Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 9. August 2016, 15:17

Neue Musikanlage - Land Rover Discovery 2

Vorab: Ich habe den selben Thread vor kurzen auf ein anderes HiFi Forum gepostet, Ich hoffe das ist nicht schlimm.

Guten Tag,

vorab: Ich bin was CarHifi und Hifi anbelangt ein absoluter Laie...

Ich besitze einen Land Rover Discovery II BJ 2003 und habe mir jetzt in den Kopf gesetzt ein vernünftige(re)s Musik System zu integrieren. Da Ich jetzt ein wenig Semesterferien zur Verfügung habe würde Ich gerne jetzt ein schonmal ein großes Stück an Planung und teils auch an Umsetzung voran kommen, bevor Ich dann wieder keine Zeit für sowas habe.

Geplant habe Ich:
  • Endstufe
  • Subwoofer (ein Flacher, an Stelle einer der Seitenboxen im Kofferaum)
  • Neue Lautsprecher (für alle Türen - Mitteltieftöner?)
  • Hochtöner (für Fahrer- und Beifahrersitz auf Kopfhöhe)
  • Neue Headunit (Aktuell: Sony xPlod, Modell nicht genau bekannt - genügt die?)
  • 7'' TFT Touchscreen Display
  • Raspberry Pi 3 Model B (Als "Zentrales Steuerelement" für Musik/Videos/Navi,...)


Gestern hat mich dann der Tatendrang gepackt und Ich habe mal im Internet und auf Ebay-Kleinanzeigen gestöbert und habe mir dann eine Eton ECC 500.4 gebraucht mit einem PowerCap gekauft. Ist jetzt kein High-End, aber für guten Klang sollte das hoffentlich/vermutlich für den Ottonormalverbraucher genügen.

Jetzt fange Ich allerdings an vor den ersten Problemen zu stehen und hätte an euch ein paar Fragen.

Doppelter Boden im Kofferraum und da Alles einfach reinklatschen ist einfach nicht mein Stil, Ich würde Alles gerne so "professionell" wie es für einen Laien möglich ist verbauen/verkabeln und weiß einfach nicht wie Ich anfangen soll. Wenn Ich nur einen Subwoofer zu verbauen hätte wäre es ja wahrscheinlich das schlauste hinten an Stelle der Seitenbox sowohl PowerCap, Endstufe als auch Sub zu legen. Den Sub möchte Ich mir allerdings erst etwas später dann anschaffen, wenn Ich dann wieder Geld zur Verfügung habe.
Vll. kennt sich ja jemand von euch mit dem Disco II aus, aber Ich habe immer mal was gelesen, dass ein 8-Kanal Verstärker unter einem der Vordersitze verbaut sein sollte. Wenn das der Fall sein sollte (Ich konnte diesen allerdings bei mir bisher nicht finden!) würde Ich gerne die vorhandenen Audio-Kabel für die Endstufe verwenden, wobei Ich mir da nicht sicher bin ob das so eine gute Idee ist.

Ist es an dieser Stelle besser die Endstufe im Kofferraum zu verbauen und dann Kabel zu den ganzen LS in den Türen zu verlegen und dafür die 6 Meter Kabelweg vom Pluspol der Batterie bis zum Kofferraum in Kauf zu nehmen, dafür aber kurzes Kabel zum Sub später mal zu haben oder ist da unter dem Sitz okay?
Kann Ich die Ab-Werk-Kabel erstmal lassen und erst dann wechseln wenn Ich mir bessere LS für die Türen hole oder sollte Ich die gleich Wechseln?
Soll Ich alle 4 LS (später 6 mit Hochtönern) auf 2 Kanäle der Endstufe packen oder lieber nur die vorderen 2(später mal 4) und die hinteren beiden an der Headunit lassen?
Weiß jemand ob bereits Kabel für eine Endstufe irgendwohin verlegt sind oder gehen diese direkt zur Head Unit (eher eine Frage für die Disco 2 Spezialisten unter euch, sofern es diese gibt)?
Wenn Ich die Endstufe so Wasserdicht wie es geht haben will, kann Ich diese komplett in irgendein Gehäuse einbauen oder wird sie dann zu heiß (eigentlich eine dumme Frage, sie sollte dann auf jeden Fall zu heiß werden, denke Ich...)?
Büße Ich viel Qualität ein wenn Ich den Aux-Ausgang vom Raspi verwende, sollte Ich mir eine USB-Soundkarte mit dazu holen, oder vll. HDMI-Audio an die Headunit übergeben?
Gibt es einen weg die Headunit komplett rauszunehmen und nur mit der Endstufe zu verwenden oder ist das Quatsch weil Ich sonst remote Brücken muss und die Endstufe dann immer läuft?

Ich hab bestimmt noch ganz viele Fragen, aber mehr Fallen mir im moment nicht mehr ein. Vielleicht weiß einer von euch auf ein Paar meiner Fragen Antworten und kann mir dies bezüglich Antworten.

Falls es jemanden von euch interessieren sollte wie es mit meinem Projekt vorankommt kann Ich gerne immer mal Updates bringen und Paar Bilder posten, vielleicht interessiert es jemanden von euch was den Raspberry Pi Einbau anbelangt. Was diesen anbelangt habe Ich mir bereits einige Gedanken gemacht und eine Liste an benötigten Komponenten gemacht. Ich komme ca. auf 150€ für alles was Ich für das Raspi Projekt brauche.

Falls jemand eine Idee hat, was für einen Subwoofer (ziemlich flacher, mögliche Größe für Gehäuse ca. 30 Liter) bzw. Seitenlautsprecher hat und vll sogar auch einen Disco 2 besitzt bin Ich dankbar für jeden Hinweis.
Ansonsten würde es mich auch insgesamt interessieren, wie Ihr so die ganzen Platz Probleme geschickt gelöst habt ohne alles einfach irgendwo in den Kofferraum zu klatschen.

Tut mir Leid, dass Ich gleich so einen langen Post machen musste, mir war aber gerade irgendwie danach... Ich kanns verstehen, wenn sich das hier keiner geben möchte :crazy:



Liebe Grüße und schonmal Danke für alle Beiträge,

Don Carlos

Ähnliche Themen

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,