL besser bedient wärst.
Wenn Dir die 85 Liter Netto nichts ausmachen sollten.


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

11

Montag, 15. Januar 2018, 14:42

Macht mir nichts aus, aber ich möchte kein Gehäuse ohne bassreflex ports, weil er sonst nicht wirklich tief kommt....
Reicht bei 85l 1 Bassreflexrohr? Wie lang?

Mfg

Katakomba

Moderator

Beiträge: 1 494

Beruf: Mann für alles mögliche ;)

  • Nachricht senden

12

Montag, 15. Januar 2018, 19:55

Nabend...

Hatte ich ja bereits erwähnt, die Portlänge, etc... ;)
"JBL GT5-12

Volumenbedarf für sehr tiefe Bässe: 85 Liter NETTO / 120mm HT oder KG Rohr ---> länge 54cm"

Den JBL bitte in EIN mal "4 Ohm" nehmen, falls es unterschiedliche Varianten geben sollte.


Viele Grüße,
Katakomba
Lautsprechertüftler der selbst konstruiert und nicht konsumiert.. ;-)

Für alle die noch etwas Wissen in Erfahrung bringen müssen: Bitte "car-hifi-tipps-tricks-sowie-grundlagen " lesen.

Ähnliche Themen

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,