Sie sind nicht angemeldet.

Autoholiker

Anfänger

  • »Autoholiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Wohnort: Duisburg

Beruf: Konstruktionsmechaniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Dezember 2012, 16:25

Fragen zum Hifi Ausbau

Hallo liebe Hifi-Freunde,
und zwar plane ich gerade meinen Kofferraum Ausbau, den ich langsam anfangen möchte.
Leider sind noch einige Fragen offen und dafür bräuchte ich ein wenig eure Hilfe.
Also erst mal zu meinen Komponenten:
Woofer: Rodek RW12CF
Amp: Hifonics ZS 6000
1 Farad Cap
Zenec Moniciever MC-296
25mm2 Kabel
Auto ist ein Golf 4.
Der Ausbau soll eine Kiste werden, aus GFK. Dazu Cap und Amp Teil sichtbar. Das ist aber nicht mein Problem.
Mir wurde bei ACR gesagt das ich für den Woofer eine BR-Kiste bauen soll und etwa 44l Volumen haben muss. Ich habe aber im Netz jemanden gefunden der es für den Woofer ausgerechnet haben soll und dort kam das raus: BassCADe sagt Geschlossenes Gehäuse mit 33,4 Liter Netto Volumen. Gehäusewandstärke 21mm. Was mache ich nun? BR oder Geschlossen?! Dazu welches Volumen?
Laut QTS hat der Woofer 0,47 und wäre dann laut grober Regel für eine geschlossene Kiste geeignet oder!?!
Dazu möchte ich wissen ob 1 Farad reichen oder ob ich mehr brauche!? Bzw. ob mehr wirklich Sinn machen!?

Hier mal die TSP vom Woofer:
Technical Specifications RW12CF
Continuous Power Handling* 400w RMS 2x200RMS
Voice Coil Diameter 2,5"
Voice Coil Winding Height 32mm
Front Pole Height 9mm
Magnet Weight 84oz
Mounting Diameter 284mm
Mounting Depth 153mm
Re (DC resistance) 4,3ohms ( VC in series)
SPLo (reference efficiency) 87dB
Fo (free air resonance) 37Hz
Qes (electrical Q) 0,60
Qms (mechanical Q) 1,43
Qts (total Q) 0,47
Vas (volume of acoustic suspension) 42,2l
Mms (moving mass including air load) 164g
Xmax (Peak to Peak) 23mm
Sd (effective cone surface area) 514,7cm2
Vd (displacement volume of cone)1184cm3

Daten der Amp:
• 2-Kanal Endstufe
• Ausgangsleistung :
2x 300 Watt an 4 Ohm
1x 600 Watt an 4 Ohm ( Mono)
• Remote Basseinstellung (über Kabel)
• Dämpfungsfaktor: >200
• Signal-Rauschabstand: >95dB
• Kanaltrennung: >70dB
• Klirrfaktor (THD&N): <0,03%
• Eingangsempfindlichkeit: 0,2 - 6V
• Gerätesicherung: Maxi-Fuse 70 Ampere
Frequenzweichen Kanal 1 & 2:
• Frequenzweichen-Selektor: HP/Full/LP
• Variable Hochpassweiche: 15Hz - 150Hz
• Variable Tiefpassweiche: 30Hz - 150Hz
• Bass-Boost @ 45Hz: 0 - 18 dB

Also wird der Woofer natürlich gebrückt angeschlossen oder?!?
Dann habe ich noch keine Ahnung wie ich am besten das Volumen was ich brauche zusammen bekomme. Gibt es da tricks wie ich im Vorfeld weiß welche Maße die Kiste haben muss für das bestimmte Volumen?! Dazu wird der Woofer mit dem Magneten nach oben eingebaut dadurch soll ich etwa 2l mehr Volumen haben. Stimmt das?!?
Könnt Ihr mir helfen?! Bin ziemlich neu im Bereich HiFi und hoffe hier auf gutes Wissen zu stoßen!
Gruß Ben

Beiträge: 1 603

Wohnort: Köln

Beruf: Media-Saturn Techniker. (sat-Hifi-Tv)

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. Dezember 2012, 23:45

Fragen zum Hifi Ausbau

kommt auch auf dein musikgeschmack an ob geschloßen oder nich.. aber teoretisch is der für geschloßen. geht aber auch br! und ja 1 f reichen locker aus wenn die batt vorne gut ist.
Meine ständigen Beifahrer sitzen auf der Motorhaube, singen und spielen in der Regel Gitarre!

Partnerseiten: Bussgeldkatalog,